Multiroom-Speaker Sonos One: Tests, Vergleich und beste Angebote Sonos One im Test-Überblick – Smart Speaker mit Alexa

Wer auf der Suche nach einem intelligenten Lautsprecher ist, hat die Qual der Wahl. Doch eines ist den meisten Smart Speakern gemein: sie unterstützen oft nicht die Musikstreaming-Dienste der Konkurrenz. Eine rühmliche Ausnahme ist hier Lautsprecher-Streaming-Pionier Sonos. Sein Smart Speaker Sonos One hat Alexa und Google Assistant integriert und zeigt sich außerdem auch offen für alle anderen Streaming-Dienste. Gleichzeitig bietet der WLAN-Lautsprecher einen guten Klang. Im Test-Überblick zeigen wir, was Sonos One alles kann.

Sonos One Smart Speaker unterstützt Apples AirPlay 2-Standard

Fazit Sonos One Smart Speaker im Test-Überblick

Sonos One hat Klasse. Die Soundqualitäten erfüllen auch höhere Ansprüche und dank integrierter Sprachassistentin Amazon Alexa und Google Assistant profitieren Besitzer eines Sonos One im Vergleich zu einem Echo oder Google Home von einem entscheidenden Vorteil: Sonos ist ein offenes System, mit dem Nutzer nicht an bestimmte Streamingdienste gebunden sind. Können Besitzer eines Amazon Echos beispielsweise nicht Apples Musikdienst Apple Music streamen, dafür aber Amazon Music Unlimited, stehen den Nutzern eines Sonos One beide Streaming-Dienste zur Verfügung. Die Alexa-Sprachbedienung ist allerdings nur für Alexa-kompatible Musikstreaming-Dienste zugänglich.

Sonos One, Weiß
Bewährter Klassiker der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Bewährter Klassiker der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Erhältlich bei:
Stand: 02.07.2019

Die Kompatibilität zu Alexa und Google Assistant  hilft auf lange Sicht Geld sparen, denn zum Aufbau eines Multiroom- oder Stereo-Systems sind in der Regel die Lautsprecher vom gleichen Hersteller nötig. Wer also gerne mehrere Musikstreaming-Dienste nutzt oder ab und zu wechselt, ist mit Sonos Lautsprechern auf der sicheren Seite.

Sonos One im Test-Überblick - Smart Speaker– mit Alexa an Bord

Sonos Lautsprecher sind bekannt für Audio-Streaming mit exzellentem Klang. Diesem Anspruch bleibt Sonos auch mit seinem Smart Speaker Sonos One treu. Erstmals haben die Klangexperten die Sprachassistentin Alexa gleich in die Streaming-Box integriert. Nutzer müssen also nicht erst zum Smartphone greifen, um per Fingertipp in der App nach Playlists zu suchen oder die Lautstärke zu verändern. Gleichzeitig stehen mit dem Sonos One auch so gut wie alle Alexa-Funktionen zur Verfügung, wie das Einbinden und die Sprachsteuerung von Alexa-kompatiblen Smart Home-Geräten oder die Nutzung von Alexa Skills.

Sonos One, Schwarz ist für 214,99 EUR bei MediaMarkt erhältlich (Stand: 02.04.2019)

 

Allerdings berichten Nutzer, dass die Alexa-Stimme über Sonos One firmenseitig zu laut eingestellt sei. Regeln lässt sich die Lautstärke von Alexas Stimmwiedergabe bislang leider nicht. Amazon lässt bislang eine Lautstärkeeinstellung in 10-Prozentschritten zu. Hier wäre die Möglichkeit eines besseren Feintunings wünschenswert.

Sonos One Multiroom Smart Speaker im Test-Überblick – Besonderheiten

Im Gegensatz zu einem HomePod, Echo oder Google Home unterstützt Sonos One mehrere Sprachassistenten gleichzeitig. Das ist insbesondere für Anwender interessant, die zum Beispiel Apple Music für Audiodienste nutzen wollen und Alexa für die Steuerung von Smart Home-Geräten. Vor allem, wenn mehrere Lautsprecher zu einem Multiroom-System ergänzt werden sollen, sind Nutzer von Sonos Lautsprechern im Vorteil.

