Bluetooth-Lautsprecher Teufel ROCKSTER AIR: Tests und Angebote Teufel ROCKSTER AIR im Test-Überblick – Bluetooth-Lautsprecher

Wer einen Bluetooth-Lautsprecher haben möchte, mit dem sich auch eine größere Party beschallen lässt und Anschlussmöglichkeiten für verschiedene Zuspielgeräte sucht, wird beim Teufel ROCKSTER AIR fündig, wie unser Test-Überblick beweist. Das Kraftpaket eignet sich für Musiker, DJs und alle, die Musik gerne laut hören und Wert auf kräftigen Bass legen, ohne dass der Klang verzerrt. Der zirka 15 Kilogramm schwere Teufel ROCKSTER AIR erfüllt diese Anforderungen mit Leichtigkeit und bietet dazu noch eine integrierte Mix-Funktion.

Teufel ROCKSTER AIR bringt knapp 15 Kilo auf die Waage

Fazit zum Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Lautsprecher im Test-Überblick

Die Bezeichnung Bluetooth-Lautsprecher wird dem Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Lautsprecher nicht gerecht. Der Hersteller spricht zurecht von einer Soundmaschine. Fast schon brachial bahnt sich der Schall mit maximal 112 Dezibel seinen Weg aus der Box, ohne dabei zu verzerren. Wer auf laut und kraftvoll steht, findet mit Teufel ROCKSTER AIR einen aufmerksamkeitsstarken Freund für unterwegs und den Gitarrenkeller.

Teufel ROCKSTER AIR
Raffiniertes Produktdesign für optimiertes Abstrahlverhalten gewährleistet besten Klang auch für große Parties.
Raffiniertes Produktdesign für optimiertes Abstrahlverhalten gewährleistet besten Klang auch für große Parties.
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2019

Doch zu den Qualitäten des Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Lautsprechers zählt nicht nur der Sound, wie unser Test-Überblick zeigt. Die Soundexperten bei Teufel haben bei ihrer Soundmaschine nicht gespart: Ob Laptop oder Stromgitarre – so gut wie alles, was elektrisch ist und Sound von sich gibt findet am Bluetooth-Lautsprecher Platz. Und selbst als Powerbank macht sich Teufel ROCKSTER AIR nützlich. Der Preis mag mit fast 550 Euro hoch erscheinen – aber Qualität und Kraft haben eben ihren Preis.

Teufel ROCKSTER AIR– Übersicht zum Bluetooth-Lautsprecher

Teufel ROCKSTER AIR leistet einen Schalldruck von bis zu 112 dB

Teufel ROCKSTER AIR ist für 614,98 EUR bei OTTO erhältlich (Stand: 15.10.2019)

 

Teufel gehört zu den Marken, die für ein hohes Qualitätsbewusstsein stehen und bei der man als Kunde stets das Gefühl hat, ein Gerät in den Händen zu halten, bei dem die Entwickler Spaß am Machen hatten. Teufel ROCKSTER AIR bildet hier keine Ausnahme, man möchte den Lautsprecher-Spezialisten sogar ein „teuflisches“ Vergnügen an der Box unterstellen – angesichts eines maximalen Schalldrucks von 112 dB. Zum Vergleich: Düsenflugzeuge schaffen aus 100 Meter Entfernung ca. einen Schalldruck von 110 bis 140 dB.

Teufel ROCKSTER AIR
Raffiniertes Produktdesign für optimiertes Abstrahlverhalten gewährleistet besten Klang auch für große Parties.
Raffiniertes Produktdesign für optimiertes Abstrahlverhalten gewährleistet besten Klang auch für große Parties.
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2019

Im Inneren von Teufel ROCKSTER AIR arbeiten 4 Bassreflexrohre sowie ein Horn-Hochtöner daran, den Klang selbst bei voll aufgedrehter Bluetooth-Box noch sauber wiederzugeben – was der Lautsprecher auch schafft, wenngleich man hier etwas Abstand zur Box halten muss. Der Hauptfokus auf Bass- und Hochtonwiedergabe gibt einen Hinweis auf die kleine Schwäche der Box: die Mitten. Hier empfiehlt es sich mitunter etwas nachzusteuern, insgesamt ist der Klang aber klar und bringt auch Details zum Ausdruck. Der Name ist Programm: Teufel ROCKSTER AIR mag Rockmusik und Bass, Bass, Bass.

Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Speaker im Test-Überblick – Besonderheiten

Das Bedienfeld des Teufel ROCKSTER AIR ist aufgeräumt und übersichtlich

Teufel ROCKSTER AIR ist für 599,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 15.10.2019)

 

Der Bluetooth-Lautsprecher Teufel ist ein wahres Kraftpaket mit vielen Extras. Im Vergleich zu anderen Bluetooth-Boxen hebt sich Teufel ROCKSTER AIR mit vielen Anschlüssen von Mitbewerbern ab: Gitarristen können das Kraftpaket als E-Gitarren-Verstärker nutzen, ein Mikrofon oder andere Geräte anschließen. Das macht die Bluetooth-Box zum idealen Begleiter von E-Gitarristen, Party-DJs und Straßenmusikern.

Der Teufel ROCKSTAR AIR ist  im Teufel-Onlinestore (Direktvertrieb)  erhältlich.

 

Weitere Besonderheiten von Teufel ROCKSTER AIR im Test-Überblick:

  • Bluetooth 4.0 mit apt-X: Die Übertragungs-Technologie apt-X sorgt dafür, dass die Audiodaten in CD-Qualität per Bluetooth übertragen werden können.
  • 4-Kanal-Mixer: Teufel ROCKSTER AIR verfügt über einen 4-Kanal-Mixer, über den DJs bis zu 4 Audioquellen gleichzeitig mischen und über die Bluetooth-Box abspielen können. Jeder Mixerkanal verfügt über einen eigenen Lautstärkeregler.
  • Beleuchtung und Wetterschutz: Die Regler der Bluetooth-Box Teufel ROCKSTER AIR sind beleuchtet, so dass sich der Lautsprecher auch in dunkler Umgebung bedienen lässt. Eine durchsichtige Abdeckung schützt das Gerät vor Schmutz und Wetter oder Flugasche in Party-Räumen.
  • Optionales Pairing mit zweiter Box: Sind zwei Teufel ROCKSTER AIR im Einsatz können diese miteinander verbunden werden
  • Stoß- und Schlagfest: Teufel ROCKSTER AIR verfügt über verstärkte Stoßkanten und einen feuchtigkeitsabweisenden Boden. Heavy Metal, Bier oder Pogo – Teufel weiß damit umzugehen.
  • Akku-Power: Mit einer Akku-Betriebsdauer von bis zu 30 Stunden beweist der Bluetooth-Lautsprecher Teufel ROCKSTER AIR Stehvermögen und lädt dank Powerbank-Funktion auch das Smartphone seines Besitzers auf.
Teufel ROCKSTER AIR
Raffiniertes Produktdesign für optimiertes Abstrahlverhalten gewährleistet besten Klang auch für große Parties.
Raffiniertes Produktdesign für optimiertes Abstrahlverhalten gewährleistet besten Klang auch für große Parties.
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2019

Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Lautsprecher im Test-Überblick – Zubehör

Für den Bluetooth-Lautsprecher Teufel ROCKSTER AIR bietet Teufel als Zubehör ein Cordial XLR-Kabel für knapp 24 Euro an sowie einen „Hangover“ Kaffeebecher im Teufel-Look für den Morgen danach, der mit knapp gut 12 Euro zu Buche schlägt. (Stand: 12/2018)

Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Speaker im Test-Überblick – Installation

Teufel ROCKSTER AIR bietet reichlich Anschlüsse für E-Gitrarre, Mikrofon und Co.

Teufel ROCKSTER AIR ist für 614,98 EUR bei OTTO erhältlich (Stand: 15.10.2019)

 

  1. Den Bluetooth-Regler drücken, bis der blaue Ring einmal kurz blinkt
  2. Teufel ROCKSTER AIR befindet sich jetzt 60 Sekunden lang im Pairing-Modus
  3. Am Quellgerät (z. B. Smartphone) die Bluetooth-Funktion aktivieren
  4. Das Quellgerät nach Bluetooth-Geräten suchen lassen
  5. In der angezeigten Bluetooth-Geräteliste „ROCKSTER AIR“ auswählen
  6. Teufel ROCKSTER AIR gibt jetzt die Klänge des Bluetooth-Quellgerätes wieder

Vorteile Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Lautsprecher im Test-Überblick

  • Große Lautstärke (112 dB)
  • Guter Klang
  • Bluetooth 4.0 mit apt-X
  • Viele Anschlüsse
  • Powerbank-Funktion

Der Teufel ROCKSTAR AIR ist  im Teufel-Onlinestore (Direktvertrieb)  erhältlich.

 

Nachteile Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Lautsprecher im Test-Überblick

  • Mitten wollen mitunter etwas gepflegt werden
  • relativ hoher Preis

Test-Übersicht Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Lautsprecher – wichtige Tests

Kerniger Teufel ROCKSTER AIR für Musik-Fans, die es gerne laut mögen

Teufel ROCKSTER AIR ist für 599,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 15.10.2019)

 

Tester vergeben dem Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Lautsprecher durchwegs gute bis sehr gute Test-Noten. Vor allem der hohe Schalldruck bei gleichzeitigem gutem Klang überzeugt die Tester.

