Fensterroboter 2020 – Bewertungen, Kaufberatung und alle Infos Die besten Fensterputzroboter 2020 - Tests und Vergleich

Wer auf der Suche nach einem Fensterputzroboter ist, hat die Qual der Wahl. Das Sortiment ist überschaubar und in Tests schneiden viele Fensterroboter gut ab. Doch was ist beim Kauf zu beachten und welches Modell empfiehlt Stiftung Warentest? In unserem Fensterputzroboter Vergleich verraten wir, welche Modelle sich lohnen und welchen guten Roboter es bereits für zirka 200 Euro zu kaufen gibt.

Sichler Fensterputzroboter Hobot 298 mit Flüssigkeitstank und Sprühdüse

Fensterputzroboter Tests bzw. Vergleich – Das Wichtigste in Kürze

Während die Modellvielfalt bei Saugrobotern immer weiter zunimmt, ist die Riege der Fensterroboter noch immer überschaubar. Doch welche Fensterputzroboter lassen sich eigentlich unterscheiden?

  • Fensterputzroboter mit Kabel-Stromversorgung: Fensterroboter benötigen viel Energie, um sich am Fenster anzusaugen und zu bewegen. Deshalb sind die meisten Fensterputzroboter in Tests kabelgebunden.
  • Fensterputzroboter mit Akku: Fensterputzroboter Tests, bei denen der Betrieb komplett über Akku erfolgt sind extrem selten.
  • Fensterputzroboter mit Flüssigkeitstank: Neue Modelle wie Hobot 298 / Sichler PR-04 V4 verfügen über einen Flüssigkeitstank mit Sprühfunktion zur Reinigungsunterstützung.

Die besten Fensterputzroboter im Vergleich bzw. Test – Unsere Empfehlung

Von allen sechs in Fensterputzroboter Tests angetretenen Modellen, die wir in unserem Vergleich berücksichtigt haben, konnte uns der Fenster Roboter Hobot 268 / Sichler PR-041 V3 bezogen auf das Preis-Leistungsverhältnis am meisten überzeugen.

Sichler Fensterputz-Roboter PR-041 V3 ist für 289,95 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 02.04.2020)

 

Hobot 268 / Sichler PR-041 V3 Fensterputzroboter - Empfehlung der Redaktion

Der Fensterputzroboter Hobot 268, der auch unter dem Namen Sichler PR-041 V3 bekannt ist, ist ein bewährtes Modell, das im Fensterputzroboter Test der Schweizer Stiftung Warentest Schwesterzeitschrift K-Tipp auf Platz 1 kam (Stand: 11/2019). Zwar bietet Hobot 268 unter den besten Fensterputzrobotern keine App Bedienung, lässt sich dafür aber gut von älteren Menschen bedienen. Vorbildlich: Sichler PR-041 V3 (Hobot 268) ist sowohl für gerahmte wie auch ungerahmte Fenster geeignet. Um den Putzvorgang zu starten, ist jedoch die beigefügte Fernbedienung für den Hobot zwingend erforderlich, da dieser nicht direkt per Hand am Gerät gestartet werden kann.

Da es sich um ein Sichler Gerät handelt, ist auf dem deutschen Markt umfangreiches Zubehör erhältlich. Ein Umstand, den man bei der Anschaffung eines Fensterroboters beachten sollte. Vor allem entsprechende Mikrofasertücher, die passgenau auf der Unterseite der Fensterputzroboter angebracht werden, müssen im Zeitverlauf nachgekauft werden. Die Frage nach dem Support lässt sich bei den Sichler Modellen also positiv beantworten.

In Fensterputzroboter Tests erzielte das Gerät befriedigende bis gute Resultate. Weitere Informationen gibt es in unserem großen Fensterputzer Test-Überblick zum Hobot 268 / Sichler PR-041 V3.

