Saubere Stromversorgung für unterwegs instagrid – mobile und emissionsfreie Batteriespeicher

Das in Stuttgart ansässige Unternehmen instagrid hat einen der modernsten portablen Batteriespeicher im Angebot. Die tragbaren Batterien basieren auf einer modularen Bauweise und sollen benzingetriebene Generatoren und Verbrennungsmotoren ersetzen. So finden diese Batterien an temporären Einsatzorten Verwendung und bieten eine emissionsfreie Alternative mit bis zu 40 Prozent niedrigeren Betriebskosten. Für die Bauindustrie, Veranstalter, Gärtner, die Feuerwehr, Ersthelfer und humanitäre Organisationen bietet instagrid dadurch saubere und leicht zu transportierende Energie.

Die Batteriespeicher von instagrid können herkömmliche Generatoren ersetzen

Batteriespeicher mit kompaktem und tragbarem Design

Hinter dem Konzept von instagrid steht die Vision, Elektrizität von Ort und Zeit zu lösen und das in einem deutlich kompakteren Design als bisher üblich. Durch die Integration der eigens entwickelten „Software Defined Battery“ Technologie mit modularer Bauweise sind Bauraum und Gewicht um 90 Prozent geringer als bei anderen Angeboten. Dies gelingt dem Unternehmen durch den Einsatz von Commercial off-the-Shelf Komponenten. Zum Beispiel durch die Verwendung von Komponenten die in herkömmlichen Smartphone-Ladegeräten zu finden sind. Der Transport und Aufbau der moblien Strominfrastruktur ist dank des kompakten Designs schnell erledigt und übersteht jeglichen Wetterbedingungen.

Mithilfe einer integrierten IoT-Verbindung kann instagrid außerdem jeden Batteriespeicher auf die individuellen Bedürfnisse und Anwendungsbereiche der Nutzer anpassen.

Die konkreten Einsatzbereiche für die Batteriespeicher von instagrid

Ersthelfer in Krisengebieten können mit den Batteriespeichern direkt vor Ort ein Notfallstromsystem etablieren. Die Batterien sind nur zehn bis zwölf Kilo schwer und einhändig transportierbar, was es ermöglicht sie auch an schwer zu erreichende Orte zu befördern. Statt liegengebliebene Elektroautos zur nächsten Ladestation abschleppen zu müssen reicht einer der Batteriespeicher aus, um dem Auto genug Energie zu liefern, die nächste Ladestation selbst zu erreichen. Neben der Verwendung auf Baustellen sind auch professionelle Reinigungsteams in der Lage, die Batterien zu nutzen. Dank der portablen Batterie muss während des Putzvorgangs nicht andauernd die Steckdose gewechselt werden was effektiv Zeit spart. Events sowie Filmproduktionen finden häufig an abgelegenen Orten statt, dank des portablen Stromnetzwerks bieten sich auch in diesen Branchen die Batteriespeicher von instagrid an.

Dank einhändiger Transportation kann die Batterie auch in schwer zugänglichen Gebieten Einsatz finden

instagrid setzt sich mit dem „Cleaner Air Project” für die Umwelt ein

Die Luftqualität in europäischen Städten wird stetig problematischer, jedoch liegt beim bisherigen Lösungsansatz der Fokus zurzeit nur auf der Reduktion des Verkehrs. Maschinen der Bauindustrie, die enorme Mengen an Emissionen produzieren bleiben meist außen vor. Diesem Problem nimmt sich instagrid an und versucht alle Diesel betriebenen Generatoren auf Baustellen zu ersetzen. Zur Erreichung dieses Ziels möchte instagrid 100 portable Batteriespeicher in europäischen Städten als Ersatz zu den Verbrennungsmotoren anbieten. Des Weiteren macht sich das Unternehmen für die Verwendung emissionsfreier Energiequellen stark und versucht klarzustellen, wie effizient die Batteriespeicher für die Industriemaschinen sind. Die EU kofinanziert das Projekt durch das LIFE Programm. Das Projekt ist bis 2022 angesetzt.

​​​​​​​Die ​​​​​​​technischen Details von instagrids Batteriespeicher im Überblick

  • 230V / 3600W
  • Überlastungsfähig
  • Gewicht von 10-12Kg
  • 1-2kWh Strom für einen vollen Werktag
  • Smart Services dank IoT
  • Geräuschlos
  • IP65 Rating
Dank des IP65 Ratings der Batterie hält diese auch starkes Unwetter aus

​​​​​​​Fazit zu den Batteriespeichern von instagrid

Die Batteriespeicher von instagrid bieten ein weiteres Werkzeug im Kampf gegen die stetig steigende Umweltbelastung. Statt den CO2 Ausstoß des Stadtverkehrs anzugehen, konzentriert sich das Unternehmen auf die Belastungen durch Industriemaschinen. Stromsysteme auf Baustellen tragen einen großen Teil zur Luftverschmutzung in Städten bei und eine Alternative zu den, mit Verbrennungsmotoren betriebenen, Generatoren stellt eine logische Lösung dar. Dank ihrer enormen Portabilität sind die Batterien aber auch für eine Vielzahl anderer Anwendungsbereiche nützlich und bieten grünen Strom überall.

Sie sind selbst ein Start-up oder eine Initiative im Bereich Smart Home, Connected Living, Smart Buildings, E-Mobilität oder Internet of Things? Kontaktieren Sie uns einfach per mail, wenn Sie in dem "Ganz schön smart!" Format vorgestellt werden möchten. Vielleicht hätten Sie gerne mehr Artikel zu einem bestimmten Thema? Vorschläge nehmen wir gerne entgegen: ganz-schoen-smart@homeandsmart.de

Alle Start-ups aus unserer Rubrik Ganz schön smart!

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Philip Macdonald

Philip Macdonald geht den Dingen gerne auf den Grund und erklärt neue Technik verständlich und alltagsnah. Seine Leidenschaft gilt innovativen Start-up Projekten, die mit ungewöhnlichen Ideen die Welt verändern wollen. Wenn er nicht gerade für home&smart schreibt, studiert Philip Macdonald Germanistik und Anglistik in Köln.