  • ComputerBild bewertete den Bluetooth-Lautsprecher Teufel ROCKSTER AIR nach dem Test mit der Test-Note 2,0 (gut). Angetan waren die Tester von der langen Akkulaufzeit und dem starken Bass. (Stand: 12/2017)
  • Die Sound-Experten von PC WELT spricht nach dem Test von einem „Allround-Talent“ mit ausgewogenem Klang, hätten sich allerdings eine etwas höhere Bluetooth-Reichweite und hellere Beleuchtung der Regler gewünscht. (Stand: 01/2018)
  • Techtest.org vergab dem Bluetooth-Lautsprecher Teufel ROCKSTER AIR nach dem Test ein „Sehr Gut“ (90 Prozent). (Stand: 01/2018)
  • MODERNHIFI.de vergab Teufel ROCKSTER AIR nach dem Test 8,8 von 10 Punkten, wobei auf die Kategorie Preis/Leistung 9 von 10 Punkten entfielen.
  • LowBeats.de bewertete den Teufel ROCKSTER AIR nach dem Test als „überragend“ und vergab 4,7 von 5 Sternen. (Stand: 05/2018)
  • Amazon-Kunden bewerteten Teufel ROCKSTER AIR mit 3,9 von 5 Sternen. (Stand: 12/2018)

Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Box im Test-Überblick: Preis und Angebote

Teufel hat die UVP für den ROCKSTER AIR Bluetooth-Lautsprecher auf 549,99 Euro festgesetzt. (Stand: 12/2018)

Teufel ROCKSTER AIR
Raffiniertes Produktdesign für optimiertes Abstrahlverhalten gewährleistet besten Klang auch für große Parties.
Raffiniertes Produktdesign für optimiertes Abstrahlverhalten gewährleistet besten Klang auch für große Parties.
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2019

Teufel ROCKSTER AIR Bluetooth-Lautsprecher im Test-Überblick: Technische Daten

Teufel ROCKSTER AIR auf dem Weg zur nächsten Party

Teufel ROCKSTER AIR ist für 614,98 EUR bei OTTO erhältlich (Stand: 15.10.2019)

 

  • Frequenzbereich: 50 bis 20.000 Hz
  • Maximaler Schalldruck: 112 dB/1m
  • 2-Wege-System (1 Hochtöner, 1 Tieftöner)
  • Anschlüsse: XLR-Eingang, Mic-Eingang, 3 Analog-Eingänge, 1 Klinkenbuchse 3,5 mm, 1 Klinkenbuchse 6,3 mm, 1 Mikrofon-Eingang 3,5 mm
  • Bluetooth: V4.0 mit aptX
  • USB-Ladeport für mobile Geräte (Powerbank-Funktion)
  • Gesamtleistung (RMS): 72 Watt
  • Verstärker-Technologie: Class-D
  • Speicher für Einstellungen bei Netztrennung: ja
  • Ein-/Ausschalt-Automatik: ja
  • Akku-Betriebsdauer, max: bis zu 30 Stunden
  • Akku-Ladedauer: ca. 6 h
  • Maße (T x B x H): 28,50 x 38 x 46
  • Gewicht: 14,50 kg
Teufel ROCKSTER AIR
Raffiniertes Produktdesign für optimiertes Abstrahlverhalten gewährleistet besten Klang auch für große Parties.
Raffiniertes Produktdesign für optimiertes Abstrahlverhalten gewährleistet besten Klang auch für große Parties.
Erhältlich bei:
Stand: 15.10.2019

Weitere Tests zu Bluetooth-Lautsprechern

Test-Übersichten kleine Outdoor Bluetooth Lautsprecher

BOSE SoundLink Micro Test-Überblick: Tests und Vergleich
JBL CLIP 3 Test-Überblick: Vergleich, Bewertungen, Preis

Test-Übersichten mittelgroße Bluetooth Lautsprecher

JBL Flip 4 Test-Überblick: Test der mobile Bluetooth-Box
Libratone TOO Test-Überblick: Vergleich, Technik und Preis
Anker SoundCore 2 Test-Übersicht: Bluetooth-Speaker für 50 Euro
DOSS SoundBox im Test: Bewertungen, Test-Überblick und Preis
UE BOOM 2 Bluetooth-Lautsprecher im Test-Überblick
JBL Link 10, 20 und 300: Lautsprecher mit Google Sprachsteuerung
JBL Charge 3 Test-Überblick: mobiler Bluetooth-Lautsprecher

Test-Übersichten große Bluetooth Lautsprecher

BLAST und MEGABLAST im Test-Überblick: Bluetooth-Boxen mit Alexa
DOCKIN D FINE im Test-Überblick 2018: mobiler Bluetooth-Speaker
Ultimate Ears Megaboom Test-Überblick: Funktionen & Bewertungen

 Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.