Sichler Fensterputz-Roboter PR-041 V3
Intelligenter Fensterputz-Roboter für Glas jeder Breite, Fenster in Dachschrägen und Kacheln. Inkl. Laser-Sensor und Absturzsicherung. -2%
Intelligenter Fensterputz-Roboter für Glas jeder Breite, Fenster in Dachschrägen und Kacheln. Inkl. Laser-Sensor und Absturzsicherung.
UVP 294,40 €
Stand: 02.04.2020

Mamibot W120 iGLASSBOT Fensterputzroboter – 200 Euro Roboter-Empfehlung für Sparer

Vom Funktionsumfang unserem Fensterroboter Favoriten Sichler PR-041 V3 ähnlich ist der Fensterputzroboter Mamibot iGLASSBOT W120 von Mamibot. Das Modell überzeugt vor allem mit seinem Preis-Leistungsverhältnis. Bereits für 200 Euro ist der Fensterroboter im Internet erhältlich und damit das günstigste Gerät in unserem Vergleich. Wie Hobot 268 ist auch Mamibot W120 iGLASSBOT kabelgebunden, bietet aber zusätzlich eine App-Steuerung und das „automatische Fenster putzen“ lässt sich direkt am Gerät starten. Zwar ist auch Mamibot W120 laut Tests für rahmenlose Fenster geeignet, im Handbuch weist der Hersteller jedoch darauf hin, dass der Fensterroboter nicht für das Putzen rahmenloser Fenster bestimmt ist und Benutzer „verantwortlich für alle eventuellen Konsequenzen“ sind. Wir empfehlen deshalb, nie zu vergessen, den Mamibot beim Einsatz auf rahmenlosen Fenstern stets abzusichern.

In Tests konnte Mamibot W120 iGLASSBOT überzeugen. Im Fensterputzroboter Test des Schweizer Schwestermagazins K-Tipp der Stiftung Warentest war der Fensterroboter der zweitplatzierte im Test (Stand: 11/2019). Weitere Informationen zum Roboter gibt es in unserem großen Fensterputzroboter Test-Überblick zum Mamibot W120 iGLASSBOT.

Mamibot iGLASSBOT W120
Fenster-reinigungs-roboter für Glas, Tische, glatte Böden oder Wandflächen. Intelligente Reinigungsrouten und Anti-Fall-Sensor.
Fenster-reinigungs-roboter für Glas, Tische, glatte Böden oder Wandflächen. Intelligente Reinigungsrouten und Anti-Fall-Sensor.
Stand: 03.04.2020

Hobot 298 / Sichler PR-041 V4 Fensterputzroboter – Empfehlung für Fensterputzer Profis

Der kabelgebundene Fensterputzroboter Hobot 298 ähnelt dem Hobot 268 / Sichler PR-041 V3, hat aber ein großes Alleinstellungsmerkmal gegenüber den anderen im Vergleich berücksichtigten Fensterroboter Modellen: einen integrierten Flüssigkeitstank mit Sprühdüse. Während bei groben Verschmutzungen der Fenster während des Poliervorgangs die Fensterscheibe mit einem Reinigungsmittel nebelfeucht vorbehandelt werden kann, übernimmt Hobot 298 diese Funktion automatisch. Allerdings sollten Nutzer kein kalkhaltiges Wasser beim Sichler verwenden, denn ist die Sprühdüse verkalkt, muss der komplette Wassertank nebst Düse ausgetauscht werden, was nicht sehr nachhaltig ist. Wie Hobot 268, putzt auch das Modell 298 gerahmte und rahmenlose Fenster oder andere glatte Flächen wie Spiegel und Fliesen. Im direkten Vergleich bietet der Fensterputzroboter neben dem Tank mit Sprühdüse auch die Möglichkeit der Bedienung via Smartphone App.

Im Fensterputzroboter Test von Alles Beste erzielte Hobot 298 (Sichler PR-041 V4) den zweiten Platz von sechs verglichenen Fensterrobotern (Stand: 09/2019). Weitere Informationen zu dem Roboter finden Interessierte in unserem Test-Überblick zum „Hobot 298 Fensterputzroboter.

Sichler Hobot 298 Fensterputzroboter
Profi-Fensterputz-Roboter mit Sprüh-Funktion und App-Steuerung; berechnet automatisch und intelligent Putzwege. -56%
Profi-Fensterputz-Roboter mit Sprüh-Funktion und App-Steuerung; berechnet automatisch und intelligent Putzwege.
UVP 799,90 €
Stand: 02.04.2020

Hobot 288 Fensterputzroboter im Test bzw. Vergleich – Basismodell mit App-Steuerung

Der Fensterputzroboter Hobot 288 entspricht im Großen und Ganzen dem Fensterroboter Hobot 268, bietet aber zusätzlich Bluetooth und App-Steuerung. Der Roboter funktioniert wie alle Hobot und Sichler Roboter Modelle im Vergleich per Stromkabel und verfügt über einen integrierten Notfall-Akku für eine Notstromversorgung von bis zu 20 Minuten bei Stromausfall. Das Gerät eignet sich beim Fenster putzen sowohl für gerahmte wie auch rahmenlose Fenster. Wer also gerne zusieht, wie der Roboter bei der Reinigung den Schmutz von den Scheiben nimmt, kann die automatische Putzrichtung bequem per App auf dem Smartphone ändern. Vor dem Kauf sollten Interessierte allerdings die Preise überprüfen, da das Gerät oft zu einem teureren Preis angeboten wird, als der Roboter Hobot 298, der bei der Reinigung noch für die optimale Dosierung des Reinigungsmittels sorgt.

