Preiswerte Lösungen für die Langzeit-Verwendung im Eigenheim Voltfang – Grüner Hausspeicher aus Elektroauto-Batterien

Das Startup Unternehmen Voltfang verwendet gebrauchte Traktionsbatterien aus Elektroautos für Hausspeicher-Komplettlösungen. Dadurch werden nicht nur alte Batterien wiederverwendet, sondern auch preiswertere und umweltfreundlichere Alternativen geschaffen. Das Unternehmen ist der einzige Anbieter, welcher solch eine Transformation bestehender Speichermodule ermöglicht.

Voltfang transformiert alte Elektroautobatterien zu neuen Hausspeichern

Batterien wiederverwenden mit Voltfangs Hausspeicher

Häufig sind Batterien aus stillgelegten Autos noch nicht an ihren Zenit gelangt und ermöglichen weiterhin das Abrufen von Leistung. Aufgrund des hohen Standards in der Autoindustrie eignen sich die Batterien hervorragend für die Wiederverwendung als Hausspeicher. Vor der Transformation testen die Mitarbeiter von Voltfang die Ladungsspeicher der E-Autos intensiv, um sicherzustellen, dass die hohen Qualitätsforderungen erfüllt sind. Der Voltfang ist eine Komplettlösung für autarke und saubere Stromversorgung. Dank der smarten Plug&Play Technik lässt sich das System in nur wenigen Minuten in jede bestehende Photovoltaikanlage integrieren.

Bei Voltfang erhalten Kunden Hausbatteriespeicher, Montage, Zertifizierung, Förderanträge und Schaltkastenanpassung direkt von einem Anbieter. Kunden wird die Möglichkeit geboten auslaufende oder niedrige EEG-Förderungen optimal zu nutzen. Dies gelingt mit einem einheitlichen Preis, welcher alle Leistungen inkludiert und per One-Click Bestellung auf der Website erhältlich ist. Förderanträge bereitet Voltfang selbst vor und schreibt diese direkt dem Preis gut. Einbau und Verschaltung erfolgt anschließen durch ein Partnernetzwerk, welches stetig wächst.

Energiespeicher wiederbelebt dank Batterie-Management System

Mithilfe eines intelligenten Batterie-Management-Systems kann alten Energiespeichern wieder neues Leben eingehaucht werden. Das System überwacht die Batterie konstant und maximiert so die Lebensdauer des Hausspeichers. Durch dieses System erhalten die ehemaligen Autobatterien eine zweite Einsatzmöglichkeit und verringern den unbedachten Abbau seltener Erden.

Mit dem Batterie-Management System wird die Lebensdauer der Batterien maximiert

Voltfang für die Umwelt ​​​​​​​und gegen den Abbau wertvoller Metalle

Voltfangs Ziel ist es, den ökologischen Fußabdruck von Hausspeichern zu verringern, da die konventionelle Herstellung Lithium und Kobalt benötigt. Der Abbau dieser Metalle sorgt für eine Vielzahl an Problemen. Das größte Lithium-Vorkommen befindet sich in einer der wasserärmsten Regionen Südamerikas. Beim Abbau wird das Grundwasser verdunstet, um das darin enthaltene Lithium zu erhalten. Für den Kobalt Abbau im Kongo riskieren die Arbeiter unter katastrophalen Sicherheitsbedingungen täglich ihr Leben. Mit der Wiederverwendung von Batterien aus Elektroautos verringert das Unternehmen die Abhängigkeit von den seltenen Ressourcen.

Die in Elektroautobatterien verwendeten Metalle schaden im Abbau der Umwelt

​​​​​​​Fazit zu Voltfang und dem recycelten Hausspeicher

Elektroautos werden in den meisten Medien als das umweltschonende Transportmittel der Zukunft angepriesen. Zwar sind diese tatsächlich umweltschonender in der Nutzung, nicht jedoch in der Herstellung der Batterien. Die verwendeten Metalle und der Abbau dieser stellen eine große Belastung für die Umwelt dar. Es ist somit nur sinnvoll, die Nutzung dieser Energiespeicher zu maximieren. Durch die Transformation alter Batterien in Hausspeicher geht das Unternehmen Voltfang einen solchen ersten Schritt. Dank des eigenen Batterie-Management Systems können die Speicher wiederverwendet werden und die Umwelt dadurch aktiv schonen.

Sie sind selbst ein Start-up oder eine Initiative im Bereich Smart Home, Connected Living, Smart Buildings, E-Mobilität oder Internet of Things? Kontaktieren Sie uns einfach per mail, wenn Sie in dem "Ganz schön smart!" Format vorgestellt werden möchten. Vielleicht hätten Sie gerne mehr Artikel zu einem bestimmten Thema? Vorschläge nehmen wir gerne entgegen: ganz-schoen-smart@homeandsmart.de​​​​​​​

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.