Bewegungsmelder im Überblick – Funktionen, Varianten & Angebote Bewegungsmelder im Test Vergleich – mehr Sicherheit und Licht

Die Installation eines Bewegungsmelders ist nicht nur für die automatische Lichtsteuerung im Keller oder Flur eine praktische Angelegenheit. Im Innen- und Außenbereich dienen sie zudem zur Erhöhung der Sicherheit und schrecken in Verbindung mit Alarmanlagen potenzielle Einbrecher ab. In unserem Bewegungsmelder Test Vergleich zeigen wir, welche Modelle sich lohnen.

Bewegungsmelder können im Außenbereich Beleuchtung aktivieren und so Stolperschutz bieten

Bewegungsmelder – das Wichtigste in Kürze

Es gibt verschiedene Arten von Bewegungsmeldern. Das Wichtigste haben im Folgenden zusammengefasst:

  • Klassische Bewegungsmelder: Registrieren über passive Infrarotsensoren große Bewegungen und eignen sich je nach Modell für den Innen- und Außenbereich. Können kabelgebunden oder smart per Funk eingebunden werden.
  • Präsenzmelder: Reagieren auch auf kleinste Bewegungen und schalten beispielsweise die Lichter im Raum erst aus, wenn sich wirklich niemand mehr darin aufhält. Eher seltene Anwendung im Privatbereich.
  • Funk-Varianten: Intelligente Bewegungs- oder Präsenzmelder sind batteriebetrieben und flexibel einsetzbar, da kein Strom in der Nähe sein muss. Gängig genutzte Funkstandards sind ZigBee oder Z-Wave. WLAN kommt aufgrund des hohen Stromverbrauchs eher selten zum Einsatz.

Outdoor Bewegungsmelder im Vergleich – Bewertungen und Empfehlungen

Für den Außenbereich existieren beispielsweise smarten Türklingeln, die ebenfalls mit einem Bewegungsmelder ausgestattet sind. In unserem Vergleich soll es jedoch um Modelle gehen, die erst noch mit einer Wenn-Dann-Reaktion belegt werden. Beispielsweise in Verbindung mit einer Lichtinstallation oder Alarmanlage.

Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder – Empfehlung für Freunde von Philips Hue

Das Philips Hue Lichtsystem umfasst auch Lampen für den Außenbereich. Dank dem Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder leuchten jene automatisch, sobald sich jemand nähert. Das ist praktisch, damit Bewohner bei schlechten Lichtverhältnissen beim Hereintragen vom Einkauf nicht über die Stufen stolpern. Ebenfalls gut: Einbrecher werden abgeschreckt, wenn der Innenhof plötzlich hell beleuchtet ist.

Da der Philips Hue Bewegungsmelder per Batterie betrieben wird, kann er flexibel angebracht werden. Das im Lieferumfang enthaltene Angebot an Adaptern erlaubt die Montage an der Wand, in oder an der Decke. In Verbindung mit der Philips Hue App (Android | iOS) und Philips Hue Bridge lassen sich auch die Innenleuchten so installieren, dass eine Anwesenheit durch Lichter im Wohnzimmer simuliert wird.

Wir empfehlen den Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder Nutzern, die bereits im Philips Hue Universum zuhause sind. Denn so lässt sich die Innen- und Außenbeleuchtung einheitlich steuern und eine nötige Philips Hue Bridge ist ebenso bereits vorhanden. Alternativ kann auch ein Echo Modell mit integriertem ZigBee-Hub genutzt werden, allerdings ist der Funktionsumfang dann reduzierter.

Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder
Wetterfester Bewegungssensor für den Aussenbereich mit integriertem Tageslichtsensor -15%
Wetterfester Bewegungssensor für den Aussenbereich mit integriertem Tageslichtsensor
UVP 49,99 €
Stand: 30.09.2020

Den Testern von apgefahren.de gefiel am Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder, dass die Empfindlichkeit stufenlos eingestellt werden konnte. Auch die verschiedenen Montageoptionen dank Adapter stellten für sie einen Pluspunkt dar (Stand: 01/2019). Im Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder Test der Experten von technikblog.ch konnte der Bewegungsmelder leicht installiert werden und wurde in Verbindung mit Außenbeleuchtung genutzt. Allerdings wünschten sich die Tester für die unauffälligere Anbringung an der Hausfassade auch eine weiße Variante (Stand: 02/2019). Den Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder bewerteten die Technik-Profis der Redaktion von cnet.com nach ihrem Test mit 4 von insgesamt 5 Sternen. (Stand: 03/2019)

Steinel Bewegungsmelder IS 180-2 – Empfehlung für den Hof und die Einfahrt

Der Steinel Bewegungsmelder IS 180-2 ist der einzige Bewegungsmelder in unserem Test Vergleich, der kabelgebunden funktioniert. Das hat den Vorteil, dass nie ein Batteriewechsel nötig ist. Allerdings kann der Melder nicht spontan woanders positioniert werden, da es sich bei diesem Steinel Modell um eine Unter- bzw. Aufputzlösung handelt.