Der Fensterputzroboter Hobot 288 erzielte im Fensterreinigungs-Test des Online-Portals Roboterwelt24.de insgesamt 8,4 von 10 Punkten (Stand: 05/2019). Weitere Informationen zum Gerät geben wir in unserem detaillierten Test-Überblick zum Hobot 288.

Hobot 288 Fensterputzroboter
Fensterputz-Roboter für verschiedene Oberflächen. Inkl. AI-Technologie, Smartphone-Steuerung und Lasersensoren.
Fensterputz-Roboter für verschiedene Oberflächen. Inkl. AI-Technologie, Smartphone-Steuerung und Lasersensoren.
Erhältlich bei:
Stand: 02.04.2020

ECOVACS WINBOT X Fensterputzroboter – Putzt Scheiben dank Akkubetrieb ohne Stromkabel

Der Fensterputzroboter ECOVACS WINBOT X vom Hersteller ECOVACS ROBOTICS ist das einzige Gerät im Vergleich, das rahmenlose und gerahmte Fenster ohne Stromkabel einer Reinigung unterzieht. Möglich macht das ein Akku, der eine Betriebsbereitschaft von bis zu 50 Minuten garantiert. Danach muss das Gerät für zirka 2,5 Stunden zum Neuaufladen ans Stromnetz. Clever: Damit der Roboter bei der Reinigung gesichert ist, verbindet sich der smarte Putzroboter während dem Fensterputzen per Kabel mit einer Saugnapfvorrichtung, die ECOVACS ROBOTICS WINBOT X bei der Arbeit vor einem Herabfallen von der Scheibe schützt. Sicherheitsvorrichtung und Roboter überprüfen dabei stetig den Unterdruck, der dafür sorgt, dass die Geräte an der Scheibe haften bleiben. Ist dieser nicht mehr gewährleistet, fängt der Saugnapf entweder den Roboter per Kabel auf oder umgekehrt. Allerdings sollte man beachten, dass der Platz am Fenster, an dem der Saugnapf angebracht ist, später eine Reinigung benötigt. Der Roboter eignet sich deshalb vor allem für große Fensterscheiben, Außenflächen oder Wintergärten, bei denen es schwer ist, ein ausreichend langes Stromkabel zu nutzen.

Im ECOVACS WINBOT X Fensterputzroboter Test von HouseControllers erzielte der Roboter 7,5 von 10 Punkten (Stand: 04/2019). Von Stiftung Warentest lag uns bislang noch kein Test zu diesem Gerät von ECOVACS ROBOTICS vor (Stand: 02/2020). Weitergehende Infos finden Interessierte in unserem ausführlichen Test-Überblick zum ECOVACS WINBOT X.

ECOVACS Robotics WINBOT X
Kabelloser Fensterputz-roboter mit Tiefenreinigungs-modus, umfangreichen Reinigungs-verfahren und einzigartigem Haltesystem -18%
Kabelloser Fensterputzroboter mit Tiefenreinigungs-modus, umfangreichen Reinigungs-verfahren und einzigartigem Haltesystem.
UVP 449,00 €
Stand: 02.04.2020

Sichler PR-030 V2 Fensterputzroboter – Kompakt aber nicht mehr zeitgemäß

Als letzter Fensterputzroboter in unserem Vergleich muss sich der kompakte Roboter Sichler PR-030 V2 der Bewertung stellen. Der Fensterputzer ist etwas kleiner als ein Schuhkarton, was ihn auf den ersten Blick sehr attraktiv erscheinen lässt, funktioniert aber nur auf Fenster mit Rahmen. Wie die anderen Hobot bzw. Sichler Modelle in unserem Vergleich, verfügt auch Sichler PR-030 V2 über einen Akku für die Notstromversorgung, welche den Roboter bis zu 30 Minuten vor einem Absturz bei Problemen mit der Stromversorgung schützt. Die Anbringung des Poliertuchs erfolgt nicht, wie bei den anderen Roboter Modellen per Klettvorrichtung. Nutzer müssen erst zwei Reinigungsringe anbringen und die Polierpads darüber aufziehen. Aufgrund der runden Pads kommt der Roboter bei der Arbeit nicht in die Ecken der Fenster. Andere Modelle bieten hier definitiv mehr Komfort und Reinigungsleistung.

