Hybrid-Event aus Hamburg am 11.11.2020 think.beta20 – Digitalkonferenz setzt Maßstäbe für die Zukunft

Am 11. November findet in Hamburg die diesjährige think.beta Digitalkonferenz statt. Ein Zusammentreffen großer digitaler Köpfe bei welchem digitale Geschäftsmodelle und Technologien der Zukunft diskutiert werden. Organisiert vom Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) können Besucher spannende Informationen zu den neusten Innovationen des digitalen Zeitalters erfahren.

Die diesjährige think.beta findet am 11. November in Hamburg statt

Netzwerken und neue Innovationen entdecken auf der think.beta

Dieses Jahr beschäftigt sich die think.beta mit den neusten Innovationen der digitalen Wirtschaft. Es wird diskutiert, wie europäische Plattformen sich zu Erfolgsmodellen entwickeln können. Außerdem beschäftigt sich die think.beta20 mit der Kombination von Nachhaltigkeit und Digitalisierung sowie einer neuartigen Unternehmenskultur. Die aktuellen Standpunkte der digitalen Wirtschaft und der technologischen Entwicklungen werden in Präsentationen und Keynotes präsentiert.

Da auf der think.beta die digitalen Köpfe und Vordenker:innen unserer Zeit zusammentreffen, eignet sich die Konferenz ideal zum Netzwerken, sodass Gedanken und Innovationen später besonders einfach in der Realität umsetzbar sind. Das Event wird als Hybrid-Event veranstaltet und somit live vom OTTO-Campus aus Hamburg gestreamt.

Das ist die Agenda der think.beta20

Die Tagesmoderation übernimmt Jörg Heinemann, der Vorsitzende der Fokusgruppe Smart Home im BVDW. Die Konferenz beginnt mit einer Diskussion zum europäischen Erfolg in der Plattformkultur der kommenden Jahre. Anschließend stehen die Klimakriese und ihre Auswirkungen auf die Digitalisierung im Fokus. Neben Vorschlägen wie digitale Innovationen zum Hebel für nachhaltige Entwicklungen werden können wird auch besprochen, was die Politik beitragen kann und welche Verantwortung Unternehmen haben.

Daraufhin kommt eine Session zur „Smart World“, diese beschreibt wie die smarte Lebenswelt der Zukunft aussieht und wie intelligent vernetzte Strukturen der Smart Cities von morgen aussehen. Etwa zur Mittagszeit wird über innovative Unternehmenskulturen diskutiert und wie viel Digitalisierung notwendig und tatsächlich sinnvoll ist.
Abschließend berichtet Jens Remder, Principal New Products bei Google Germany GmbH darüber, welche KI-Regulierungen in Deutschland und Europa wirklich nötig sind. Weitere interessante Speaker sind unter anderem Katharina Fegebank (Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Freie und Hansestadt Hamburg) und Matthias Wahl (Präsident BVDW).

Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.

Neues zu Events
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon