Sechs Modelle mit Straßenzulassung in Deutschland Walberg Urban Electrics – E-Mobilität aus Leidenschaft

Das Unternehmen Walberg Urban Electrics ist bereits seit 2011 im Elektrorollergeschäft tätig. Mehrere Zehntausend Elektroroller des Unternehmens sind bereits in Europa auf den Straßen unterwegs nachdem der Gründer Florian Walberg maßgeblich zur Legalisierung der Elektroroller beigetragen hat. Die von Walberg Urban Electrics hergestellten Modelle sind mittlerweile auch im eher konservativen Deutschland erlaubt und erfreuen sich großer Beliebtheit. Neben den Scootern bietet das Unternehmen auch Elektrobikes für den Stadt und Landgebrauch.

Walberg Urban Electrics vertreibt hochwertige E-Scooter

Über das Unternehmen Walberg Urban Electrics

Das Unternehmen Walberg Urban Electrics steckt hinter den beiden Marken EGRET und THE-URBAN. Schon seit Beginn der Elektromobilitätsbewegung ist Walberg Urban Electrics dabei E-Scooter für den europäischen Markt zu entwickeln. Der Weg zur Legalisierung der E-Transportmöglichkeiten war nicht einfach, bereits 2012 zeigte der Gründer Florian Walberg das die Nachfrage für die neuen Mobilitätslösungen trotz gesetzlicher Hürden groß war. Auch in Deutschland sind seit Anfang 2019 nun die E-Scooter erlaubt. Mit mehreren Zehntausend verkauften Elektrorollern ist Walberg Urban Electrics an der Legalisierung maßgeblich beteiligt. Die Produkte sind an die deutsche Verordnung angepasst, um vor Ort straßentauglich zu sein, sind aber auch für den restlichen europäischen Markt in anderen Ausführungen erhältlich. Insgesamt gibt es fünf Modelle die auf deutschen Straßen zugelassen sind. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in der Hamburger Speicherstadt, produziert werden die Elektroroller in China.

Die EGRET E-Scooter Reihe von Walberg Urban Electrics

Die EGRET E-Scooter stellen die Premiummarke von Walberg Urban Electrics dar. Insgesamt gibt es drei verschiedene Modelle für Deutschland, der EGRET-TEN verfügt über eine Reichweite von etwa 40 Kilometern, die abgespeckte Version der EGRET-EIGHT kommt knapp 30 Kilometer weit genau so wie die "light"-Version des EGRET-TEN der EGRET-TEN V4. Die Höchstgeschwindigkeit dieser Roller beträgt 20 km/h, entsprechend der Obergrenze für Deutschland. Für andere europäische Länder existieren Scooterausführungen, die bis zu 30 km/h schnell fahren können.

Der EGRET-TEN E-Scooter hat eine Reichweite von bis zu 40 Kilometern

THE-URBAN Modelle von Walberg Urban Electrics

Die Scooter der Marke THE-URBAN sind in einer etwas niedrigeren Preisklasse angesetzt als die EGRET Scooter. Sie überzeugen besonders mit ihrer kompakten Größe, Wendigkeit und guter Transportfähigkeit. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt mit 20 km/h gleich, es gibt aber Modelle mit unterschiedlicher Bereifung. So gibt es einmal die acht Zoll Variante #BRLN für glatten Asphalt und die #HMBRG Variante mit 10 Zoll Luftbereifung sollte die Strecke doch mal etwas holpriger sein. Bei den EGRET Modellen verfügt der EGRET EIGHT über 8 Zoll reifen und der EGRET TEN über 10 Zoll.

Super73 E-Bikes von Walberg Urban Electrics

Die Super73 E-Bikes von Walberg Urban Electrics bieten den Gegenpool zu den für Städte gedachten E-Scootern. Noch angenehmere Fahrten bieten die E-Bikes ausgerüstet mit einer maximalen Trittkraftunterstützung bis 25 km/h und einem 250 Watt Motor. Das Modell SG ist in der Farbe Army Green erhältlich, verfügt über eine Reichweite von etwa 30-40 Kilometern, sowie Frontscheinwerfern und einem bequemen Motorradsitz. Insgesamt vier verschiedene Farboptionen bringt das SG1 Modell mit sich, außerdem verfügt es über Schutzbleche sowie einen Drehmomentsensor um die Fahrten sanft und sauber zu bestreiten. Des Weiteren verfügt der SG1 über eine Öldruckbremse.

Die Super73 E-Bikes haben eine maximale Trittkraftunterstützung bis 25 km/h

Fazit zu Walberg Urban Electrics E-Mobilitätsangeboten

Das Unternehmen Walberg Urban Electrics setzt mit den angebotenen Modellen von EGRET, THE-URBAN und Super73 definitiv auf die Mittel- bis Oberklasse in Sachen E-Scootern und E-Bikes. Die Fahrzeuge sollen mit ihrer Verlässlichkeit, hoher Qualität und dem selbstgesetzten anspruchsvollen Standard überzeugen. Die in Deutschland geforderten Qualitätsansprüche sind damit garantiert und die Fahrzeuge verfügen alle über eine Variante, die in Deutschland straßentauglich ist.

Preise und Verfügbarkeit der Fahrzeuge von Walberg Urban Electrics

Die THE-URBAN Modelle beginnen bei 799,00 Euro, die EGRET Modelle bei 1.199,00 Euro und die E-Bikes Super 73 sind ab 2.299,00 Euro auf der offiziellen Website erhältlich.

Sie sind selbst ein Start-up oder eine Initiative im Bereich Smart Home, Connected Living, Smart Buildings, E-Mobilität oder Internet of Things? Kontaktieren Sie uns einfach per mail, wenn Sie in dem "Ganz schön smart!" Format vorgestellt werden möchten. Vielleicht hätten Sie gerne mehr Artikel zu einem bestimmten Thema? Vorschläge nehmen wir gerne entgegen: ganz-schoen-smart@homeandsmart.de

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!