Was taugt der Stiftung Warentest Sieger Braava jet m6 im Alltag? iRobot Braava jet m6 Wischroboter im Test der Redaktion

Der iRobot Braava jet m6 Wischroboter bekam in mehreren Tests die Best-Wertung, fiel aber dennoch in einigen Punkten negativ auf. Bei Stiftung Warentest erreichte er sogar nur die Note 3,5. (Stand: 01/2020) Wir haben uns gefragt, was kann der intelligente Wischroboter mit Sprachsteuerungsoption und wo stößt er an seine Grenzen? Dazu testeten wir ihn auf verschiedenen Böden mit zahlreichen Flecken und überraschendem Ergebnis.

Hier ist eine kleine Auswahl der von uns verwendeten Test-Flecken zu sehen

Test-Ergebnis zum iRobot Braava jet m6 Wischroboter

Wer Wert auf automatische Nassreinigung legt, kann sich mit dem iRobot Braava jet m6 viel Zeit sparen, manche Flecken benötigen allerdings je nach Verschmutzungsgrad manuelles Eingreifen. Denn auch die besten Wischroboter sind bisher nicht in der Lage, stark eingetrocknete Verkrustungen oder groben Schmutz aufzunehmen.

Dementsprechend eignet sich iRobot Braava jet m6 gut für die tägliche Routine-Reinigung und bietet dank App- bzw- Sprachsteuerung viel Komfort, ist aber für grobe Flecken oder Schmutzpartikel (z. B. Körner) nur bedingt geeignet. Hier ist man mit einer manuellen Reinigung schneller. Auch an stark zuckerhaltigen, klebrigen oder vertrockneten Flecken scheitert der Wischroboter. So gelang es ihm im Test nicht eingetrocknete Marmelade bzw. Kondensmilch, Zahnpasta und Rasierschaum zuverlässig zu entfernen. Eingetrockneten Kaffee beseitigte er dagegen überraschenderweise rückstandlos.

Fazit: Bei der routinemäßigen Wischreinigung und frischen Flecken überzeugte iRobot Braava im Test und ist damit der beste Wischroboter, den wir bislang in der Redaktion getestet haben (Stand: 03/2020). Das verdankt der Roboter nicht zuletzt seiner intelligenten Sprühfunktion.

Vorteile iRobot Braava jet m6Nachteile iRobot Braava jet m6
  • im Test zuverlässige Entfernung von Staub, frischem oder eingetrocknetem Kaffee, Milch und weiteren Flecken
  • mit einem Roomba Saugroboter kombinierbar, um erst zu saugen und dann zu wischen
  • einfache Handhabung
  • praktische Abwurftaste für schmutzige Tücher
  • kompatibel mit Alexa und Google Assistant
  • Timer per App festlegbar
  • arbeitet sehr leise gelangt auch unter niedrige Möbel
  • verteilt Wasser per Sprühstrahl, statt nur den Lappen tröpfchenweise anzufeuchten
  • Quadratische Form erleichtert Eckenreinigung
  • Wasserbehälter tropft leicht
  • keine Erwärmung des Wassers
  • nur geringer Reibedruck
  • manche schmierigen Flecken (z.B. frische Zahnpasta) wurden eher verteilt als weggewischt
  • entfernt keine stark vertrockneten Flecken
  • Reifenspuren blieben zum Teil auf Vinyl sichtbar, auf Fliesen nicht
  • Zubehör vergleichsweise teuer
iRobot Braava Jet M6 Wischroboter
Smarter Wischroboter mit saugfähigen Fasern und Präzisions-Sprühstrahl und erweiterter Navigation. -7%
Smarter Wischroboter mit saugfähigen Fasern und Präzisions-Sprühstrahl und erweiterter Navigation.
UVP 699,00 €
Stand: 02.04.2020

iRobot Braava jet m6 Wischroboter im Funktionsüberblick

Sein futuristisches und dennoch schlichtes Design mit abgerundeten Ecken zeichnen iRobot Braava jet m6 als Premium-Modell der gehobenen Preisklasse aus. Sehr gut: Er ist durch seine Beschränkung auf wenige Bedientasten leicht zu handhaben.

Vor der Reinigung muss die Entscheidung getroffen werden, ob eine Nass- oder Trockenreinigung erfolgen soll, denn davon hängt ab, welches Tuch am Wischroboter montiert wird. Einmal gestartet orientiert sich iRobot Braava jet m6 über die vom Hersteller als Imprint bezeichnete intelligente Raumerfassungs- und Steuerungstechnologie, um effiziente Fahrbahnen zu berechnen.