Im Test der Roboter Experten von ComputerBild erzielte der Fensterputzroboter Sichler PR-030 V2 nur ein „mäßig“ (Stand: 04/2015). Mehr Informationen zum Gerät finden Interessierte in unserem ausführlichen Test-Überblick zum Sichler PR-030 V2.

Sichler PR-030 V2
Automatische Scheibenreinigung für jede Glasdicke. Inkl. sensorgesteuerte Hindernis-Erkennung und Anti-Fall-Algorithmus. -56%
Automatische Scheibenreinigung für jede Glasdicke. Inkl. sensorgesteuerte Hindernis-Erkennung und Anti-Fall-Algorithmus.
UVP 599,95 €
Stand: 02.04.2020

Fensterputzroboter im Test bzw. Vergleich – die technischen Daten im Überblick

Basierend auf dem Fensterputzroboter Test der Stiftung Warentest Schwester-Magazins K-Tipp kamen die Tester zu dem ernüchternden Ergebnis, dass unter den fünf getesteten Robotern selbst der Fensterputzroboter Test Sieger Hobot 268 nur die Note „genügend“ erzielte, was im Test von Stiftung-Warentest einem „befriedigend“ gleichkäme.

Sichler PR-041 V3 (Hobot 268) ist ein zuverlässiger Fensterputzroboter der gerahmte und rahmenlose Fenster putzt

In unserer Vergleichstabelle haben wir die wichtigsten technischen Daten der besten Fensterputzroboter in unserem Vergleich gegenübergestellt.

Fensterputzroboter ModellHobot 268 / Sichler PR-041 V3Mamibot iGLASSBOT W120Hobot 298 / Sichler PR-041 V4Hobot 288ECOVACS WINBOT XSichler PR-030 V2
BetriebsmodusStromnetzStromnetzStromnetzStromnetzAkkuStromnetz
Kabellänge, ohne NetzteilKabel (4 Meter)k. A.Kabel, (4,5 Meter)Kabel (4 Meter)Akku, bis zu 50 h (Ladezeit 2,5 h)Kabel (4 Meter)
Lautstärke, ca.64 dB65 dB64 dB64 dB74 dBk. A.
Gerahmte Fensterjajajajajaja
Rahmenlose Fensterjaja, auf eigene Gefahrjajajanein
Schräge Fensterjaneinneink. A.ja (unter Aufsicht)ja (20 bis 100 Grad)
Über Kopf (Dachfenster)neinneinneinneinneinnein
Geschwindigkeit0,41 qm/ Min.1 qm / 2,5 Min.0,41 qm/ Min.1 qm/ 2,4 Min.k. A.0,25 qm/ Min.
Tank mit Sprühdüseneinneinjaneinneinnein
Fernbedienungjajajajajaja
App-Steuerungneinjajajajanein
Notstromversorgungja, bis zu 20 Min.ja, bis zu 20 Min.ja, bis zu 20 Min.ja, bis zu 20 Min.nein, bereits Akku-Betriebja, bis zu 30 Min.
Leistung72 Watt75 Watt72 Watt72 Watt60 Watt90 Watt
Maße (L x B x H)24 x 24 x 10 cm25 x 25 x 8,5 cm21 x 10 x 24 cm24 x 24 x 10 cm24,5 x 24,5 x 10,9 cm29 x 15 x 12,5 cm
Gewicht1,2 kg1,35 kg1,28 kg1,2 kg1,8 kg0,9 kg

 