Wie alle vorgestellten Bewegungsmelder im Vergleich ist im Inneren ein passiver Infrarotsensor verbaut, der dann reagiert, wenn sich eine Person dem Erfassungsbereich nähert. Nutzer können die Reichweite variieren und beispielsweise von 12 auf 5 Meter einstellen. Das ist nützlich, damit bei der Anwendung im Hof keine vorbeifahrenden Autos auf der anliegenden Straße die Lichter einschalten. Ein Sensor, der die Umgebungshelligkeit analysiert, registriert je nach Einstellung des Nutzers, dass es draußen hell genug ist und das Licht nicht eingeschaltet werden muss.

Wir empfehlen den Bewegungsmelder IS 180-2 von Steinel besonders Personen, die ihren Hof und die Einfahrt mit automatisiertem Licht ausstatten wollen. Für den Einsatz ist kein zusätzlicher Hub erforderlich, weswegen dieses Modell im Vergleich zum Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder selbstständig arbeitet, allerdings fällt hier die Kontrolle via App weg.

Steinel Bewegungsmelder IS 180-2
Stylischer Infrarot Bewegungssensor mit 180 Grad Erfassungsbereich für Innen und Außen. Inkl. Dämmerungssensor. -31%
Stylischer Infrarot Bewegungssensor mit 180 Grad Erfassungsbereich für Innen und Außen. Inkl. Dämmerungssensor.
UVP 54,99 €
Stand: 30.09.2020

Die Redaktion von bewegungsmelder.com bewertete den Steinel Bewegungsmelder IS 180-2 mit vier von fünf Sternen (Stand: 03/2017). Amazon Kunden vergaben im Schnitt dem Steinel IS 180-2 Bewegungsmelder 4,5 von 5 Sternen (Stand: 09/2020). Ein Test durch die Stiftung Warentest liegt uns derzeit noch keiner vor (Stand: 09/2020)

Outdoor Bewegungsmelder im Vergleich – die technischen Daten im Überblick

Sowohl der Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder als auch der Steinel Bewegungsmelder IS 180-2 sind dank der Schutzklasse IP 54 witterungsbeständig. Das ist auch die Grundvoraussetzung für den vorgesehenen Einsatzbereich, nämlich draußen. Beide Bewegungsmelder registrieren zudem das Tageslicht und lösen auf Wunsch erst eine Beleuchtung aus, wenn es dunkel ist.

Während für den Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder ein zusätzlicher Hub in Form von der Philips Hue Bridge nötig ist, kommt das Modell von Steinel als Stand Alone Lösung daher. Weitere Gemeinsamkeiten und Unterschiede zeigt die Tabelle mit den technischen Daten:

Stand: 09/2020

Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder

Steinel Bewegungsmelder IS 180-2

Maße

16,5 x 7,5 x 17,6 cm

5,6 x 7,6 x 12 cm

kabellose Installation

ja

nein

Batterie/Lebensdauer

ja, 2 Jahre

kabelgebunden

Funkstandard

ZigBee (Philips Hue spezifisch)

nein, kabelgebunden

Smart Home Hub nötig

ja, Philips Hue Bridge, eingeschränkt auch smarter Lautsprecher ausreichend

nein

Sensoren

Passiv Infrarot (PIR). Tageslichtsensor

Passiv Infrarot (PIR), Erfassung der Umgebungshelligkeit

Reichweite, Erfassungsbereich max.

12 m, 160 Grad horizontal, 80 Grad vertikal

5-12 m, 180 Grad horizontal, 90 Grad vertikal

IP-Schutzklasse

IP 54, witterungsbeständig

IP 54, wetterbeständig

UVP

49,99 Euro

52, 59 Euro

Indoor Bewegungsmelder im Vergleich – Bewertungen und Empfehlungen

Bewegungsmelder sind nicht nur im Außenbereich eine hilfreiche Ausstattung. Wenn nachts Familienmitglieder in die Küche wollen, um ein Glas Wasser zu trinken, könne Bewegungsmelder indirekte Lichtelemente einschalten, die hell genug sind, sodass niemand stolpert, aber gleichzeitig andere Personen im Haushalt nicht geweckt werden.

