Runder Begleiter im Smart Home: Samsung stellt Ballie vor Samsung präsentiert Smart Home KI Roboter Ballie

Derzeit findet in Las Vegas die CES 2020 statt. Künstliche Intelligenz gehört dieses Jahr zu den Leitthemen der Technik-Messe. Samsung integriert eine KI im kleinen runden Roboter namens Ballie, der zur großen Hilfe im Smart Home werden soll. Wir zeigen, welche Aufgaben die innovative Mensch-Maschine-Schnittstelle von Samsung so alles kann und welche Funktionen auf der CES vorgestellt wurden.

Samsung präsentiert auf der CES 2020 den mit einer Künstlichen Intelligenz ausgestatteten Roboter Ballie

Samsung eröffnet auf der CES 2020 „The Age of Experience“

Die Technikmesse CES gehört zu dem Schauplatz schlechthin, wenn es um interessante Innovationen der Zukunft geht. Mit dem Beginn einer neue Technologie Ära unter dem Moto „The Age of Experience“ auf der CES präsentiert Samsung einen kleinen Roboter namens Ballie. Damit integriert Samsung eine KI in einen mobilen Begleiter im Smart Home und schafft eine neuartige Mensch-Maschine-Schnittstelle. Wir zeigen, was der intelligente Ball in Verbindung mit einer Künstlichen Intelligenz so kann.

CES 2020 – Ballie von Samsung vernetzt das Smart Home noch besser

Das Thema Künstliche Intelligenz ist mit der Integration von Sprachassistenten wie Google Assistant, Siri oder Alexa in den Alltag bereits eingezogen. Mit der Präsentation des kleinen Roboters Ballie macht Samsung auf der CES 2020 einen wortwörtlich großen Schritt nach vorne. Dieser soll nicht stationär genutzt werden, sondern ist mobil und kann sich selbstständig rollend von A nach B bewegen.

Im zur CES 2020 veröffentlichten Video zur Vorstellung des rollenden Roboters Ballie vermittelt Samsung einen Eindruck der möglichen Aufgabenbereiche des kleinen Begleiters. Mit einer integrierten Kamera ausgestattet übermittelt dieser Bilder des Hundes auf das Smartphone des Besitzers, während dieser sich gerade nicht in der Wohnung befindet. Stürzt etwas versehentlich zu Boden, registriert das der intelligente Ball und weist in Verbindung zu anderen Smart Home Geräten beispielsweise den Saugroboter an, die entsprechende Stelle zu reinigen.

Was bringt Ballie für die Zukunft des Smart Homes?

Aktuell erinnert der Roboter von Ballie als runder Begleiter wahrscheinlich eher an futuristische Sci-Fi-Konzepte wie den Droiden Sphero BB 8 aus Star Wars, der als Kumpel von R2D2 sich ebenfalls mit Hilfe einer runden Form fortbewegt.

Samsung CEO H. S. Kim bei der Präsentation von Ballie auf der CES 2020

Neben der mitschwingenden Zukunftsmusik könnte Ballie einen Durchbruch als Mensch-Maschine-Schnittstelle bedeuten und richtet sich nicht nur an die Bedürfnisse des Nutzers, sondern führt neben der integrierten Künstlichen Intelligenz mehrere Geräte zusammen. Das bedeutet, dass er zum einen andere Smart Home Geräte steuern kann, als auch selbst mehrere Geräte vereint. Die verbaute Kamera ersetzt eine Sicherheitskamera und die Mobilität macht den Kauf vieler Smart Home Lautsprecher ebenfalls hinfällig. Anwender müssen diese nämlich nicht mehr pro Zimmer anschaffen, weil Ballie selbst in die entsprechenden Zimmer rollt. Samsung verspricht hierbei hohe Datensicherheit und Einhaltung der Privatsphäre, die sich nach gängigen Standards richtet.

Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Neues zu CES
verwandte Themen
News
Smart Home Angebote
Jetzt sparen!
Smart Home Angebote

Bei Amazon aktuelle Smart Home Angebote finden und sparen! 

Zu Amazon