So kommt unsere 360 Grad Fensterputzroboter Expertenbewertung zustande

Für unseren Fensterputzroboter Vergleich haben wir zu jedem genannten Roboter eingehend recherchiert und einen eigenen Test-Überblick angelegt, in dem wir so gut wie alle aktuell verfügbaren Tests zu den jeweiligen Fensterputzern auflisten. Daneben bewerten wir die technischen Daten der einzelnen Geräte und vergleichen diese untereinander. Einen besonderen Wert legten wir auf die Praxistauglichkeit sowie der Aktualität der derzeitigen technischen Standards. Fensterputzroboter, die noch vor wenigen Jahren als innovativ galten, erfüllen heute mitunter nicht mehr den Erwartungsstand der Verbraucher. Zusätzlich haben wir die Bewertung von Kunden berücksichtigt, die das jeweilige Gerät in Nutzung haben. Basierend auf all den verschiedenen Quellen und unserem eigenen Expertenwissen kamen dann unsere eigenen 360 Grad Bewertungen zu den einzelnen Fensterputzrobotern zustande, immer mit dem Ziel unseren Lesern einen umfassenden Überblick zu bieten und eine Kaufentscheidung zu erleichtern. Für diesen Vergleich haben wir keine Zuwendungen von einem Hersteller der genannten Geräte erhalten, weder in Sach- noch in Geldform.

Kaufberatung Fensterputzroboter – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Schmutz wie Abgase, Feinstaub, Fingerabdrücke und Tiernasen machen Scheiben oft unansehnlich. Doch welche Geräte eignen sich und erledigen die unangenehme Arbeit für den Hausbesitzer? Wer bei den von uns vorgestellten Fensterputzern noch nicht fündig geworden ist, kann sich anhand unserer Kaufberatung selbst auf die Suche nach dem besten automatischen Fensterputzer machen. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Kriterien und Kategorien für einen Kauf zusammengestellt, um die Auswahl zu erleichtern.

Der Fensterputzroboter Hobot 298 bietet einen integrierten Flüssigkeitstank mit Sprühdüse

Pneumatische Pad-Halterung: Unter einer pneumatischen Pad-Halterung versteht man den beweglichen Korpus, auf dem das Reinigungs- oder Poliertuch aufgelegt wird. Wird der Roboter zum Beispiel auf einer Badezimmerwand eingesetzt, muss dieser einen Druckausgleich ausüben können, wenn er auf Unebenheiten, wie zum Beispiel Fugen trifft.

Rahmenlose Fenster und Scheiben: Infrarot-Sensoren auf der Unterseite des Fensterputzroboters sorgen dafür, dass der Roboter eine Tiefe feststellen kann, wenn er sich am Glasende eines rahmenlosen Fensters befindet. Er weiß dann, dass er das Ende der Fläche erreicht hat und die Richtung wechseln muss. Stoßsensoren stellen fest, wenn das Gerät einen Fensterrahmen anfährt, so dass er diesen abfahren und die Fläche sowie den effizientesten Reinigungsweg berechnen kann. Gleichzeitig können die Roboter verschmutzte Stellen für beste Ergebnisse intensiver abfahren.

Akku oder Kabel: Im Gegensatz zu einem Putzroboter, müssen Fensterputzroboter gegen die Schwerkraft ankämpfen. Dazu erzeugen sie mittels eines Ventilators einen Unterdruck. Gleichzeitig müssen sich die Fensterputzer aber auch noch fortbewegen. Dies erfordert viel Kraft, weshalb die meisten Fensterputz-Roboter per Stromkabel mit einer Steckdose verbunden sind. Akkubetriebene Fenstersauger sind dagegen selten. Sie eigenen sich vor allem für große und hohe Fenster, bei denen entweder keine Steckdose zur Verfügung steht, oder das Gewicht des erforderlichen Kabels, das der Roboter ziehen muss, zu schwer wäre. Nachteile eines Akkus sind die Anfälligkeit auf Witterungseinflüsse, da die Batterien vor allem bei kaltem Wetter schneller leer sind sowie die Ladezeiten, in denen der Roboter seiner Arbeit nicht nachgehen kann.

Tank mit Sprühfunktion: Erste Geräte Hersteller bieten bereits Fensterputzroboter an, welche über einen integrierten Flüssigkeitstank sowie eine Sprühdüse verfügen. Erkennt der automatische Fensterputzer groben Schmutz oder Schlieren auf der Glasscheibe, kann er diese gezielt mit Reinigungsmittel besprühen. Leider ist der Preis für solche Roboter derzeit noch relativ hoch. Traditionell reinigen elektrische Fensterputzgeräte zuerst trocken mit einem Mikrofasertuch und im zweiten Arbeitsgang mit einem Poliertuch. Letzteres kann z. B. auch auf einer nebelfeucht behandelten Glasscheibte eingesetzt werden. Bei allen im Vergleich berücksichtigten Fensterputzrobotern sind entsprechende Reinigungstücher im Lieferumfang enthalten. Viele Hersteller bieten auch spezielle Reiniger für ihre Fensterputzgeräte an.