Philips Hue Indoor Bewegungsmelder – Empfehlung für automatisierte Lichtsteuerung

Das Pendant zum Philips Hue Outdoor Modell ist der Philips Hue Indoor Bewegungsmelder. Er fügt sich im Innenbereich in das Philips Hue Lichtsystem ein. Neben der obligatorischen Philips Hue Bridge, die für die funktionsreiche Steuerung von Philips Hue Leuchten nötig ist, kann der Bewegungsmelder auch mit einem Echo Modell gesteuert werden, der ein ZigBee Hub integriert hat. Das gilt für Echo Plus, Echo Show Gen. 2, Echo Studio, Echo 4 und Echo Show 10. Praktisch ist auch die Einbindung in Alexa-Routinen, die Wenn-Dann-Abfolgen entsprecht. Beispielsweise wenn jemand nach 18 Uhr den Flur betritt, werden die im Flur installierten Philips Hue White Ambiance Lichter auf 20 Prozent gedimmt eingeschaltet. In unserem Alexa Bewegungsmelder Test Vergleich ging dieser Bewegungsmelder als Sieger hervor.

Wir empfehlen den Philips Hue Bewegungsmelder Anwendern, die bereits Philips Hue Leuchten installiert haben und mit dem Bewegungsmelder eine praktische Routine erstellen wollen. Dank dem Tageslichtsensor erkennt der Motion Sensor sogar automatisch, wann Lichter ein- oder abgeschaltet werden sollen.

Philips Hue Bewegungssensor
Bei erkannten Bewegungen werden vordefinierte Szenen aktiviert. Einfache Montage mit Magnethalterung. Zusätzlich Ausgabe der Temperatur im Raum. -6%
Bei erkannten Bewegungen werden vordefinierte Szenen aktiviert. Einfache Montage mit Magnethalterung. Zusätzlich Ausgabe der Temperatur im Raum.
UVP 34,99 €
Stand: 30.09.2020

Alternativ kann der Philips Hue Bewegungsmelder auch günstig bei Amazon bestellt werden.

Im Test der Experten von appgefahren.de schnitt der Philips Hue Motion Sensor gut ab. Die Einrichtung und Reaktionszeiten wurden als schnell bewertet. Allerdings wurde der Bewegungsmelder im Testszenario in der Küche als nicht praktisch eingestuft (Stand: 10/2016). Die Redaktion von welt.de sprach in ihrem Bewegungsmelder Test & Vergleich den Philips Hue Bewegungsmelder für den Innenbereich einen Kauf-Tipp aus (Stand: 09/2020). Kunden auf Amazon vergaben dem Philips Hue Bewegungssensor im Schnitt 4,5 von insgesamt 5 Sternen. (Stand: 09/2020)

Echo Flex mit Bewegungsmelder – Empfehlung für Bastler und Alexa-Fans

Bei Echo Flex handelt es sich um den kompaktesten Echo Lautsprecher. Die Besonderheit, die ihn auch von den anderen Bewegungsmeldern unterscheidet, besteht darin, dass er ohne Kabel direkt mit einer Steckdose verbunden wird. Eine Batterie oder Verkabelung, wie bei den anderen Bewegungsmeldern ist nicht nötig.

Der Bewegungsmelder wird als Plug and Play Modul an den USB Slot von Echo Flex angesteckt. Im Test funktionierte das ohne Probleme und wir konnten den Bewegungsmelder in eine Alexa Routine integrieren. Sobald der Bewegungsmelder eine Bewegung wahrnahm, sollte Alexa einen vorbestimmten Satz sagen. Die Bewegung wurde schnell erkannt und auch der Satz wurde nach nur wenigen Sekunden von Amazons Sprachassistentin ausgesprochen. Eine Einbindung von Lichtern oder eine Verbindung mit Alexa-kompatiblen smarten Thermostaten stellen wir uns ähnlich zuverlässig vor. Dann beginnen die Lichter im Raum zu leuchten, sobald das Zimmer betreten wird oder die Temperatur steigt auf eine voreingestellte Gradzahl.

Der Echo Flex Bewegungsmelder ist eine Empfehlung für alle, die ihr Smart Home auf Alexa abgestimmt haben. Als schade bewerten wir allerdings, dass die Positionierung im Vergleich zu den anderen Bewegungsmeldern in unserem Test Vergleich eingeschränkt ist, da sich am richtigen Ort eine Steckdose befinden muss.