Gesteuert wird Sonos One via App oder Alexa Sprachsteuerung

Sonos One, Schwarz ist für 213,99 EUR bei OTTO erhältlich (Stand: 03.04.2019)

 

Ein großer Pluspunkt des Sonos Soundsystems ist die Unterstützung einer Vielzahl von Musikstreaming-Diensten. Darunter fallen zum Beispiel:

  • Apple Music
  • Spotify
  • Amazon Music
  • Google Play Music
  • Juke
  • Soundcloud
  • Deezer
  • TuneIn
  • Tidal
  • Napster

Der Radiosender TuneIn ist auf der Sonos App bereits vorinstalliert, so dass Nutzer auch ohne kostenpflichtiges Abo sofort losstreamen können. Dienste wie Spotify oder Amazon Music lassen sich ebenfalls gratis nutzen, wenn auch nur mit eingeschränktem Funktionsumfang.

Sonos One, Schwarz
Bewährter Klassiker der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Bewährter Klassiker der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Stand: 14.10.2019

Hinzu kommt, dass Sonos One Musik von jedem PC, Mac, Smartphone oder anderem Speichermedium im eigenen Netzwerk abspielen kann. Wer also seine analoge Musiksammlung im Laufe der Zeit digitalisiert und auf Festplatte oder einem Home-Server abgespeichert hat, kann diese bequem via Sonos One wiedergeben.

Folgende Besonderheiten zeichnen den Sonos One Smart Speaker aus:

  • Stereo-Koppelung mit zweitem Lautsprecher: Der Smart Speaker Sonos One lässt sich mit einem zweiten Sonos Lautsprecher zu einem Stereo-Paar koppeln.
  • TruePlay-Einmessautomatik: Um einen optimalen Sound zu erzielen oder den perfekten Boxen-Standort zu finden, können Nutzer die TruePlay-Funktion nutzen. Diese nimmt via Smartphone den Sound des Sonos One auf und schlägt Optimierungseinstellungen vor.
  • AirPlay 2: Apple-Nutzer dürfen sich über die AirPlay 2-Funktion des Sonos One Smart Speakers freuen. Damit kann der Sound von jeder AirPlay-kompatiblen iOS-App auf Sonos One gestreamt werden. Das gilt auch für die Tonspur von Video-Apps.
  • Siri-kompatibel: Ist AirPlay 2 auf Sonos One eingerichtet, können Nutzer Apple Music über Siri auf den Sonos Speakers steuern.
  • Audioformate: Sonos unterstützt die Audioformate ALAC, FLAC, AIFF und WAV sowie die komprimierten Audioformate MP3, WMA, AAC und OGG.

Sonos One Smart Speaker im Test-Überblick – Zubehör

Zwei Sonos One Smart Lautsprecher lassen sich zu einem Stereo-Paar koppeln

Sonos One, Weiß ist für 224,95 EUR bei tink erhältlich (Stand: 14.03.2019)

 

Sonos One kann mit anderen Sonos Speakern zu einem Multiroom-System verbunden werden. Ein Set mit zwei Sonos One Smart Speakern kostet rund 458 Euro, zwei Flexson Wandhalterungen für Sonos One sind für 64,99 Euro erhältlich, zwei Flexson Standfüße für den Sonos One kosten 144,99 Euro.