Der Fensterputzroboter Mamibot iGLASSBOT W120 bietet einen günstigen Einstieg in die automatische Fensterreinigung

Bedienbarkeit per Gerät, Fernbedienung oder per App: Die Steuerung kann generell auf zwei Arten erfolgen: Direkt am Gerät oder via Fernbedienung. Im Vergleich zu einem Staubsaugerroboter sind die Fensterputzroboter in unserem Vergleich nicht per WLAN vernetzt. Der Einschaltknopf am Gerät dient bei vielen Modellen zum Starten und Beenden des Ansaugvorgangs. Der eigentliche Reinigungsvorgang wird dann per Fernbedienung gestartet, oder bei neueren Geräten per Smartphone App. Eine Mehrfachbelegung von Geräteknöpfen mit Funktionen kann auch ein Nachteil oder Hindernis bei der Bedienung sein, insbesondere für ältere Menschen. Die Verbindung zwischen Smartphone und Fensterputzroboter erfolgt in der Regel über Bluetooth.

Kopfüber-Reinigung: Bei der Reinigung von Dachfenstern müssen die Fensterputzroboter leider passen. Keiner der in unserem Vergleich genannten Roboter unterstützt die Kopfüber-Reinigung.

Geräuschpegel: Gerade, was die Lautstärke anbelangt, gibt es in der Qualität Unterschiede. Damit Nachbarn die Verwendung eines Fensterputzroboters nicht als Lärm empfinden, sollten Nutzer darauf achten, dass der Schallpegel nicht über 65 Dezibel liegt. Liegt die Geräuschentwicklung darüber, wird die Geräuschbelastung als unangenehm empfunden. Werte, die über 80 Dezibel liegen werden als laut definiert und ziehen meist Fragen von Nachbarn nach sich.

Fenster und Scheiben mit Schrägen: Fensterputzen ist gerade für Bewohner von Häusern mit vermieteten Dachappartements unangenehm. Obwohl hier ein Fensterputzroboter bei vielen Personen weit oben auf der Wunschliste stehen dürfte, stellen Dachschrägen für Roboter ein Hindernis dar. Einige schaffen jedoch leichte Schrägen mit bis zu 100 Grad. Hier sollte man vor dem Vergleich der automatischen Fensterwischer erst überprüfen, welchen Neigungswinkel die Dachfenster haben, bevor man sich für ein Produkt entscheidet.

Der Fensterputzroboter Hobot 288 ist technisch dem Modell Hobot 268 ähnlich, verfügt aber zusätzlich über Bluetooth und App-Steuerung

Größe: Die Größe eines Fensterputzroboters ist mitentscheidend für die Reinigungsleistung. Kleinere Roboter haben den Vorteil, dass sie auch kleinere Glasflächen bearbeiten können. Größere Modelle benötigen einen größeren Wendekreis. Für die Fortbewegung bedienen sich die Fensterwischroboter eines Raupenantriebs, nur dass statt Ketten ein Gummiband zum Einsatz kommt.

Preis: Der Preis eines Fensterputzroboters variiert je nach Ausstattung. Günstige Geräte sind bereits ab 200 Euro erhältlich.

Sicherungsseil: Fensterputzroboter müssen mit einem Sicherheitsseil gesichert werden, um nicht zur Gefahr für andere zu werden. Vor allem, wenn in höheren Gebäuden Glas-Außenflächen gereinigt werden, sorgen sie für eine erhöhte Sicherheit. Hierzu muss mitunter über dem Fenster eine Öse oder Haltestange angebracht werden, an der das Seil des Fensterputzroboters via Karabinerhaken befestigt werden kann. Der Aufwand lohnt sich in zweifacher Hinsicht: Passanten oder Nachbarn, die am Boden vorbeigehen, haben nicht das Problem, von einem herabfallenden Putzroboter getroffen und verletzt zu werden. Somit entsteht kein finanzieller Schaden und Nutzer müssen keine unbequemen Fragen beantworten. Zusätzlich zur Sicherheitsleine verfügen die Wischroboter über einen Anti-Fall-Algorithmus.

Nachteile eines Fensterputzroboters?

  • Reinigt langsamer als per Hand
  • Fensterecken sind Problemzonen
  • Hörbare Lautstärke

Vorteile eines Fensterputzroboters?