Im Echo Flex Test der Redaktion von computerbase.de reagierte der Bewegungsmelder schnell. Egal, ob Echo Flex in einer niedrigen oder hohen Steckdose eingesteckt war. Kritisiert wurde allerdings, dass die Empfindlichkeit nicht in der Alexa App (Android | iOS) einstellbar ist, sondern Echo Flex viermal ein- und wieder ausgesteckt werden muss (Stand: 11/2019). Kunden auf Amazon haben den Bewegungsmelder im Durchschnitt mit 4,5 von 5 Sternen bewertet. (Stand: 09/2020).

Amazon Echo Flex
Smarter Plug-in-Lautsprecher mit Alexa und integriertem USB-Anschluss.
Smarter Plug-in-Lautsprecher mit Alexa
Erhältlich bei:
Stand: 30.09.2020
Third Reality Bewegungssensor
Exklusiv entwickelt für Amazon Echo Flex. Der Bewegungssensor ermöglicht intelligente Lichtsteuerung und individuelle Routinen. -3%
Exklusiv entwickelt für Amazon Echo Flex. Der Bewegungssensor ermöglicht intelligente Lichtsteuerung und individuelle Routinen.
UVP 14,99 €
Stand: 30.09.2020

Homematic IP Bewegungsmelder – Empfehlung Homematic IP Besitzer

Neben dem Bosch Sicherheitssystem zählt auch der Homematic IP Bewegungsmelder zu einem relativ festen und geschlossenen Produktportfolio. Homematic IP umfasst Sicherheitslösungen, die neben Fenster- und Türsensoren beispielsweise auch den Homematic IP Bewegungsmelder beinhalten. Melden jene in Abwesenheit offene Türen oder Fenster und der Bewegungsmelder registriert Personen, ist das ggf. ein Hinweis auf Einbrecher.

Sind Bewohner unterwegs, werden sie per Homematic IP App (Android | iOS) über Geschehnisse informiert. Außerdem kann ein kompatibler Homematic IP Rauchmelder gleichzeitig als Alarmanlage dienen. Das Besondere: Homematic IP funkt nicht über ZigBee, wie die in unserem Bewegungsmelder Test Vergleich vorgestellten Modelle von Philips Hue oder WLAN, wie der Echo Flex Bewegungsmelder: Homematic IP nutzt das geschützte Funkprotokoll BidCos mit 868 MHz.

Wir empfehlen den Bewegungsmelder Homematic IP besonders Interessierten, die ihr Smart Home bereits auf den Hersteller ausgerichtet haben oder ausrichten wollen. Denn der Bewegungsmelder arbeitet am besten mit anderen Homematic IP Smart Home Bestandteilen zusammen. Zudem ist als Herzstück entweder ein Homematic IP Access Point, die Zentrale CCU2 oder CCU3, alternativ auch Partnerlösungen nötig.

Homematic IP Bewegungsmelder
Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor. Erfassungswinkel von ca. 105 Grad und Reichweite von bis zu 12 Metern. -10%
Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor. Erfassungswinkel von ca. 105 Grad und Reichweite von bis zu 12 Metern.
UVP 48,69 €
Stand: 30.09.2020

Bei computerbild.de durften Leser Sicherheitskomponenten von Homematic-IP testen. Das Fazit: Die Einrichtung funktionierte dank QR-Codes einfach. Bewegungsmelder und Co. reagierten richtig positioniert schnell und zuverlässig (Stand: 12/2018). Die Experten von pcwelt.de stellten einige Komponenten des Homematic IP Smart Homes auf den Prüfstand. Ein interessantes Szenario laut der Tester sei die Tatsache, dass der Homematic IP Rauchmelder auch als Alarmanlage fungieren kann, sobald der Homematic IP Bewegungsmelder eine Personen registriert (Stand: 05/2020). Die Stiftung Warentest hat den Homematic IP Bewegungsmelder bisher noch nicht getestet. (Stand: 09/2020)

Bosch Smart Home Bewegungsmelder– Empfehlung für Tier-Besitzer

Mit dem Bosch Smart Home Bewegungsmelder, entscheiden sich Nutzer, ähnlich wie bei Homematic IP, für einen Teil eines in sich geschlossenen Systems. Allerdings nutzt Bosch den ZigBee Funkstandard und lässt daher beispielsweise die Verbindung zwischen einem Bosch Smart Home Bewegungsmelder und Philips Hue Leuchtmitteln zu. Ein Szenario, dass erkannte Personen die Lichter im Wohnzimmer einschalten ist daher möglich.

