Treppenlifte für schmale Treppen und enge Treppenhäuser Schmale Treppenlifte: Kaufberatung, Tipps und Normen

Auch für die enge und schmale Treppe gibt es den richtigen Treppenlift. Wir sagen Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten müssen, was beim Einbau wichtig und welche Treppen-Mindestlaufbreite zu beachten ist. Eingeschränkte Mobilität war gestern - bewegen Sie sich mit dem klappbaren Treppenlift auch auf kleinstem Raum.

schmale-treppenlifte

Enges Treppenhaus - freie Bahn für den Treppenlift

Wendeltreppe, schmale Stufen und ein begrenztes Platzangebot können die Montage eines Treppenlifts erschweren. Für die meisten Sitzlifte oder Rollstuhllifte beträgt die Stufenbreite etwa 1 Meter. Doch selbst auf breiteren Wendeltreppen kann sich der Einbau des Treppenliftes schwierig gestalten. Was kompliziert klingt, ist mit dem richtigen Treppenlift allerdings nicht unmöglich. Eine gute Lösung für das enge Treppenhaus sind Treppenlifte mit Klappmechanismus. Das Hochklappen des Treppenlifts sichert den vom Gesetzgeber geforderten ausreichend begehbaren Fluchtweg. Denn auch der geparkte Treppenlift darf die Treppe als Fluchtweg nicht versperren.

Fluchtwege sichern - trotz Treppenlift-Montage

Der hochklappbare Treppenlift gibt den begehbaren Raum auf der Treppe frei. Auch in einer speziell angelegten kleinen Kurve am Treppenende bzw. am Treppenanfang, einer sogenannten Parkkurve, kann der Treppenlift zwischen der Nutzung verbleiben. Eine Alternative zum Klapplift, der an der Wand montiert wird, sind Hängelifte. Die Führungsschienen für den Hängelift werden an der Decke befestigt. Besonders vorteilhaft ist die Hängeliftkonstruktion für den Rollstuhlfahrer. Bei allen Befestigungsarten für den Treppenlift ist ein Bausubstanz-schonender Einbau möglich - sowohl bei innen liegenden Treppenhäusern als auch im Außenbereich und über mehrere Stockwerke hinweg.

Parkkurve einbauen - bequeme Nutzung, mehr Sicherheit

Die flexible und individuelle Montage von Führungsschienen ist das Geheimnis für den Einbau des Treppenlifts auch auf kleinstem Raum. Mit der richtigen Planung der Treppenlift-Führung können in schmalen Treppenhäusern der Sitz-Treppenlift, ein Rollstuhl-Plattformlift und sogar Rollstuhl-Hebebühnen montiert werden. Eine Parkkurve wird am Treppenansatz oben bzw. unten eingeplant. Damit gibt der unbenutzte Treppenlift den Fluchtweg frei. Für den Nutzer wird die Parkkurve so angelegt, dass ein besonders bequemes Besteigen oder Einfahren in den Treppenlift möglich ist. Vorteilhaft ist die Parkkurve damit insbesondere für Rollstuhlfahrer, denen mehr Platz zur Verfügung steht.

Mindestlaufbreite der Treppe - das braucht der Treppenlift

Für den Einbau des Treppenlifts sind die Abmessungen von Treppe und Treppenhaus maßgeblich, denn die Treppe darf als Fluchtweg nicht dauerhaft versperrt sein. Eine Baugenehmigung ist für die Treppenliftmontage im Privathaus jedoch nicht erforderlich. Für den Einbau beträgt die Mindestlaufbreite der Treppe 1,0 Meter. Dieses Platzangebot darf nicht dauerhaft unterschritten (blockiert) sein. Die Mindestlaufbreite von 1,0 gilt für Häuser mit mehr als zwei Wohneinheiten oder mindestens 400 Quadratmetern Wohnfläche.

smarte-treppenlifte-enge-treppen

Der perfekte Treppenlift für die Behinderung

Passt der Treppenlift für enge Treppen zur Bausubstanz und den Platzverhältnissen im Treppenhaus, muss er optimal nutzbar sein. Bei der Wahl des richtigen Treppenlifts spielt die körperliche Beeinträchtigung eine wichtige Rolle. Als mögliche Treppenliftmodelle stehen Plattformlifte für Rollstuhl oder Gehhilfe (Rollator), Rollstuhllifte für den Rollstuhlfahrer, der Hublift oder Hebelift (Rollstuhl-Hebebühne) sowie der Sitzlift als Klassiker zur Auswahl. Wer nicht auf Rollator oder Rollstuhl angewiesen ist, kann den raumsparenden Sitzlift integrieren. Für Menschen mit Mobilitätshilfen bieten sich die Plattformlifte an, die ohne umsteigen zusammen mit Rollator bzw. Rollstuhl nutzbar sind.

Senkrechtlifte - eine gute Wahl im Einzelfall

Der Senkrechtlift läuft nicht über Treppenschrägaufzüge. Der Einbau des Senkrechtlifts erfolgt parallel zur Treppe und erfordert keine Führungsschienen. Für die Montage muss jedoch ausreichend Platz vorhanden sein. Da der Senkrechtlift nicht dem natürlichen Verlauf der Treppe bzw. Seitenwand im Treppenhaus folgt, ist eine sehr schnelle und unkomplizierte Überwindung von Höhen möglich. Bei entsprechendem Platzangebot im Treppenhaus empfiehlt sich die Installation eines Senkrechtlifts. Allerdings sind Senkrechtlifte und ihr Einbau deutlich teurer als andere Treppenlift-Varianten.

Renovieren, Umbauen und Sanieren - Barrierefreiheit schafft Mehrwert

Treppenlifte im barrierefreien Immobilien erhöhen den Marktwert. Mit dem Treppenlift ist die Treppennutzung in jedem Alter und zu jeder Zeit möglich - auch nach einer Sport- oder Unfallverletzung. Mobilitätshilfen in der eigenen Wohnung können einen Umzug in eine behindertengerechtere Anlage oder das Pflegeheim verhindern. Zusätzlich können Bauherren bei der Montage eines Treppenliftes bereits heute Fördermittel und Zuschüsse nutzen, wie etwa den Pflegekassenzuschuss. Immobilienkäufer achten zunehmend auf die Barrierefreiheit von Wohnungen und Häusern. Küche und Bad werden relativ leicht barrierefrei umgestaltet. Treppen sind weitaus schwieriger zu überwinden, lassen sich jedoch nicht vermeiden, wenn der bebaubare Platz effektiv genutzt werden soll. Planen Sie bei Ihrem Bauvorhaben eine Treppe mit Freiraum, die bereits heute mit einem Treppenlift überwindbar wird.

homeandsmart Redaktion Samira Kammerer

Teil des Gründerteams, von Anfang an mit viel Herzblut dabei. Verantwortliche für das Ressort E-Mobilität bei homeandsmart. Zu ihren Lieblingsthemen zählen außerdem smarte Gadgets, Fitness-Tracker und intelligente Haushaltsgeräte. Als Digital Native vor allem auf Pinterest und Instagram unterwegs.

Neues zu Ambient Assisted Living
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon