Apple iPhones - Tests, Vergleiche und beste Angebote Apple iPhone Test-Überblick: iPhone SE, Serie X & 8 im Vergleich

Mittlerweile gibt es viele iPhones auf dem Markt, was die Auswahl extrem erschwert. Viele Marketingbegriffe verwirren mehr, als sie nützen, darum haben wir uns die besten Apple iPhones genauer angesehen - darunter die Modelle iPhone XS, XS Max, XR, X sowie die älteren Modelle iPhone 8, 8 Plus und das iPhone SE, das momentan besonders günstig erhältlich ist. Im Test-Überblick zeigen wir, worauf es beim Kauf ankommt, wie die iPhones in Tests abgeschnitten haben und welches iPhone-Modell sich für wen am besten eignet.

Apple iPhone XR ist wasser- und wetterfest

Fazit: Preis-Leistungsempfehlung Apple iPhone XR im Test-Überblick

Apple bietet mit dem Apple iPhone XR einen günstigen Einstieg in die neueste Generation seiner Smartphones. Vor allem der neue A12 Bionic Chip mit Next Generation Neural Engine sorgt bei dem Gerät für jede Menge toller Anwendungen und Zukunftssicherheit. Selbst Schärfentiefen-Effekte berechnet Apple iPhone XR zuverlässig, was die fehlende Dual-Hauptkamera verschmerzen lässt. Die Gesamtausstattung des günstigen iPhones stimmt und die Verarbeitung konnte auch die Experten von Stiftung Warentest überzeugen.

Apple iPhone XR, Schwarz, 64 GB
Erhältlich in Schwarz, Weiß, Blau, Koralle, Gelb und (PRODUCT)RED -22%
Erhältlich in Schwarz, Weiß, Blau, Koralle, Gelb und (PRODUCT)RED
UVP 849,00 €
Stand: 07.11.2019

Dem günstigen Preis – für ein iPhone der X-Serie – zum Opfer gefallen sind neben der Dual-Kamera auch das OLED-Display. Apple verbaut hier ein 6,1 Zoll-LCD-Display, das leider keine Full HD-Auflösung bietet (1080p). Zur Preis-Leistungsempfehlung hat es dennoch gereicht. Wer weniger auf den Preis achten muss und das Smartphone intensiv zum Fotografieren nutzt, greift zum iPhone XS.

Apple iPhone Kaufberatung – worauf man beim iPhone-Kauf achten sollte

Augen auf beim Smartphone-Kauf! Wie bei vielen Dingen kommt es auf die inneren Werte an, vor allem auf gute Hardware-Komponenten sollte beim iPhone-Kauf geachtet werden. Viele neue Funktionen lassen sich nachträglich via Software-Update ergänzen, nicht jedoch optische Komponenten, Chips oder Displays. Wer also einen iPhone-Kauf plant, sollte folgende Faktoren berücksichtigen:

Apple iPhone XR, Schwarz, 64 GB ist für 699,00 EUR bei Conrad erhältlich (Stand: 02.10.2019)

 

Dual-Cam: Im Gegensatz zu einer Single-Cam bietet eine Dual-Cam in der Regel ein Weitwinkel- und ein Tele-Objektiv mit variablen Brennweiten. Damit lassen sich Schärfentiefen-Effekte realisieren, bei denen z. B. ein Objekt im Vordergrund scharf dargestellt wird, während der Hintergrund verschwommen bzw. weichgezeichnet wirkt. Unsere Preis-Leistungsempfehlung Apple iPhone XR bietet zwar keine Dual-Cam, berechnet den Schärfentiefe-Effekt im Portrait-Modus aber Software-seitig. Wer seinen Schwerpunkt auf Smartphone-Fotografie legt, sollte dennoch zu einem iPhone-Modell mit Dual-Cam greifen.

Kamera und Frontkamera: Aalle im Test-Überblick aufgeführten iPhones verfügen über eine (Haupt-)Kamera sowie eine Frontkamera. Letztere wird auch Selfie-Kamera genannt. Während die Frontkamera des iPhone SE nur eine Auflösung von 1,2 Megapixel bietet, schaffen alle anderen Modelle, wie unsere Preis-Leistungsempfehlung Apple iPhone XR, ganze 7 Megapixel.

Optischer Zoom: Optischer Zoom oder Digital-Zoom – was ist besser? Die Antwort fällt eindeutig zugunsten des optischen Zooms aus. Dieser ist im Test-Überblick aber den iPhone-Modellen mit Dual-Kamera vorbehalten, da sie über ein Teleobjektiv verfügen. Beim Digital-Zoom werden Details vom Prozessor hochgerechnet.

Super-Retina-Display: Beim Super-Retina-Display wird die gesamte Gehäuse-Oberseite zum iPhone-Display, ähnlich dem Infinity-Display beim Samsung Galaxy Note9.

Apple iPhone X, Space Grau, 64 GB ist für 912,95 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 07.11.2019)

 

Face ID: Mit Face ID wird das Gesicht zum Passwort. Dabei nutzt das Smartphone maschinelles Lernen, um das Gesicht auch dann zu erkennen, wenn sich das Aussehen verändert, beispielsweise durch das Tragen einer Sonnenbrille. Maßgeblich daran beteiligt ist die Neural Engine des Bionic Chips. Bei unserer Preis-Leistungsempfehlung Apple iPhone XR kommt der moderne A12 Bionic Chip zum Einsatz, der auf einer 7 Nanometer-Chip-Architektur basiert.

Apple iPhone XR, Schwarz, 64 GB
Erhältlich in Schwarz, Weiß, Blau, Koralle, Gelb und (PRODUCT)RED -22%
Erhältlich in Schwarz, Weiß, Blau, Koralle, Gelb und (PRODUCT)RED
UVP 849,00 €
Stand: 07.11.2019

Touch ID: Seit Apple iPhone X existiert der Apple-Sicherheitsstandard Face ID. Davor kam Touch ID zum Einsatz, der mittels Fingerabdruckscanner die Identität des Nutzers prüfte.

Kabellos laden: Bis auf das iPhone SE unterstützten alle im Test-Überblick vorgestellten iPhones, wie die Preis-Leistungsempfehlung Apple iPhone XR, das kabellose Laden des Akkus.

Apple iPhone XR in der Test-Übersicht – Apple Smartphone mit Abstrichen

Apple iPhone XR mit leistungsstarkem A12 Bionic Chip und Next Generation Neural Engine

Apple iPhone XR, Schwarz, 64 GB ist für 699,00 EUR bei OTTO erhältlich (Stand: 07.11.2019)

 

Mit dem Apple iPhone XR schickt Apple ein iPhone ins Rennen, das die Vorteile der iPhone-X-Serie mit einem erschwinglicheren Preis von unter 1.000 Euro kombinieren will. Das kommt bei Testern des iPhone XR gut an, allerdings müssen Käufer Abstriche in Sachen Ausstattung hinnehmen. Obwohl das Display größer als beim iPhone XS ist, schafft es mit 1.792 x 828 Pixeln keine Full HD-Auflösung (1.920 x 1.080). Außerdem hat Apple nur ein LCD-Display verbaut und kein OLED wie bei den anderen X-iPhones im Test-Überblick.

Apple iPhone XR, Schwarz, 64 GB
Erhältlich in Schwarz, Weiß, Blau, Koralle, Gelb und (PRODUCT)RED -22%
Erhältlich in Schwarz, Weiß, Blau, Koralle, Gelb und (PRODUCT)RED
UVP 849,00 €
Stand: 07.11.2019

Kamera-technisch hat Apple beim iPhone XR den Rotstift angesetzt und auf eine Dual-Kamera und optischen Zoom verzichtet. Die 12 MP-Kamera mit der Brennweite f1,8 bietet trotzdem den Bokeh-Effekt. Der Schärfentiefe-Effekt wird aber software-technisch erzielt und ist nur im Portrait-Fotomodus einsetzbar. Vorbildlich: Auch im iPhone XR kommt der A12 Bionic Chip mit NG Neural Engine zum Einsatz, unterstützt von 3 GB Arbeitsspeicher. Wie die großen Brüder iPhone XS und XS Max ist das iPhone XR ebenfalls wassergeschützt, bis zu einer Tiefe von 1 Meter und über eine Dauer von maximal 30 Minuten. Wer ein günstiges iPhone der neuesten Generation mit Face ID sucht, ist beim iPhone XR richtig, muss aber Abstriche bei Kamera und Display hinnehmen.

Apple iPhone XR, Schwarz, 64 GB ist für 658,00 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 07.11.2019)

 

Test-Übersicht Apple iPhone XR – wichtige Tests

  • Das Test-Team von ComputerBild bewertete das Apple iPhone XR mit der Test-Note „gut“ (2,1). (Stand: 10/2018)
  • Im Test von CHIP konnte das Apple iPhone XR überzeugen und erhielt die Test-Note „sehr gut“. Getestet wurde das Modell mit 128 GB internem Speicher. Begeistern konnte dabei die gute Akkuleistung des Apple Smartphones. (Stand: 10/2018)
  • Das Magazin stern urteilte im Test-Fazit zum Apple iPhone XR: „Das iPhone für jedermann“. (Stand: 10/2018)
  • Stiftung Warentest zählt das Apple iPhone XR mit zu den besten Handys, die es 2018 getestet hatte. Insgesamt erhielt das Apple-Handy das test-Qualitätsurteil „gut“ (2,0). (Stand: 11/2018)
  • Amazon-Käufer bewerten das Apple iPhone XR mit sehr guten 4,6 von 5 Sternen. (Stand: 11/2018)

Apple iPhone XR im Test-Überblick: Preis und Angebote

Apple hat die UVP für das Apple iPhone XR in der 64 GB-Variante auf 849 Euro festgesetzt. In der größten Ausbauvariante mit 256 GB internem Speicher steigt die UVP auf 1.019 Euro. (Stand: 01/2019)

Apple iPhone XR, Schwarz, 64 GB
Erhältlich in Schwarz, Weiß, Blau, Koralle, Gelb und (PRODUCT)RED -22%
Erhältlich in Schwarz, Weiß, Blau, Koralle, Gelb und (PRODUCT)RED
UVP 849,00 €
Stand: 07.11.2019

Apple iPhone X in der Test-Übersicht

Das Apple iPhone X besticht mit OLED-Display und 12 MP Dual-Kamera

Apple iPhone X, Space Grau, 64 GB ist für 912,95 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 07.11.2019)

 

Mit dem Apple iPhone X läutete Apple im November 2017 den Generationenwechsel in seiner Smartphone-Reihe ein. Seitdem beherrschen iPhones die Gesichtserkennung Face ID und verfügen über ein Display, das so gut wie die komplette Vorderseite der Handys bedeckt. Das Single-SIM Smartphone Apple iPhone X lässt sich am ehesten mit dem Apple iPhone XS vergleichen, allerdings arbeitet hier noch der A11 Bionic Chip im Inneren.

Apple iPhone X, Space Grau, 64 GB
Erhältlich in Silber oder Space Grau -10%
Erhältlich in Silber oder Space Grau
UVP 1.019,00 €
Stand: 07.11.2019

Die Dual-Kamera bietet ein optisches Zoom und für eine exzellente Darstellung sorgt ein OLED-Display, womit sich Apple iPhone X, was Display und Kamera angeht, positiv vom iPhone XR abhebt. Wer Wert auf ausgefeilte Kamerafunktionen legt sowie ein großes Display zur Wiedergabe von Filmen sucht, ist beim Apple iPhone X als Alternative zum iPhone SE also besser aufgehoben.

Test-Übersicht Apple iPhone X – wichtige Tests

  • Im Test der Smartphone-Experten von CURVED erzielte das Apple iPhone X das Test-Ergebnis 9,1. (Stand: 01/2019)
  • Das iPhone X erzielte im Test von CHIP die Test-Note „sehr gut“ (91,1 Prozent). Die vielen Neuerungen konnten die Tester des Apple iPhone überzeugen. (Stand: 09/2018).
  • Die Handy-Profis von connect vergaben nach dem Test des Apple iPhone X ebenfalls das Test-Urteil „sehr gut“. Im Test konnte das Apple Smartphone 429 von 500 Punkten erzielen. (Stand: 01/2018)
  • ComputerBild bewertete das Apple iPhone X nach dem Test mit der Test-Note „gut“ (2,1). (Stand: 09/2018)
  • Amazon-Käufer bewerten das Apple iPhone X mit 4,2 von 5 Sternen. (Stand: 01/2019)

Apple iPhone X im Test-Überblick: Preis und Angebote

Apple hat die UVP für das Apple iPhone X auf 1.019 Euro festgelegt (64 GB-Version). Ausgestattet mit 256 GB klettert die UVP auf 1.189 Euro. (Stand: 11/2018)

Apple iPhone X, Space Grau, 64 GB
Erhältlich in Silber oder Space Grau -10%
Erhältlich in Silber oder Space Grau
UVP 1.019,00 €
Stand: 07.11.2019

Apple iPhone XR und X im Vergleich: Technische Daten der Apple Handys

Die iPhones XR und X bieten momentan den günstigsten Einstieg in die X-Generation. Das iPhone X kommt zwar schon in die Jahre, empfiehlt sich dank guter Kamera und hochwertigem Display aber immer noch für alle iPhone-Liebhaber, die mit dem Handy viel fotografieren. Wer auf der Suche nach einem Arbeitspferd ist, das noch einige Jahre gute Dienste verrichten soll, greift aufgrund des schnelleren Chips zum iPhone XR.

 

iPhone XR

iPhone X

Display

6,1 Zoll-Liquid Retina HD-Display

5,8 Zoll-Super Retina HD-Display

Display-Technik

LCD

OLED

Auflösung

1.792 x 828

2.436 x 1.125

Pixeldichte

326 ppi

458 ppi

Arbeitsspeicher

3 GB

3 GB

Datenspeicher GB

64, 128, 256

64, 256

SIM

Dual

Single

Kamera

12 MP Kamera (f1,8)

12 MP Dualkamera it Weitwinkel (f1,8) und Teleobjektiv (f2,4)

Autofokus

ja

ja

Optischer Zoom

nein

ja

Front Kamera

7 MP TrueDepth-Kamera (f2,2)

7 MP TrueDepth-Kamera (f2,2)

Video

4K

4K

Optischer Bildstabilisator

ja

ja

Face ID oder Touch ID

Face ID

Face ID

Chip

A12 Bionic Chip mit NG Neural Engine

A11 Bionic Chip mit Neural Engine

Schutzklasse

Wassergeschützt bis zu einer Tiefe von 1 Meter bis zu 30 Minuten

Wassergeschützt bis zu einer Tiefe von 1 Meter bis zu 30 Minuten (IP 67)

Gesichtserkennung

Face ID

Face ID

Fingerabdrucksensor

nein

nein

Apple Pay

ja

ja

Bluetooth

5.0

5.0

WLAN

802.11ac mit MIMO

802.11 ac mit MIMO

LTE

LTE Advanced

LTE Advanced

NFC

ja

ja

GPS

ja

ja

Akku (Sprechdauer)

bis zu 25 h

bis zu 21 h

Kabelloses Laden (Qi)

ja

ja

Sensoren (S)

3-Achsen-Gyro-S, Beschleunigungs-S, Näherungs-S, Umgebungslicht-S, Barometer, Face ID

3-Achsen-Gyro-S, Beschleunigungs-S, Näherungs-S, Umgebungslicht-S, Baromoter, Face ID

Anschluss

Lightning

Lightning

3,5 mm Klinkenanschluss

nein

nein

Maße in mm (LxBxH)