Sonos One, Schwarz
Bewährter Klassiker der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Bewährter Klassiker der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Stand: 14.10.2019

Sonos One Smart Speaker im Test-Überblick – Installation und Einrichtung

  1. Die Amazon Alexa App (Android | iOS) herunterladen und anmelden
  2. Die Sonos App (Android | iOS) herunterladen
  3. den Sonos One Smart Speaker mit dem Stromnetz verbinden
  4. Der Setup-Anleitung in der Sonos App folgen

Vorteile Sonos One Smart Speaker im Test-Überblick

  • Amazon Alexa und Google Assistant Sprachsteuerung integriert
  • Touch-Steuerung
  • AirPlay 2

Nachteile Sonos One Smart Speaker im Test-Überblick

  • kein Bluetooth
  • große Sonos App-Abhängigkeit
  • Spracherkennung könnte besser sein
  • Alexa-Stimme wird oft als zu laut empfunden
Sonos One, Schwarz
Bewährter Klassiker der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Bewährter Klassiker der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Stand: 14.10.2019

Test-Übersicht Sonos One Smart Speaker – wichtige Tests

Sonos wird seinem Klangversprechen gerecht: Test-Redaktionen bestätigen den guten Klang des Sonos One Smart Speakers. Einige Tester bemängeln jedoch, dass die Spracherkennung nicht immer auf Anhieb funktionierte.

  • ComputerBild bewertete den Smart Speaker Sonos One nach dem Test mit der Test-Note 3,1 (befriedigend). Den Testern gefiel die gute Klangqualität des Lautsprechers, allerdings wurde die Spracherkennung bemängelt (Stand: 12/2017)
  • Focus Online zeigte sich nach dem Test von Sonos One begeistert und schreibt u. a. im Test-Fazit „In seiner Preisklasse und im Bereich smarte Speaker hat Sonos mit dem One ein Spitzenprodukt am Start.“ (Stand: 08/2018)
  • Die Test-Redaktion von PC Welt sprach nach ihrem Sonos One Test eine eingeschränkte Kaufempfehlung aus. (Stand: 05/2018)
  • Die Experten für intelligente Lautsprecher von video erteilten Sonos One die Test-Note „sehr gut“ sowie ein „sehr gut“ für das Preis-/Leistungsverhältnis. Insgesamt erzielte Sonos One im Test 83 von 100 Punkten. (Stand: 04/2018)
  • Chip spricht im Sonos One Test-Fazit von einem richtig guten Klang, schicken Design und guter Bedienung. Ein qualitativer Unterschied bezüglich der Spracherkennung zum Echo sei nicht aufgefallen. (Stand: 10/2017)
  • Amazon-Kunden bewerteten den Multiroom Speaker Sonos One mit durchschnittlichen 3,7 von 5 Sternen.
Sonos bietet die Freiheit, sich an keinen Sprachassistenten binden zu müssen

Sonos One, Schwarz ist für 214,99 EUR bei MediaMarkt erhältlich (Stand: 02.04.2019)

 

Sonos One Smart Speaker im Test-Überblick: Preis und Angebote

Sonos hat die UVP für den Sonos One Lautsprecher auf 229 Euro festgesetzt. (Stand: 11/2018)

Sonos One, Schwarz
Bewährter Klassiker der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Bewährter Klassiker der Sonos Baureihe: Vereint satten, raumfüllenden Sound mit Sprachassistentin Alexa
Stand: 14.10.2019

Sonos One Smart Speaker im Test-Überblick: Technische Daten

  • 2 digitale Verstärker der Klasse D
  • 1 Hochtöner
  • 1 Mitteltöner
  • Separate Bass- und Höhen-Equalizer
  • 6 integrierte Fernfeld-Mikrofone für die Spracherkennung
  • WLAN: 802.11b/g (2,4 GHz)
  • LAN-Port 10/100
  • LED-Leuchtanzeige für Mikrofon-Aufnahme
  • Maße (H x B x T): 161,45 x 119,7 x 119,7 mm
  • Gewicht: 1,85 kg
  • Ab Juli 2019 laut Hersteller auch mit Google Assistant kompatibel
Sonos One verfügt über einen Mitteltöner und Hochtöner sowie zwei digitale Verstärker

Sonos One, Schwarz ist für 205,99 EUR bei tink erhältlich (Stand: 13.09.2019)

 

Weitere Test-Berichte zu audiophilen Smart Speakern

Amazon Echo Plus 2. Generation im Test und Vergleich
Google Home Max im Test-Überblick 2018: Der Musik-Streamer
Apple HomePod Test-Überblick 2018: Klang, Funktionen und Preis

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.