Bewertung Roborock S6 Saug- / Wischroboter Roborock S6 Saugroboter im Test der Redaktion: Leistung und Preis

Da Xiaomi Roborock S6 das Nachfolgemodell unseres Saugroboter-Testsiegers Roborock S50 ist, waren wir beim Praxistest besonders gespannt, wie er abschneiden würde. Um den elektronischen Haushaltshelfer auf mögliche Schwachstellen zu überprüfen, haben wir den S6 Saugroboter u. a. auf Vinylböden, Fliesen und Teppichen in unserem Test-Labor und klassischem Wohnraum geprüft. In unserem Test-Bericht verraten wir nicht nur wichtige Informationen zu Installation und Saugleistung, sondern klären auch die Frage, worin der Unterschied zum Schwesternmodell T6 besteht.

Wir haben Xiaomi Roborock S6 auf verschiedenen Böden getestet

Roborock S6 ist nahezu baugleich mit T6, doch es gibt einen Haken

Schon beim ersten Blick auf die technischen Daten fiel uns die verblüffende Ähnlichkeit des neuen Roborock Modells mit dem von uns bereits vorgestellten Roborock T6 auf, der ebenfalls saugen und wischen kann. Auf unsere Redaktionsnachfrage haben wir erfahren, dass es sich bei Roborock T6 um eine chinesische Variante handelt, deren Funktionsumfang in Deutschland nicht nutzbar ist. Zudem ist die Einführung des chinesischen Saugroboters in Deutschland laut aktuellem Stand nicht vorgesehen. Wer ihn also selbst importiert, ist unter Umständen auf eine chinesische Bedien-App angewiesen. Daher empfehlen wir lieber den hier vorgestellten deutschen S6 Saugroboter zu nutzen.

Roborock S6 (weiß)
roborock-s6-saugroboter-kaufen -5%
Saugleistung 2000 Pa & 360° Abdeckung - das Topmodell von Xiaomi
UVP 579,00 €
Stand: 23.08.2019

Roborock T6 und S6 was sind die Unterschiede?
Während das hier vorgestellte (deutsche) Modell mit seinem weißen Design den Vorgängermodellen Roborock S50 bzw. Sweep One sehr stark ähnelt, bildet Roborock T6 mit seinem schwarzen Gehäuse einen starken Kontrast dazu. Im Inneren sind sich alle recht ähnlich, wie unser Vergleich zeigt.

 Neuer Roborock S6China Version - Roborock T6Roborock S50 (dt. Vorgängermodell von S6)
Größe35,3 x 35,0 x 9,65 cm35,3 x 35,0 x 9,65 cm35,3 x 35,0 x 9,6 cm
Gewicht3,6 kg3,6 kg3,5 kg
Gewichtmax. 58 dBmax. 67 dBmax. 67 dB
Saugkraft2000 pa2000 pa2000 pa
Staubbehälter480 ml480 ml480 ml
Wassertank160 ml160 ml160 ml
Akku5200 mAh5200 mAh5200 mAh
Hindernis-überwindungbis zu 25° Steigungbis zu 20° Steigungbis zu 20° Steigung
Besonderheiten
  • Steuerbar über Alexa
  • Teppicherkennung
  • Kann mehrere unterschiedliche Karten speichern
  • Einzel- / Mehrraumreinigung per App steuerbar
  • Inkl. Einwegwischtücher
  • Spricht auch deutsch
  • Steuerbar über Alexa oder Google Home
  • Teppicherkennung
  • Inkl. Einwegwischtücher
  • Steuerbar über Alexa oder Google Home
  • Teppicherkennung
  • Inkl. waschbarer Mehrwegwischtücher
Mehr InformationenRoborock S6 HerstellerseiteRoborock T6 Test-VergleichRoborock S50 Test-Vergleich

Roborock S6 Saugroboter Test: Unsere Erfahrungen im Überblick

Einfache Handhabung und effiziente Navigation beim Putzen waren wir zum Zeitpunkt des Tests bereits vom Vorgängermodell Roborock S50 gewohnt. Daher interessierten uns vor allem zwei Fragen: Kann Roborock S6 tatsächlich mehr - und wenn ja - lohnt es sich, dafür deutlich mehr auszugeben. Während der von uns Saugroboter-Testsieger ausgezeichnete S50 bereits für rund 400 Euro erhältlich ist, liegt die UVP des S6 bei rund 550 Euro.