Auf eine Saugfunktion wurde gezielt verzichtet, weil „Wischroboter das Reinigungspad belasten müssen, während Staubsaugerroboter einen anderen Schwerpunkt haben, um einen guten Kontakt zu verschiedenen Bodentypen zu ermöglichen,“ so iRobot auf Anfrage der Redaktion. Zudem verträgt eine Saugvorrichtung keine Feuchtigkeit. Der für iRobot Braava jet m6 charakteristische, nach vorne gerichtete Sprühstrahl würde also bereits beim ersten Durchgang innere Schäden bewirken, wenn der Roboter versucht, vor dem Wischen trockenen, groben Dreck einzusaugen und dabei das Wischwasser aufnimmt.

Zudem müssen bei Hybrid-Geräten Wisch- und Wassertank klein gehalten werden, um ins Gehäuse zu passen. Nicht zuletzt wird das Wischpad bei Hybrid-Lösungen zum Teil „auf der Rückseite des Roboters platziert und überspannt nicht die gesamte Breite des Roboters, sodass diese nicht in Ecken oder an Kanten reinigen können, wo sich die meisten Ablagerungen ansammeln,“ erklärte iRobot im Expertengespräch mit der Redaktion.

Eine große Clean-Taste erleichtert auch Menschen mit Sehbeinträchtigungen die Nutzung

Was ist kompatibel mit iRobot Braava jet m6, welches Zubehör gibt es?

Ergänzt wird die fest verbaute Ausstattung durch flexibel einsetzbare Nass- und Trockenwischtücher, einen entnehmbaren Wassertank und ein dazugehöriges, spezielles Reinigungsmittel des Herstellers.

Wer den Wischroboter nicht nur manuell startet, sondern per iRobot HOME-App (Android | iOS) betreibt, kann die Wassermenge regulieren oder ihn mit Google Assistant bzw. Amazon Alexa vernetzen und sprachsteuern. iRobot Braava jet m6 im Praxistest: Das haben wir geprüft

Um möglichst viele Alltagssituationen abzudecken, muss ein guter Wischroboter mit vielen Arten von Verschmutzungen zurechtkommen. Wir haben Braava jet m6 deshalb mit folgenden Flecken konfrontiert:

  • frische Milch
  • eingetrocknete Kondensmilch (hoher Zucker und Fettgehalt)
  • frischer Kaffee
  • eingetrockneter Kaffee
  • Kaffeesatz
  • Haferflocken
  • Körner
  • Haare/ kleine Federn
  • eingetrocknete Marmelade
  • Zahnpasta (2x weiß, 1x schwarze Sorte)
  • Rasierschaum
  • Sand
  • Staub
  • Erde

Wischroboter Test-Phase 1: Grundreinigung mit Trockenwischtuch

Das elektrostatische Einweg-Trockenwischtuch sammelte im Test zuverlässig Haare und Staub ein. Besonders praktisch für Allergiker: Es lässt sich auf Knopfdruck lösen und kann so kontaktlos entsorgt werden. Wem es zu teuer ist, regelmäßig neue Tücher zu kaufen, der kann aber auch auf das im Lieferumfang enthaltene Mehrwegtrockenwischtuch zurückgreifen.

iRobot Braava jet m6 kehrt nach dem Putzvorgang automatisch zur Ladestation zurück

Wischroboter Test-Phase 2: Nassreinigung mit Mehrwegtuch

Im ersten Durchgang haben wir das Nasswisch-Multifunktionspad am Wischroboter angebracht und ihn mit klarem Wasser Vinylböden und Fliesen wischen lassen. Dabei entfernte er sowohl Staub als auch eingetrocknete Kaffeeflecken ebenso zuverlässig wie frische Milch.

Den frischen Kaffeesatz, die Körner und Haferflocken, die in unserem Härte Test zum Einsatz kamen, durchweichte er allerdings und schob sie solange vor sich her, bis sie unter Möbeln landeten. Im Normalfall dürfte dies jedoch kein Problem sein, da die meisten Anwender vor dem Wischen ohnehin eine Grobreinigung durchführen. Dies kann z. B. durch einen Saugroboter geschehen, der als Spezialist fürs Grobe größere Schmutzpartikel entfernt und dem Wischroboter so die Arbeit erleichtert. Laut iRobot ist sogar die Verbindung von Roomba Saugrobotern mit dem Jet M6 Wischroboter möglich, um sie Timer-gesteuert nacheinander putzen zu lassen.

Hier ist zu sehen, dass der Wischroboter nur an eingetrockneter Marmelade und Kondensmilch scheitert

Wischroboter Test Phase 3 Nassreinigung mit Einwegtuch

Annähernd das gleiche Ergebnis wie in Phase 2 erzielte die Reinigung mit dem im Lieferumfang enthaltenen Einwischtuch. Kaffeesatz wurde damit etwas besser aufgenommen, Haferflocken jedoch auch hier durchfeuchtet und gründlich im Raum verteilt. Es ist also in jedem Fall sinnvoll, sehr starke, schmierige Verschmutzungen vor dem Wischen händisch zu bearbeiten.