Der Bosch Smart Home Bewegungsmelder funktioniert, wie alle anderen Modelle in unserem Bewegungsmelder Test Vergleich über Infrarot. Alleinstellungsmerkmal: dieses Bosch Modell verfügt zudem über eine Temperatursensor und ist daher in der Lage Kleintiere von Menschen zu unterscheiden. Für die Erhöhung der Sicherheit ist das besonders für Hunde- oder Katzenbesitzer von Bedeutung, da weniger Fehlalarme durch Vierbeiner ausgelöst werden, die zuhause bleiben.

Wer Fehlalarme durch die eigenen Haustiere vermeiden möchte, der greift zum Bosch Smart Home Bewegungsmelder. Jener ist allerdings an das Bosch Smart Home Produktportfolio gebunden und benötigt den Bosch Smart Home Controller als Steuerzentrale.

Bosch Smart Home Bewegungsmelder
Bewegungserkennung durch Passiv-Infrarot Technologie. Kein Auslösen bei Kleintieren bis 25kg. -31%
Bewegungserkennung durch Passiv-Infrarot Technologie. Kein Auslösen bei Kleintieren bis 25kg.
UVP 79,94 €
Stand: 30.09.2020

Die Tester von techstage.de nahmen Sicherheitskomponenten von Bosch unter die Lupe, darunter auch den Bosch Smart Home Bewegungsmelder. Da jener ebenfalls ZigBee nutzt, besteht eine Kompatibilität zu Philips Hue LEDs, was die Experten freute. Allerdings gefiel die Optik des Bosch Smart Home Bewegungsmelders weniger, was z. B. im Wohnzimmer ein wichtiger Punkt wäre (Stand: 01/2018). Auch die Technik-Profis von digitalzimmer.de hatten gleich mehrere Bosch Smart Home Komponenten im Test. Sie bewerteten ebenfalls die Installation und Einrichtung als sehr einfach. Ausbaubar sei jedoch noch das Produktportfolio, das bisher allerdings die wichtigsten Smart Home Einsatzgebiete abdecke. (Stand: 04/2019).

Bewegungsmelder für den Innenbereich im Vergleich – die technischen Daten

Alle in unserem Test Vergleich berücksichtigten Bewegungsmelder für den Innenbereich bauen auf einen passiven Infrarotsensor auf. Der Bosch Smart Home Bewegungsmelder komplettiert dieses Setup noch durch einen Temperatursensor und ist daher in der Lage zwischen Haustieren und Personen zu unterscheiden. Wohingegen die Bewegungsmelder von Philips Hue und Echo Flex eher für die Kombination mit Lichteffekten geeignet sind, sind die Lösungen von Homatic IP und Bosch Teil von festen Sicherheitslösungen. Weitere Gemeinsamkeiten und Unterschiede zeigen die technischen Daten im Überblick:

Stand: 09/2020

Philips Hue Indoor Bewegungsmelder

Echo Flex mit Bewegungsmelder

Homematic IP Bewegungsmelder

Bosch Smart Home Bewegungsmelder

Maße

16,5 x 5,5 x 8,8 cm

(ohne Echo Flex): 6,7 x 3,6 x 3,9 cm

5,2 x 6,5 x 3,4 cm

6 x 11 x 4,2 cm

kabellose Installation

ja

Netzbetrieb Echo Flex

ja

ja

Batterie/Lebensdauer

ja, 2-3 Jahre

nein

ja, 3 Jahre

ja, 5 Jahre

Funkstandard

ZigBee (Philips Hue spezifisch)

WLAN

WLAN/BidCos mit 868 MHz

ZigBee

Smart Home Hub nötig

ja, Philips Hue Bridge, eingeschränkt auch smarter Lautsprecher ausreichend

nein, aber Echo Flex als Komponente nötig

ja, Homematic IP Access Point, Zentrale CCU2/CCU3 oder Partnerlösungen

ja, Bosch Smart Home Controller

Sensoren

Passiv Infrarot (PIR), Lichtsensor

Passiv Infrarot (PIR)

Passiv Infrarot (PIR), Dämmerungssensor

Passiv Infrarot (PIR), Temperatursensor, Kleintiererkennung (bis 25 kg)

Reichweite, Erfassungsbereich max.

5 m, 100 Grad Erfassungswinkel, Ausrichtung bis zu 60 Grad horizontal und vertikal

6 m, 120 Grad Betrachtungswinkel

12 m, Erfassungswinkel 105 Grad

12 m, Erfassungsbereich 90 Grad

IP-Schutzklasse

IP 42, nicht wasserfest

k. A.

IP 20

IP 20

UVP

39,95 Euro

  • Echo Flex: 29,23 Euro
  • Third Reality Bewegungsmelder: 14,61 Euro

k. A.

77,93 Euro

Kaufberatung für Bewegungsmelder – die wichtigsten Kriterien beim Kauf

Bewegungsmelder bieten nicht nur Komfort, sie dienen zudem potenziell als Sicherheitskomponente und schrecken im Innen- und Außenbereich Einbrecher ab. Vor dem Kauf sollten Nutzer folgende Aspekte beachten:

Einsatzgebiet: Kauf-Interessierte sollten sich überlegen, für welchen Zweck sie einen Bewegungsmelder nutzen wollen. In der Wenn-Dann-Abfolge können Bewegungsmelder Lichter einschalten oder eine Alarmanlage aktivieren. Bei der Anwendung im Außenbereich sollte unbedingt auf eine Wetterfertigkeit geachtet werden. Flexible Lösungen sind batteriebetrieben und können dort einfach platziert werden, wo sie gebraucht werden. Kabelgebundene Lösungen sind hingegen immer einsatzbereit, da ein Batteriewechsel entfällt.

Funkstandard: Handelt es sich bei einem Bewegungsmelder um eine batteriegebundene Lösung, nutzt das Modell ein bestimmtes Funkprotokoll. Nutzer sollten darauf achten, dass bereits vorhandene Komponenten mit dem Bewegungsmelder kompatibel sind. In unserem Bewegungsmelder Test Vergleich unterstützten die meisten Lösungen ZigBee und lassen sich daher z. B. mit Philips Hue LED-Leuchten verbinden.

Der Bewegungsmelder am Echo Flex kann einfach direkt mit der Steckdose verbunden werden

Smart Home Kompatibilität: Für die Anwendung im Smart Home und ähnlich wichtig, wie das unterstütze Funkprotokoll, sind Kompatibilitäten mit Smart Home Anwendungen. Die Modelle von Bosch und Homematic IP sind bereits feste Bestandteile von eher geschlossenen Systemen. Alexa-kompatible Geräte lassen sich einheitlich über nur eine App ansteuern und bestenfalls in praktische Alexa Routinen integrieren. Nutzer sollten vor dem Kauf prüfen, ob das Gerät ihrer Wahl nicht nur Alexa, sondern auch Routinen unterstützt.

Sensoren: Alle unsere im Bewegungsmelder Test Vergleich empfohlenen Modelle arbeiten mit einem passiven Infrarotsensor (PIR), der in der Lage ist auf größere Bewegungen zu reagieren. Einige Varianten besitzen einen Dämmerungs- bzw. Lichtsensor, was besonders in Kombination mit Lichtern praktisch ist, da jene nur dann eingeschaltet werden, wenn es in den Räumen entsprechend dunkel ist. Das ist effizient und auf Dauer stromsparend. Als Alleinstellungsmerkmal in unserem Vergleich besitzt der Bosch Smart Home Bewegungsmelder außerdem einen Temperatursensor, der wichtig für Haustierbesitzer ist. Denn so erkennt der Sensor, ob es sich um eine Person handelt oder nur die Hauskatze, die eh immer zuhause ist und löst deshalb keinen Fehlalarm aus.

Was ist ein Bewegungsmelder?

Ein Bewegungsmelder ist ein Sensor, der Personen im Raum in einer bestimmten Reichweite und einem Erfassungswinkel registriert und als Aktor eine Aktion auslöst. Bewegungsmelder erfüllen daher erst einen praktischen Zweck, wenn sie mit einer zweiten Komponente zusammenarbeiten. Im Smart Home kann das beispielsweise ein Alarm sein, der vor Einbrechern warnt und jene abschreckt oder LED Lichter sowie Lightstrips aktiviert, damit Bewohner in der Nacht im Flur nicht stolpern.

Was für Bewegungsmelder gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von Bewegungsmelder, besonders beliebt sind:

Infrarot Bewegungsmelder (PIR): Besitzen einen passiven Infrarotsensor. Damit erkennen sie eine Wärmeabstrahlung und können daher Bewegungen von Personen oder Tieren wahrnehmen. Infrarot Bewegungsmelder müssen so positioniert werden, dass sie Bewegung direkt vor ihnen in einem freien Bereich erfassen können. Versteckt hinter Wände funktioniert keine Erfassung. Alle in unserem Test Vergleich genannten Modelle arbeiten mit einem PIR-Sensor. Je nach Modell schalten sich durch die Bewegung aktivierte Lichter nach einer einstellbaren Zeit wieder aus.

Hochfrequenzmelder (HF): Dienen häufig der Objektüberwachung, da sie versteckt bspw. hinter Hauswände angebracht werden können. Sie bauen nicht auf Wärmeabstrahlungen, sondern registrieren Bewegungen über das Rückreflektieren von gesendeten Signalen und löst dann eine Aktion auf.