  • Verringert Unfallgefahr, insbesondere bei hohen Fenstern
  • Die meisten Modelle arbeiten mit Stromkabel und benötigen eine Steckdose
  • Ersparen das Fensterputzen per Hand
  • Schonen den Rücken

Ratgeber – Tipps zum Fenster putzen mit einem Fensterputzroboter

Der Fesnterroboter ECOVACS WINBOT X benötigt keine Verbindung zum Stromnetz, sondern wird rein mit Akku betrieben

Die Reinigungsergebnisse eines Fensterputzroboters hängen viel mit dem richtigen Gebrauch zusammen. Eines muss Nutzern aber klar sein: Die automatischen Fensterputzer reinigen noch immer nicht so gut und schnell, wie ein geübter menschlicher Fensterputzer. Trotzdem hinterlassen gute Modelle akzeptable Ergebnisse. Wer also nicht gerne selbst Fenster putzt, erhält bereits für wenig Geld einen guten Haushaltsroboter für den Alltag. Folgende Tipps sorgen für gute Ergebnisse und ersparen Fragen an den Support:

  • Die Mikrofasertücher und Polier-Pads immer gründlich reinigen und am besten im Nachgang noch einmal mit klarem Wasser ausspülen, so dass sich kein Spülmittel mehr im Reinigungstuch befindet, das der Roboter beim nächsten Putzen auf dem Glas verteilt.
  • Hinterlässt der Fensterputzroboter Schlieren auf dem Glas, das Reinigungstuch öfter wechseln.
  • Sichler empfiehlt ggf. Wasser nebelfeucht auf die zu reinigenden Fensterscheiben aufzutragen, bevor der Fensterputzroboter mit dem Poliervorgang beginnt. Oft bilden sich aber Rinnsale und nasse Stellen, auf denen der Fensterputzroboter in Rutschen kommt und nicht mehr richtig navigieren kann. Hilfe bietet hier, das Polier-Pad leicht zu befeuchten, anstatt das Fenster.
  • Oma wusste es noch: Spiritus-Reiniger ohne Zusätze reinigt Glas am besten. Besser auf Glasreiniger mit vielen Zusatzstoffen verzichten.
  • Bei der ersten Reinigung und wenn die Fenster lange nicht gereinigt wurden, den Roboter mehrmals reinigen lassen. Mitunter werden drei Anläufe benötigt. Alternativ „in den sauren Apfel beißen“ und eine letzte Komplettreinigung von Hand vornehmen.
  • Regelmäßiger Einsatz des Fensterputzroboters sorgt für beste Ergebnisse.

Wie gut reinigen Fensterputzroboter in der Praxis?

Fensterputzroboter-Tests belegen: Fensterputzroboter können in Sachen Reinigungsgeschwindigkeit und Reinigungsleistung noch nicht mit der Hand eines geübten menschlichen Fensterputzers mithalten. Je regelmäßiger ein Fensterputzroboter jedoch zum Einsatz kommt, desto besser ist das Putzergebnis.

Fensterputzroboter stets mit Sicherheitsleine absichern?

Ja, zur Sicherheit von Passanten und da herabfallende Fensterputzroboter keinen Versicherungsschutz genießen, sollten Nutzer die Geräte immer mit einer Sicherheitsleine absichern.

Was ist ein Fensterputzroboter?

Ein Fensterputzroboter ist eine Haushaltshilfe, die Fenster automatisch putzt. Die Steuerung kann, je nach Modell am Gerät selbst, per Fernbedienung oder App erfolgen. Auf der Unterseite sind die Roboter mit Klettflächen ausgestattet, auf denen Mikrofasertücher angebracht werden. Dann wird ein Unterdruck erzeugt, der den Fensterputzroboter auf der Scheibe hält und Schmutz an das Mikrofasertuch ansaugt. Die Fortbewegung erfolgt, wie bei einem Raupenfahrzeug über „Ketten“ aus Gummi oder Kunststoff. Die Energie beziehen Fensterputzroboter entweder über ein Stromkabel oder per Akku. Ein integrierter Notfall-Akku überbrückt Stromausfälle, damit der Roboter nicht fällt. Zusätzlich ist ein Fensterputzroboter über eine Sicherheitsleine gesichert.

