Philips Hue, Ledvance & Co. – smarte Beleuchtung für den Garten Smarte Gartenbeleuchtung – diese Möglichkeiten gibt es

Eine smarte Gartenbeleuchtung bietet bei langen Abenden mit Freunden tolle Möglichkeiten für schönes Ambiente. Wer bereits innerhalb der eigenen vier Wände auf eine intelligente Lichtsteuerung setzt, darf sich auch im Outdoor-Bereich über zahlreiche Vorteile freuen. Wir verraten, welche Arten von smarter Gartenbeleuchtung es gibt und was Interessierte dabei beachten sollten.

Smarte Gartenbeleuchtung sorgt für schöne Highlights im Außenbereich

Smarte Gartenbeleuchtung – das Wichtigste in Kürze

Eine smarte Gartenbeleuchtung sorgt nicht nur für schöne Stimmung, sondern kann auch Wege bei Dunkelheit sicher erhellen. Generell sollten Interessierte folgende Aspekte beachten, wenn es um smarte Lichtsteuerung im Garten geht:

  • Reichweite & Funkverbindung: Wie innerhalb des Smart Homes sind beide Faktoren auch im Garten relevant. Einige Hersteller bieten Gartenbeleuchtung mit Bluetooth, allerdings dominiert ZigBee – hier ist ein zusätzliches Gateway nötig. Zudem sollte ggf. die Reichweite für WLAN im Garten erhöht werden.
  • Kompatibilität: Hier gilt nicht nur eine einheitliche Funkverbindung und Steuerung über nur eine App, sondern auch Sprachsteuerung. Unterstützt die gewünschte Komponente für die smarte Gartenbeleuchtung den bevorzugten Assistenten Alexa, Google Assistent oder Siri mit Apple HomeKit?
  • Stromversorgung: Stimmungsleuchten mit integriertem Akku benötigen keine Stromquelle, Sockelleuchten bspw. hingegen schon. Entsprechende Netzteile und Verlängerungskabel sind meist im Lieferumfang enthalten.

Smarte Gartenbeleuchtung – Beispiele für leuchtende Highlights

Gerade unter strahlendem Sternenhimmel muss die Terrasse und der Garten nicht mit voller Helligkeit ausgeleuchtet sein. Mit schönen Stimmungslichtern erzielen Gartenfreunde tolle Highlights mit angenehm unaufdringlichen Effekten. Dabei muss nicht einmal Strom in der Nähe sein, wenn die Gartenbeleuchtung einen Akku verbaut hat. Lichtstreifen sorgen drinnen wie draußen für schöne Akzente.

Intelligente Stimmungslichter als bunte Akzente im Garten

In Sachen Lichtsteuerung ist Hersteller Signify Marktführer und bietet ein breites Produktportfolio auch an tollen Philips Hue Outdoor LED-Leuchten. Wer es unkompliziert möchte, entscheidet sich für die mobile Philips Hue Go. Jene unterstützt neben ZigBee auch Bluetooth und funktioniert daher alternativ ohne die sonst nötige Philips Hue Bridge. Es genügt die Steuerung über die Philips Hue Bluetooth App (Android |iOS).

Tipp: Falls im Haushalt bereits z. B. ein Echo Plus 2 vorhanden ist, kann Philips Hue Go mit dem dort integrierten ZigBee-Hub verbunden werden. Den größten Funktionsumfang erhalten Nutzer allerdings mit der herstellereigenen Bridge. Die stylische Stimmungsleuchte Philips Hue Go leuchtet in bis zu 16 Millionen Farben und ist dimmbar. Der verbaute Akku hält 10 Stunden und übersteht so auch einen längeren Abend. Eine Kompatibilität besteht zu Alexa und Google Assistant. Ein weiterer Vorteil von Philips Hue besteht zudem darin, dass das Lichtsystem beliebig ausgebaut werden kann.

Philips Hue Go
Philips Hue Go -23%
Tragbares, kabelloses Licht, dimmbar, bis zu 16 Millionen Farben, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa und Apple HomeKit
UVP 99,99 €
Stand: 14.08.2020

Wer sein Smart Home System auf Apple HomeKit abgestimmt hat, trifft mit der Stimmungsleuchte Eve Flare die richtige Wahl. Da die Kugelleuchte ebenfalls nicht kabelgebunden ist, benötigt sie auch keine direkte Stromquelle und unterstützt Bluetooth. Ganze 6 Stunden können Outdoor-Freunde das Farbspektakel genießen. Eve Flare besitzt vorhandene Farbkreationen, optional ist eine Wunschfarbe aus dem kompletten Farbspektrum wählbar. Mit 90 Lumen leuchtet Eve Flare nicht all zu hell, was unserer Meinung nach für einen lauen Abend nützlich ist. Dank IP65 Schutzklasse ist die Leuchtkugel gegen Wasser geschützt, allerdings nicht gegen Untertauchen.