Um eine möglichst objektive Bewertung vornehmen zu können, haben wir den Saugroboter S6 im Test unterschiedlichen Szenarien ausgesetzt. Dazu zählt die Prüfung der Saugleistung mit Papier, Haaren, Sand, Staub, und vielen weiteren Materialien. So konnten wir feststellen, in welchem Maß der Saugroboter S6 unterschiedliche Verschmutzungen entfernt. Außerdem haben wir das Gerät von einem zweiten Experten in einem klassischen Wohnraum installieren und gegentesten zu lassen.

Die wichtigsten Testergebnisse zum Roborock S6 in Kürze

In folgendem Video fassen wir unsere Erfahrungen zum Roborock S6 Saugroboter im Überblick zusammen. Nachfolgend die Test-Ergebnisse nach Kategorien zusammengefasst.

Den Roborock S6  erhalten Sie für 470,50 Euro im Onlinestore bei Gearbest  (Gutschein-Code: GBSTSDJS6).

 

Roborock S6 Test-Kategorie 1: Installation und Einrichtung

Bevor es losgehen kann, sollte die Ladestation über das mitgelieferte Kabel an eine Steckdose angeschlossen und der Saug- bzw. Wischroboter drei Stunden aufgeladen werden.

Nach Installation der Mi Home App (Android | iOS) und dem Erstellen eines neuen Nutzerkontos müssen Bluetooth und Standortbestimmung aktiviert werden, um die Vernetzung zu starten. Anschließend lässt sich der Saugroboter ganz einfach der Geräteliste der App hinzufügen.

  • Dazu rechts oben am Startbildschirm der App auf das + Symbol klicken und unter der Rubrik „Badezimmer“ das Modell “Roborock S6“ wählen.
  • Dann beginnt die App nach dem Gerät zu suchen. Hat sie es gefunden, dieses anklicken und der Nutzungsvereinbarung zustimmen.
  • Durch Auswahl des Heimnetzwerkes und des dazugehörigen Passwortes wird die Installation abgeschlossen.

Fazit zur Installation: In allen unseren Installations-Tests hat die Einrichtung reibungslos funktioniert und war dank ausführlicher Erklärung in deutscher Sprache auf für Technik-Einsteiger leicht durchzuführen.

Ein kreisförmiger Farbbalken zeigt an, wie weit die Vernetzung schon fortgeschritten ist

Nach der Vernetzung von Smartphone und Putzroboter kann dieser per App gestartet werden. Während seiner ersten Fahrt erkundet er die Umgebung und legt eine digitale Karte an, über die sich der Reinigungsvorgang später live nachverfolgen lässt.

Roborock S6 Test-Kategorie 2: Handhabung

Am Saug- bzw. Wischroboter selbst gibt es nicht viele Knöpfe, die für Verwirrung sorgen, was uns im Test gut gefallen hat. Zu den zwei wichtigsten gehört der Home-Button, mit dem sich der Saugroboter manuell zur Ladestation zurückschicken lässt. Daneben ist ein Button für Spot-Cleaning vorhanden. Verschüttet zum Beispiel jemand am Esstisch Müsli, kann der Saugroboter dort abgesetzt und per Druck auf diesen Button angewiesen werden, nur das entsprechende Umfeld zu reinigen. Im Test klappte dies erstaunlich gut.

Praktischer ist allerdings die Nutzung per App, in der sich alle wichtigen Informationen auf einen Blick abrufen lassen. Dort kann sogar eine Nutzungshistorie eingesehen werden.

Damit er dabei nichts beschädigt oder sich an Schnüren, Kabeln festsaugt, sollten lose Kabel und Kleinteile vor der Reinigung besser wegräumt werden. Zudem ist es empfehlenswert, um empfindliche Vorhänge oder zerbrechliche Deko, die an Ort und Stelle verbleiben müssen, per App eine Sperrzone einrichten. In unserem Test erkannten die ansonsten zuverlässigen Sensoren z. B. die Pedale eines Klavieres nicht und der Saugroboter rammte mehrmals dagegen. Treppen müssen jedoch nicht extra gekennzeichnet werden, diese werden automatisch ausgespart.

Mit wenigen Klicks ist eine Sperrzone eingerichtet

Fazit zur Handhabung: Alle unsere Tester empfanden die Mi Home App als intuitiv nutzbar und zeigten sich begeistert von den vielen Möglichkeiten der Steuerung. In einem Fall starteten wie die Reinigung beispielsweise per Alexa Sprachbefehl, in einem anderen per App von unterwegs. So war der Wohnraum beim Nachhause kommen sauber und der Roboter mit der Arbeit bereits fertig. Ebenfalls praktisch ist auch die Möglichkeit zwischen mehreren Betriebsmodi zu wählen. Zur Auswahl stehen Leise, Balance, Turbo oder Max.