Präsenzmelder: Arbeiten genauer als Bewegungsmelder und registrieren auch kleinste Bewegungen. Einige Modelle funktionieren mit Ultraschall (US), was beispielsweise im Großraumbüro praktisch ist. Dank dem Präsenzmelder werden anwesende Personen, sitzend, lediglich am Tippen auf einer Tastatur erkannt. Die Ultraschall Signale werden vom Sensor verschickt und ausgewertet. Noch genauere Präsenzmelder sind Modelle, die per Kamerasensorik arbeiten. Hier bieten Hersteller Modelle, die nicht nur Personen, sondern auch die Personenanzahl erfassen. Tiere lösen keinen Fehlalarm aus.

Welcher Bewegungsmelder für aussen?

In unserem Bewegungsmelder Test Vergleich empfehlen wir folgende Bewegungsmelder für außen:

  • Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder
  • Steinel Bewegungsmelder IS 180-2

Was ist der Unterschied zwischen Bewegungs- und Präsenzmelder?

Während der Bewegungsmelder lediglich größere Bewegungen wahrnimmt, sind Präsenzmelder außerdem in der Lage auch minimale Bewegungen, wie das Tippen auf einer Tastatur als Anwesenheit zu registrieren. Bewegungsmelder eignen sich für den Innen- und Außenbereich. Präsenzmelder hingegen sind lediglich für den Innenbereich ausgelegt, beispielsweise für ein Großraumbüro.

Was kann ein Bewegungsmelder auslösen?

Bewegungsmelder können als Sicherheitskomponente einen Alarm auslösen und Einbrecher erkennen. Eine weitere beliebte Anwendung ist in Fluren oder bei Stufen, wo Bewegungsmelder eine Beleuchtung aktivieren. Wenn Nutzer beispielsweise nachts aufstehen, um sich in der Küche ein Glas Wasser zu holen oder Eltern über den Flur müssen, um nach dem Baby im Nebenraum zu sehen. Im Smart Home können Bewegungsmelder aber auch vielfach eingesetzt werden, um eine Routine zu starten.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Melanie Baumann

Melanie Baumann gehört als Kind der 90er zum festen Bestandteil der Second-Screen-Gesellschaft. Aufgewachsen mit Handys, bei denen die Internetnutzung noch nicht zum Standard gehörte, ist sie heute begeistert von der überall verfügbaren Onlinewelt.

Mehr Bewegungsmelder
Der Philips Hue Indoor Bewegungsmelder ist zustäzlich mit einem Tageslichtsensor ausgestattet
Der Alexa Bewegungsmelder Guide: ZigBee, Philips Hue oder WLAN?
Die besten Alexa Bewegungsmelder für Echos im Test-Vergleich

Bewegungsmelder versprechen viele Einsatzmöglichkeiten: vom automatisierten Ein- und Ausschalten von Lampen bis zur Heizungssteuerung. Doch wer sich auf die…

Samsung SmartThings bietet beispielsweise unauffällige Wasser-, Fenster- und Türensensoren
Was gibt es für Sensoren und was machen sie im Smart Home?
Smart Home Sensor – So funktioniert der Detektor

Das Licht in der Einfahrt beginnt zu leuchten, wenn Anwohner mit dem Auto in Richtung Garage fahren, der Rauchmelder registriert Feuer und eine smarte…

Eine ausreichende Beleuchtung im Außenbereich sorgt bei Dunkelheit für einen sicheren Weg zur Haustür
Sicherheit im Außenbereich durch smarte Lichter erhöhen
Stolperschutz im Smart Home: Außenflächen beleuchten – so geht‘s

Ein smartes Zuhause bezieht sich nicht nur auf die eigenen vier Wände – auch im Außenbereich finden sich nützliche Anwendungen, die für Sicherheit…

Das LSC Smart Connect Smart Home System bietet viel Smart Home für wenig Geld
ACTION LSC Smart Connect – Systemüberblick, Test und Bewertung
LSC Smart Connect im Test – so gut ist das Smart Home System

Der Discounter Markt ACTION bietet in seinen Märkten ein komplettes Smart Home System namens LSC Smart Connect an. Das System sorgt mit extrem günstigen…

Der OSRAM Smart+ Motion Sensor steuert wahlweise Licht, Gerätegruppen oder Szenen
Bewertungen und Erfahrungen zum ZigBee Bewegungsmelder von OSRAM
OSRAM Smart+ Motion Sensor Test-Vergleich: Leistung und Preise