Was kostet ein Fensterputzroboter

Günstige Modelle sind bereits um die 200 Euro erhältlich. Das mittlere Preissegment besteht aus Modellen, die zwischen 300 und 500 Euro kosten. Teure Geräte kosten 700 Euro oder mehr. Der Preis sollte nicht das alleinige Kaufkriterium sein. Einfache Bedienbarkeit, Bewältigung von Fensterschrägen und Reinigungsleistung sollten ebenfalls in die Kaufentscheidung mit einfließen.

Wie funktioniert ein Fensterputzroboter?

Ein Fensterputzroboter saugt sich per Unterdruck an der Scheibe fest. Dann fährt er anhand eingebauter Sensoren den Fensterrahmen ab und berechnet den effizientesten Reinigungsweg. Moderne Geräte können per Infrarotsensoren auch Tiefen feststellen und ermöglichen damit auch das Arbeiten auf rahmenlosen Glasflächen oder anderen glatten Oberflächen wie Badezimmerfließen oder Duschkabinen.

Welches sind die besten Fensterputzroboter?

  • Hobot 268 / Sichler PR-041 V3
  • Mamibot iGLASSBOT W120
  • Hobot 298 / Sichler PR-04

Welche Arten Fenster zu putzen gibt es?

Fensterwischroboter unterscheiden zwischen gerahmten und rahmenlosen Fenstern. Abhängig ist das von den Sensoren. Aktuelle Modelle verfügen aber mittlerweile alle über Infrarot-Sensoren oder Laser auf der Geräteunterseite. Fensterrahmen erkennen so gut wie alle Fensterputzroboter.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.

Mehr Fensterputzroboter
Hobot 288 Fensterputzroboter - reinigt zuverlässig per Fernsteuerung oder App
Hobot 288 – der Sichler Fensterroboter mit App im Test-Überblick
Hobot 288 Fensterputzroboter – Tests und Bewertungen

Mit dem Fensterputzroboter Hobot 268 haben die Roboter-Experten von Sichler einen echten Verkaufs-Star vorgestellt. Das Schwestermodell Hobot 288 erscheint so…

Hobot 298 putzt dank Druckanpassung auch Flächen mit kleineren Unebenheiten, wie sie mit Fugen vorkommen
Sichler PR-041 V4 Putzroboter – Bewertungen & Tests
Hobot 298 im Test-Überblick – Fensterroboter mit Sprühfunktion

Der Fensterputzroboter Hobot 298, der auch unter dem Namen Sichler PR-041 V4 bekannt ist, bietet eine Sprühfunktion und soll Flächen bis zu 50 qm putzen…

Sichler PR-030 V2 bewältigt auch Fenster in leichten Dachschrägen, kann aber nicht kopfüber arbeiten
Sichler PR-030 V2 / Hobot 188 im Test-Überblick
Sichler Fensterputzroboter PR-030 V2 – Tests und Bewertungen

Wenn es um den Kauf eines Fensterputzroboters geht, fällt mit Sicherheit auch der Name Sichler. Das Unternehmen gehört zu den Fensterroboter-Pionieren und…

Fensterputzroboter ECOVACS WINBOT X  kommt dank Akku ohne Verbindung zum Stromnetz aus
ECOVACS WINBOT X Fensterputzroboter im Test-Überblick
WINBOT X – Tests und Bewertungen zum ECOVACS Fensterputzroboter

Der Fensterputzroboter ECOVACS WINBOT X hat eine Besonderheit im Vergleich zu vielen anderen automatischen Fensterputzern: er arbeitet mit integriertem Akku…

Mamibot iGLASSBOT W120 sorgt für gute Laune bei seinen Besitzern - denn Fensterputzen übernimmt dann Kollege Roboter
Fensterroboter Mamibot iGLASSBOT W120 im Test-Überblick
Mamibot iGLASSBOT W120 Fensterputzroboter – Tests & Bewertung

Mamibot iGLASSBOT W120 zählt zu den günstigen Modellen unter den Fensterputzrobotern. Wir wollten wissen, ob sich der Fensterroboter als Einstiegsmodell…

Sichler PR-041 V3 Fensterputzroboter übernimmt das lästige Fensterputzen
Fensterroboter Hobot 268 / Sichler PR-041 V3 im Test-Überblick
Sichler PR-041 V3 Fensterputzroboter - Tests & Bewertungen

Fenster putzen ist ungefähr so beliebt wie ein Besuch beim Zahnarzt. Zum Glück gibt es Fensterputzroboter wie den Sichler PR-041 V3, der seinen Nutzern…