Wischroboter Test Phase 4: Reinigung mit speziellem iRobot Putzmittel

Nachdem wir die Bodenreinigung mit klarem Wasser ausgiebig getestet und festgestellt hatten, dass der Wischroboter an starkem Schmutz scheitert, wollten wir wissen, ob sein Spezialreinigungsmittel ihm im Härtetest weiterhilft. Dazu mischten wir dieses nach Packungsanleitung mit Wasser und gaben es in den integrierten Tank. Anschließend verteilten wir in einem weiteren Testfeld drei Sorten Zahnpasta und zusätzlich Rasierschaum auf dem Fliesenboden. Das Ergebnis war leider nicht überzeugend: Trotz Putzmittel benötigte der Roboter drei Versuche, um den Boden halbwegs sauber zu bekommen und selbst dann blieben noch einige Schlieren zurück. Dies könnte dadurch bedingt sein, dass der Wischroboter weder das Wasser erhitzen noch den Lappen kräftig auf den Boden drücken kann.

Zahnpasta und Rasierschaum brachten auch den preisgekrönten Wischroboter an seine Grenzen

Leichte bis moderate Verschmutzungen wie Staub oder Sand sammelte iRobot Braava jet m6  im Test dagegen zuverlässig auf.

So schnitt der smarte Wischroboter in weiteren Tests ab

  • Bei Stiftung Warentest wurde die Wischleistung des iRobot Braava jet m6 als gut, die App als praktisch und die Handhabung als einfach bewertet. Ebenfalls positiv fanden die Tester, dass dieser Wischroboter sehr leise arbeitet. Als Nachteil sahen die Tester das kritische Datensendeverhalten. Trotzdem ist iRobot Braava jet m6 mit der Note 3,5 Stiftung Warentest Sieger unter den Wischrobotern. (Stand: 01/2020)
  • Im Test von saug-wisch-roboter.de erreichte iRobot Braava jet m6 in der Gesamtwertung 87,83 Prozent und wurde als bester Wischroboter bewertet. Als einzige Nachteile sahen die Tester den hohen Preis und die Tatsache, dass er hin und wieder mal die Orientierung verliert. (Stand: 12/2019)
  • Bei CHIP wurde iRobot Braava jet m6 mit dem günstigeren Modell Moneual Everybot verglichen. Ihr Fazit: Das Modell von iRobot ist langlebiger, kompakter und cleverer. Trotzdem verweisen die Technikexperten darauf, dass die Nasswischleistung bei allen von ihnen getesteten Modellen nicht an die Reinigung per Hand herankam. (Stand: 10/2019)

Preise und Verfügbarkeit des iRobot Braava jet m6 Wischroboters

iRobot Braava Jet M6 Wischroboter
Smarter Wischroboter mit saugfähigen Fasern und Präzisions-Sprühstrahl und erweiterter Navigation. -7%
Smarter Wischroboter mit saugfähigen Fasern und Präzisions-Sprühstrahl und erweiterter Navigation.
UVP 699,00 €
Stand: 02.04.2020

Günstige Alternative zu iRobot Braava jet m6: iRobot Braava 390t

Wer auf der Suche nach einer günstigen Variante ohne App-Anbindung oder Sprachsteuerung ist, trifft z.B. mit iRobot Braava 390t eine gute Wahl. Dieses Basismodell eignet sich ebenfalls für größere Räumen und reinigt z.B. Laminat, Holz, Fliesen und Steinböden.

iRobot Braava 390t
Wischroboter für größere Flächen bis zu 92 Quadratmeter, wischt alle Hartböden (Laminat, Holz, Steinböden und Fliesen -54%
Wischroboter für größere Flächen bis zu 92 Quadratmeter, wischt alle Hartböden (Laminat, Holz, Steinböden und Fliesen)
UVP 349,00 €
Stand: 02.04.2020

iRobot Braava jet m6 (m6134) Wischroboter – Technische Details

  • Artikelnummer des Herstellers: m613840
  • Farbe: weiß/ silber
  • Reichweite: ca. 100 Quadratmeter / 60 min
  • Tuch-System zum Nasswischen und Trockenfegen
  • Extras: Sprühfunktion 
  • Lieferumfang: iRobot Braava jet m6-Wischroboter, Home Base-Ladestation, Netzkabel, 2 Nasswischtücher, 1 Trockenwischtuch, 1 waschbares Nasswischtuch, 1 waschbares Trockenwischtuch, Probe von Braava jet Hartböden-Reinigungslösung auf Seifenbasis
Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.