BILD Sonder-Edition iRobot Roomba 960: Preis und Leistung iRobot Roomba 960 Saugroboter Tests: Das taugt der „Volks.Sauger“

Bereits viele Hersteller haben in Kooperation mit der BILD Zeitung Sondereditionen ihrer Geräte herausgebraucht. So entstand z.B. die Volks.Zahnbürste oder der hier vorgestellte Volks.Sauger. Doch welches Leistungs-Niveau erreicht er im Experten-Test? Wir haben alle wichtigen Fakten geprüft und stellen den Volks.Sauger iRobot Roomba 960 im Überblick vor.

Die Bürsten dieses Putzroboters sind mit Gummilamellen besetzt

Fazit zum Volks.Sauger iRobot Roomba 960

Der Volks-Sauger ist unserer Meinung nach genau der Richtige fürs Grobe, denn Fasern oder andere größeren Schmutzpartikel sammelt er zuverlässig ein. Mit 90 Minuten liegt seine Akku-Laufzeit dabei im Mittelfeld. Gut gefallen habt uns auch die Möglichkeit den Saugroboter per App, Google Assistant oder Alexa zu steuern. Zudem fällt die Garantie mit 5 Jahren Laufzeit ungewöhnlich lange aus.

Schade ist allerdings, dass iRobot Roomba 960 keine schwarzen Böden reinigen kann. Dies liegt vermutlich an deren Einordnung als Abgrund, wodurch seine Sturzsensoren Robot Roomba 960 vom Befahren des dunklen Bodens abhalten. Zudem ist uns nicht bekannt, wie viel Staub der Saugroboter in seinem Tank speichern kann.

Insgesamt bewerten wir den Volks.Sauger als ein solides Basismodell, das sich zur täglichen Grundreinigung eignet. Zahlreiche Individualisierungsoptionen via App darf man hier allerdings nicht erwarten.

Vorteile des iRobot Roomba 960Nachteile des iRobot Roomba 960
  • Entfernt gut Fasern und Grobes
  • HEPA Filter
  • Steuerbar über kostenlose iRobot HOME App (Android | iOS) oder Amazon Alexa/ Google Home
  • lange Garantie
  • Keine Angabe des Herstellers zur Staubbehälter Größe
  • Erkennt und reinigt keine schwarzen Böden/ Teppiche
  • Für feinen Schmutz weniger geeignet
iRobot Roomba 960
Saugroboter mit starker Saugkraft, 3-stufigem Premium-Reinigungssystem, Dirt Detect Sensoren und vSLAM-Navigationstechnologie.
Saugroboter mit starker Saugkraft, 3-stufigem Premium-Reinigungssystem, Dirt Detect Sensoren und vSLAM-Navigationstechnologie.
Erhältlich bei:
Stand: 11.08.2020

Ausstattung: Das bringt iRobot Roomba 960 von Haus aus mit

Im runden, anthrazitfarbenen Gehäuse von iRobot Roomba 960 sind zahlreiche Sensoren integriert, die bei der Navigation helfen und potenzielle Hindernisse erkennen. So wird z.B. verhindert, dass der Saugroboter Treppen herunterfällt.

Im Inneren drehen sich zwei Multibodenbürsten und befördern den Schmutz in den Staubbehälter. Ergänzt werden sie durch eine Seitenbürste und einen HEPA Filter.

Alle wichtigen Funktionen des Volkssaugers iRobot Roomba 960 im Überblick  

Mithilfe seiner Sensoren erfasst der iRobot Roomba 960 Saugroboter 230.400 Datenpunkte pro Sekunde und verarbeitet sie per 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor, um effizient navigieren zu können. In der Hersteller-App ist anhand einer Clean Map einsehbar, wo gereinigt wurde und an welchen Stellen besonders viel Schmutz aufgenommen wurde.

Nach Beendigung des Reinigungsvorgangs meldet sich iRobot Roomba 960 per Pushnachricht bei seinem Besitzer. Zudem informiert er so über auftretende Störungen.

Weitere Besonderheiten des iRobot Roomba 960 Saugroboters:

  • Smarte Navigation mit Visual Localization: So weiß der Saugroboter immer genau, wo er ist.
  • Dual Mode Virtual Wall: Ein vernetztes Türmchen zum Aufstellen im Lieferumfang enthalten. Dieses erzeugt bei Bedarf eine virtuelle Grenze für den Saugroboter.
Roomba orientiert sich über verschiedene Sensoren

Welches Zubehör gibt es für iRobot Roomba 960?

Vom Hersteller wird ein eigenes Service-Kit angeboten, das folgende Komponenten enthält:

  • 1 Set Gummi-Extraktoren (Aufnahmerollen mit robusten Gummilamellen)
  • 2 AeroForce Filter für den Schmutzbehälter
  • 2 Seitenbürsten

iRobot Roomba 960 im Test-Vergleich: Bewertungen und Erfahrungen

In tausenden Kundenbewertungen schnitt iRobot Roomba 960 sehr gut ab und auch einige Technikprofis sind von ihm überzeugt. Im Stiftung Warentest Vergleich erreichte er dagegen leider nur eine mittelmäßige Bewertung.  

  • Bei Stiftung Warentest schnitt iRobot Roomba 960 mit der Note 2,8 ab. Die Experten bestätigten, dass Grobes und Fasern durch den Saugroboter wirksam entfernt wurden. Außerdem wiesen sie daraufhin, dass dieses Gerät Staub vergleichsweise gut zurückhält. Trotzdem erreichte er in den Rubriken Reinigen und Handhabung nur die Note befriedigend (2,8 bzw. 2,7). (Stand: 03/2019)
  • Das Team von roboter-testportal.de bewertete die Saugleistung von iRobot Roomba als sehr effizient und leise. Das Preis-Leistungsverhältnis hielten die Tester für optimal. Trotzdem sahen sie u.a. Steigerungspotenzial bei den Individualisierungsoptionen der App und der Akkuleistung. (Stand: ohne Datumsangabe)

Preise und Verfügbarkeit von iRobot Roomba 960

iRobot Roomba 960
Saugroboter mit starker Saugkraft, 3-stufigem Premium-Reinigungssystem, Dirt Detect Sensoren und vSLAM-Navigationstechnologie.
Saugroboter mit starker Saugkraft, 3-stufigem Premium-Reinigungssystem, Dirt Detect Sensoren und vSLAM-Navigationstechnologie.
Erhältlich bei:
Stand: 11.08.2020

iRobot Roomba 960 Saugroboter – die technischen Details

  • Empfohlen bis: 185 m²
  • Maße: 35,0 x 35,0 x 9,1 cm
  • Gewicht: ca. 3,9 kg
  • Zeit- und Wochenprogrammierung: Ja
  • App-Steuerung/Programmierung: Ja
  • Voice Service: Amazon Alexa, Google Home
  • IFTTT: Ja
  • Speziell für Tierhaare: Ja
  • Reinigungsmodi: Vollfläche, Spot
  • Ladezeit: ca. 2 h
  • Akkulaufzeit: ca. 90 min
  • Abgrenzungsmöglichkeit: Dual Mode Virtual Wall (inklusive)
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen
  • Lautstärke (ca.): ca. 58 dB
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.