Die weißen Linien im blauen Grundriss zeigen die Fahrwege des Saugroboters

Unser Datenschutztipp zur Roborock S6 App: Wer nicht will, dass die App Android-Systemversion, Benutzerstatus, Verwendungshäufigkeit und weitere Daten an den Hersteller übermittelt, sollte folgende Konfiguration durchführen: In der App unter „Einstellungen“ und dann auf  „Datenschutzeinstellungen“ klicken und den automatisch aktivieren Button „Programm zur Benutzerfreundlichkeit beitreten“ deaktivieren.

Gesamt-Fazit Roborock S6 Test: So fallen die Reinigungsergebnisse aus

Unseren Erfahrungen nach gehört Roborock S6 zu den wenigen Saugrobotern, die sowohl auf Hartböden als auch auf Teppichen gute Ergebnisse erzielen. Egal, ob es im Test um das Einsammeln von Staub, Krümeln, Sand, Haaren oder Flusen ging - er beseitigte (fast) alles zuverlässig. Im Superleise-Modus erfasst der Saugroboter besonders groben Dreck (z. B. Papierschnitzel) jedoch leider nicht vollständig, im Turbomodus bewältigte er zwar jeder Art von Schmutz, tat dies aber nicht besonders leise. Das stellt im Alltag unserer Meinung nach jedoch kein großes Problem dar, weil Saugroboter ohnehin dazu gedacht sind, in Abwesenheit ihrer Besitzer den Wohnraum zu reinigen.

Roborock S6 (weiß)
roborock-s6-saugroboter-kaufen -5%
Saugleistung 2000 Pa & 360° Abdeckung - das Topmodell von Xiaomi
UVP 579,00 €
Stand: 23.08.2019

Zusätzlich ergänzt wird die Ausstattung des Saugroboters durch Einweg-Wischtücher und einen zusätzlichen Wasserbehälter, wodurch auch eine Nassreinigung möglich wird. Unserer Erfahrung nach schrubbt das Gerät den Boden jedoch nicht gründlich, sondern fährt nur vorsichtig darüber. Der Einsatz von Reinigungsmitteln ist generell nicht vorgesehen. Daher bewerten wir den Wischmodus eher als nettes Gimmick und nicht als alltagstaugliche Lösung.  

Gesamtfazit: Im Vergleich zum Vorgängermodell überzeugt Roborock S6 u.a. durch die Möglichkeit verschiedene Karten für unterschiedliche Stockwerke bzw. Räume anzulegen. Auch die jetzt verfügbare deutsche Sprachausgabe fanden wir angenehm. Insgesamt konnte uns Robrock S6 als Saugroboter absolut überzeugen, weshalb wir eine Empfehlung dafür aussprechen. Putzmuffel, die einen Roboter zur Nassreinigung suchen, kommen jedoch nicht auf ihre Kosten.

Wer den Preis als zu teuer empfindet und sich auch mit einem etwas lauteren Modell mit weniger App-Funktionen anfreunden kann, ist zudem gut mit dem Vorgängermodell Roborock S50 beraten.

Unter unsere Schränke passte der Saugroboter leider nicht, unter Bett und Sofa dagegen schon

Den Roborock S6  erhalten Sie für 470,50 Euro im Onlinestore bei Gearbest  (Gutschein-Code: GBSTSDJS6).

 

Was ist kompatibel mit dem Roborock S6 Saugroboter?

  • Mi Home App (Android | iOS) und darüber auch Mi Überwachungskameras, Mi Smart Plugs, Mi Lampen, Mi WLAN-Repeater, Mi Sensoren, u.v.m.
  • Sprachsteuerung mit Amazons digitaler Assistentin Alexa
Der Saugroboter putzt wahlweise App gesteuert oder nach Zeitplan

Den Roborock S6  erhalten Sie für 470,50 Euro im Onlinestore bei Gearbest  (Gutschein-Code: GBSTSDJS6).

 

Vorteile Roborock S6 Wisch- und Saugroboter

  • Hohe Akkureichweite
  • Gute Reinigungsergebnisse durch 2000 pa Saugleistung (dieselbe Saugleistung zeigt auch unser Testsieger Roborock S50)
  • Einfache Handhabung
  • Überwindet Hindernisse (z. b. Türschwellen) von bis zu 2 cm Höhe
  • Lange Akkureichweite von 2,5 Stunden