Erst durch den Einsatz von intelligenten Sensoren ist ein Smart Home in der Lage, direkt auf seine Bewohner zu reagieren. Während Fenster-Sensoren…

Philips Hue Outdoor Sensor hilft auf ungebetene Gäste aufmerksam zu machen
Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder: Tests und Angebote
Philips Hue Outdoor Sensor im Test-Überblick

Das Philips Hue Lichtsystem entwickelt sich immer mehr zum kompletten Smart Home System. Der Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder mit integriertem…

Der Philips Hue Bewegungssensor kann unauffällig platziert werden
Philips Hue: intelligenter Bewegungsmelder mit Tageslichtsensor
Philips Hue Bewegungssensor im Test-Überblick

Der intelligente Philips Hue Bewegungsmelder ist zusätzlich mit einem Tageslichtsensor ausgestattet. Mit ihm können Smart Home Nutzer Lichter automatisiert…

Eve Motion von Eve Systems macht den Alltag leichter
Bewegungssensor mit Smart Home-Funktionen für Apple HomeKit
Eve Motion: Smarter Bewegungsmelder im Test-Überblick

Eve Systems hat ein smartes Produkt namens Eve Motion im Programm, das gleich zwei große Vorteile mit sich bringt: Der kabellose Bewegungsmelder kommt…

MEDION Sparpaket: Smart Home Zentrale plus Bewegungsmelder und intelligentem Zwischenstecker
Smart Home-Lösung von Medion – Tests, Übersicht und Funktionen
MEDION Smart Home-System im Test-Vergleich

Wer ein günstiges Smart Home-System sucht, das sich für Einsteiger eignet und auch gehobenen Ansprüchen genügt, ohne dass man sich zu viel mit…

D-Link Bewegungssensor: Einstecken, Taste drücken – fertig
Bewegungssensor von D-Link
mydlink Home Wi-Fi Motion Sensor schaltet Geräte von Zauberhand

Für viele ist ein Smart Home ein Ort, an dem sie jedes technische Gerät über eine App auf ihrem Smartphone steuern können. Lampen ein- und ausschalten,…

Die Myfox Smart Home Produkte
MyFox Alarmanlage Erweiterung
Myfox präsentiert neue Innovationen: Bewegungsmelder und Sirene

Die französische Firma Myfox ist Spezialist, wenn es um innovative Lösungen für vernetzte Haussicherheit geht. Auf der IFA 2016 präsentierte Myfox Ihren…

LinkDesk Room Locator - HomeKit Bewegungsmelder
HomeKit Bewegungsmelder
LinkDesk Room Locator | Der HomeKit Bewegungsmelder

Mit dem LinkDesk Room Locator soll die neue Generation Bewegungsmelder Einzug in das Smart Home halten. Der Bluetooth-Sender, welcher über die…

Innogy SmartHome Bewegungsmelder (innen)
Innogy Bewegungsmelder Innenbereich
Der Innogy SmartHome Bewegungsmelder für den Innenbereich

Der Innogy SmartHome Bewegungsmelder (innen) kommt in weiß-grauer Zylinderform und erfasst zuverlässig Bewegungen im Innenbereich der Wohnung oder des…

Innogy SmartHome Bewegungsmelder (außen) für den Außenbereich
Innogy Bewegungsmelder Außenbereich
innogy SmartHome Bewegungsmelder für den Außenbereich

Mit seiner wetterfesten Konstruktion eignet sich der innogy SmartHome Bewegungsmelder (außen) für Außenbereiche jeder Art, ganz egal, ob vor der Garage, am…

Der Bewegungssensor Gigaset elements motion erfasst auch geringfügige Bewegung
Gigaset Bewegungssensor
Gigaset elements motion - Bewegungssensor aus der elements Serie

Der zuverlässige Bewegungssensor Gigaset elements motion teilt Ihnen sofort mit, wenn sich jemand in Ihrem Zuhause befindet. Der Sensor dient vor allem als…

HomeMatic IP Bewegungsmelder mit Dämmerungssensor
HomeMatic IP Bewegungsmelder
Homematic IP Bewegungsmelder | Mit Dämmerungssensor für innen

Der HomeMatic IP Bewegungsmelder erkennt die Umgebungshelligkeit und auch Bewegungen. Ausgestattet ist das Smart-Home-Gerät mit einem integrierten…

devolo Home Control Bewegungsmelder
devolo Bewegungsmelder
devolo Home Control Bewegungsmelder mit Infrarot-Sensor 

Unauffällig, kompakt und in eleganter Aufmachung. So präsentiert sich der devolo Home Control Bewegungsmelder aus dem hauseigenen Smart Home System von…