Eve Flare
Tragbares, batteriebetriebenes Stimmungslicht: Vordefinierte Szenen für entspannte Atmosphäre, dimmbar, perfekt für iOS und Android -14%
Tragbares, batteriebetriebenes Stimmungslicht: Vordefinierte Szenen für entspannte Atmosphäre, dimmbar, perfekt für iOS und Android
UVP 99,95 €
Stand: 14.08.2020

Lichtstreifen als helle Markierungen im Garten

Intelligente Lightstrips sorgen drinnen, wie auch draußen für nette Highlights. Auch im Außenbereich können sie beispielsweise Treppen beleuchten und Stolperfallen sichtbar machen. Beete und Pflanzen werden dank Leuchtband zum Blickfang. Der Philips Hue Lightstrip Outdoor wartet mit allen Vorteilen auf, die das Philips Hue White and Color Produktportfolio eint: Kompatibel mit Alexa, Google Assistant und Siri, bis zu 16 Millionen verschiedene Farben, installierbare Szenarien und Steuerung nach Zeitplänen. Den kompletten Funktionsumfang erhalten Nutzer auch hier nur mit der nötigen Philips Hue Bridge. Der Philips Hue Lightstrip für den Outdoorbereich ist in 2 oder 5 Metern Länge erhältlich. Kürzen oder verlängern ist allerdings nicht möglich, da durch solche Veränderungen kein Schutz gegen Wasser gewährleistet ist.

Tipp: Lichtfans sollten bei dem Kauf eines Lichtstreifens unbedingt darauf achten, dass es sich auch um die Outdoor-Variante handelt. Denn nur jene ist wetterfest und hält ohne Bedenken Regen oder kräftigen Gießvorgängen Stand.

Philips Hue LightStrip Outdoor, 2m
Der Bestseller von Philips Hue nun auch für den Außeneinsatz
Der Bestseller von Philips Hue nun auch für den Außeneinsatz
Erhältlich bei:
Stand: 14.08.2020

Smarte Gartenbeleuchtung – Beispiele für sichere Wege

Neben flexiblen Lösungen, wie Stimmungslichtern und Lightstrips existieren auch Wand-, Wege-, Sockelleuchten oder Flutlichter. Das Praktische: Haben Bewohner jene Gartenbeleuchtung bereits angebracht, können die herkömmliche LED-Leuchten mit einer smarten Variante ausgetauscht werden. Das ist eine praktische Nachrüst-Lösung und so erweitern auch Gartenfreunde ihr Lichtsystem nach außen. Dann hören alle Lichter aufs Wort und gewinnen je nach Modell an Farbspektrum und Lichtvariationen.

Tipp: Interessierte sollten dabei die passende Fassung beachten, wie bspw. E27. Zudem sind die Maße der intelligenten Alternative relevant, häufig ist die Bauweise höher – das kann bei schmalen Aussparungen beim Tausch zu Problemen führen. Lohnenswerte Starter-Sets mit Bridge bietet zum Beispiel Philips Hue.

Philips Hue Starter Set White & Color Ambiance E27 (4. Generation)
Beliebtestes Einsteigerset in die Hue-Lampenwelt, inkl. Bridge und Dimmschalter, HomeKit- und Alexa-kompatibel. -30%
Beliebtestes Einsteigerset in die Hue-Lampenwelt, inkl. Bridge und Dimmschalter, HomeKit- und Alexa-kompatibel.
UVP 199,95 €
Stand: 14.08.2020

Ein schönes Beispiel für Sockelleuchten bietet neben Philips Hue auch Ledvance ehemals Osram mit der Smart+ Gardenpole LED-Leuchte. Die Sockelleuchte lässt sich per Spieß im Garten platzieren, auf ebenen Flächen mit Schrauben oder per Klebefläche befestigen und leuchtet mit weiteren Lampen ihrer Art Wege sicher aus, markiert Beete oder umgibt die Terrasse mit Licht-Akzenten. Der unterstützte Funkstandard ist ZigBee und daher lassen sich die Leuchten auch beispielsweise mit einer Philips Hue Bridge oder einem Echo Plus dank integriertem ZigBee Hub direkt ansteuern. Der Hersteller bietet ein Set mit 5 Mini-Sockelleuchten.

OSRAM Smart+ Gardenpole Multicolor
OSRAM Smart+ Gardenpole Multicolor -30%
LED-Gartenleuchte mit 5 Spots in 2,5 m Länge, dimmbar, warmweiß bis tageslichtweiß 2000K - 6500K, Farbsteuerung (zzgl. 5,4 Meter Kabel), Alexa-kompatibel, 1er-Pack
UVP 69,00 €
Stand: 14.08.2020

Fazit zu smarter Beleuchtung im Garten

Smarte Gartenbeleuchtung mit einem breit abgedeckten Farbspektrum sieht nicht nur schön aus, sondern macht zudem beispielsweise Stolperfallen sichtbar. Ein weiterer Vorteil ist, dass mit bestimmten Szenarien die Lampen im Garten nur brennen, wenn sie wirklich gebraucht werden. Außerdem können Bewohner durch eine intelligente Gartenbeleuchtung nicht mehr vergessen jene auszuschalten. In der Nacht aktive Tiere wie bspw. Nachtfalter werden darum dankbar sein. Ein Sicherheitsfaktor besteht nicht nur durch die Beleuchtung von Treppenstufen oder Gartenwege: Im Urlaub dient eine intelligente Beleuchtung auch im Außenbereich als Anwesenheitssimulation.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.