Nachteile Roborock S6 Wisch- und Saugroboter

  • Wegwerf-Wischtücher praktisch, aber auf Dauer teuer und nicht besonders umweltfreundlich
  • Weder höhere Saugleistung noch längere Akku-Reichweite als unser günstigerer Saugroboter- Testsieger Roborock S50
  • Grobe Papierschnitzel konnte Roborock S6 nur im Turbomodus aufsaugen
  • Sperrzonen müssen als Beta-Funktion erst in der App aktiviert werden, funktionierte im Test aber bereits gut (vor allem, wenn Teppiche im Wischmodus ausgespart werden sollen)
Die App überraschte uns im Test mit erstaunlich gut ausgereiften Features

Weitere Tests und Erfahrungsberichte zum Xiaomi T6 Wisch- und Saugroboter

  • Im Kurztest von Zdnet beeindruckte Roborock S6 vor allem auf glatten Oberflächen mit seiner sehr guten Saugleistung. Ebenfalls gut gefiel den Testern, dass er aufgrund der niedrigen Bauweise unter die meisten Möbel passte. In ihrem Fazit verwiesen sie jedoch auf die typische Schwächen aller Saugroboter: Engstellen und geschlossene Türen. (Stand: 05/2019)
  • Beim S6 Praxistest von china-gadets.de überwand der Roborock S6 sogar Hindernisse von rekordverdächtigen 2,5 Zentimetern. Sie kürten ihn sogar „zum BESTEN Saugroboter 2019“ (Stand: 05/2019)
  • Der Saug- und Wischroboter mit Laser-Navigation wurde mit dem iF Design Award 2019 für hervorragendes Design ausgezeichnet
  • Kundenbewertungen deutscher Nutzer liegen uns aktuell noch keine vor.
Wer einen Saugroboter nutzt, hat mehr Zeit für seine Hobbys

Den Roborock S6  erhalten Sie für 470,50 Euro im Onlinestore bei Gearbest  (Gutschein-Code: GBSTSDJS6).

 

Preise und Verfügbarkeit von Xiaomi Roborock S6 Wisch- und Saugroboter

Roborock S6 ist beim Hersteller und bei verschiedenen Onlineshops verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung von Xiaomi für den Wisch- und Saugroboter liegt bei 549 Euro. Weiterführende Informationen dazu liefert auch die Roborock S6 Produktseite des Herstellers.

Roborock S6 (weiß)
roborock-s6-saugroboter-kaufen -5%
Saugleistung 2000 Pa & 360° Abdeckung - das Topmodell von Xiaomi
UVP 579,00 €
Stand: 23.08.2019

Zusätzlich verfügbar sind auch die Modelle S55 (schwarz) bzw. dessen baugleiche Variante S50 (weiß). Dabei handelt es sich um die offiziellen europäischen Versionen, des beliebten Saugroboters.

Xiaomi Roborock S6 Wisch- und Saugroboter  – Technische Details

  • Größe: 353 x 350 x 96.5 mm
  • Gewicht: 3,6 kg
  • Farben: Weiß/ Rosé oder Gold/ Schwarz
  • Staubbehälter-Volumen: 480 ml
  • Wischbehälter Volumen: 140 ml
  • Saugleistung: 2000 pa
  • Akku-Ladedauer: 3 bis 4 Stunden
  • Akku-Reichweite: bis zu 3 Stunden (in der Praxis sind es meist 2,5 Stunden)
  • Überwindet Hindernisse von bis zu 2 Zentimetern Höhe
  • 14 Sensoren / 6 Absturzsensoren
  • Algorithmus zur Errechnung der optimalen Navigation innerhalb der vorhandenen Raumform und -größe.
  • Jeder Raum wird automatisch erkannt und gespeichert. Die Zimmer können zur besseren Steuerung benannt werden.

Weitere Tests und Vergleiche zu Wisch- und Saugrobotern

Günstige Saugroboter bis 300 Euro
ILIFE V7S Pro Test
ILIFE Robot V5s Pro Test-Überblick
iRobot Roomba 615 / 616 Test-Überblick

Mittelpreisige Saugroboter bis 750 Euro
Xiaomi Roborock S50 Test
Xiaomi Roborock T6 Saugroboter: Besser als der Testsieger S50?
360 S6 Sweeping Roboter-Staubsauger Test
Neato Botvac D5 Connected Saugroboter Test-Vergleich
Kobold VR200 Saugroboter Test-Überblick

Hochwertige Saugroboter bis 1.200 Euro
Neato 945-0181 Botvac Connected Saugroboter Test-Übersicht
Neato Botvac D7 Connected Saugroboter Test-Überblick
iRobot Roomba 980 Saugroboter Test-Überblick
Dyson 360 Eye Saugroboter Test-Überblick

Mehr Trends und  Smart Home News

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem Saugroboter, Smart Home Kameras und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.