150,9 x 75,7 x 8,3

143,6 x 70,9 x 7,7

Gewicht in Gramm

194

174

Apple iPhone XS in der Test-Übersicht – smartes iPhone mit Top-Leistungsdaten

Mit dem Apple iPhone XS lassen sich auch Augmented Reality-Anwendungen ausführen

Apple iPhone XS, Space Grau, 64 GB ist für 1.029,00 EUR bei OTTO erhältlich (Stand: 07.11.2019)

 

Das Apple iPhone XS beerbt das iPhone X und besticht mit schnellem A12 Bionic-Prozessor, der maschinelles Lernen unterstützt. Im Gegensatz zum A11 Bionic-Chip verspricht der A12 mit Next Generation (NG) Neural Engine bis zu 9-mal schnellere Rechenoperationen. Genutzt wird der Chip z. B. für Kamera-Effekte und Augmented Reality-Anwendungen. Mit 4 GB Arbeitsspeicher zählt das Apple iPhone XS zu den am besten ausgestatteten iPhones, die derzeit erhältlich sind. Lediglich das iPhone XS Max kann hier mithalten.

Apple iPhone XS, Space Grau, 64 GB
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold -23%
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold
UVP 1.149,00 €
Stand: 07.11.2019

Die verglaste Rückseite macht das Apple-Smartphone etwas rutschig, was Anwender aber durch eine Silikonschutzhülle einfach beheben können. Bei der Entsperrung setzt Apple mit dem iPhone XS auf Face ID-Gesichtserkennung. Hier ist also Blickkontakt erforderlich, was Bezahlfunktionen wie Apple Pay zwar stark vereinfacht, aber den heimlichen Blick auf E-Mails am Konferenztisch erschwert oder beim Autofahren von der Fahrbahn ablenkt. Das OLED-Display sorgt für eine brillante Farbwiedergabe und die 12 MP-Dualkamera mit Weitwinkel und Teleobjektiv findet sich ansonsten nur noch im iPhone XS Max. Dank variabler Blendeneinstellungen lassen sich Bilder mit Schärfentiefe aufnehmen. Die Smart HDR-Funktion zerlegt ein Bild in verschiedene Einzelteile und setzt dieses dann zu einem optimierten Bild zusammen, was zu echt sehenswerten Ergebnissen führt.

Apple iPhone XS, Space Grau, 64 GB ist für 1.029,00 EUR bei OTTO erhältlich (Stand: 07.11.2019)

 

Test-Übersicht Apple iPhone XS – wichtige Tests zum Apple Smartphone

  • Die Redaktion von connect vergab nach dem Test des Apple iPhone XS das Test-Urteil „gut“. Im Test konnte das iPhone insgesamt 424 von 500 Punkten erzielen.
  • Die Smartphone-Experten von ComputerBild testeten das Apple iPhone XS mit der Test-Note „gut“ (2,0). Angetan waren die Tester vor allem vom farbtreuen und scharfen Display.
  • CHIP bewertete das Apple iPhone XS mit 256 GB nach dem Test mit der Test-Note „gut“ (Test-Wertung: 87 Prozent). In der Kategorie Preis-Leistung vergaben die Tester für das iPhone XS die Note „mangelhaft“. (Stand: 09/2018)
  • Die Handy-Spezialisten von Stiftung Warentest vergaben dem iPhone XS das test-Qualitätsurteil „gut“ (2,5; Stand: 10/2018). In der Bestenliste der Handys bis zu einem Preis von 1.220 Euro nimmt das Apple-Smartphone Platz 24 ein. (Stand: 01/2019)
  • Amazon-Käufer bewerten das Apple iPhone XS mit 3,8 von 5 Sternen. (Stand: 11/2018)

Apple iPhone XS im Test-Überblick: Preis und Angebote zum Apple Handy

Apple hat die UVP für das Apple iPhone XS in der 64 GB-Version auf 1.079 Euro festgesetzt. (Stand: 01/2019)

Apple iPhone XS, Space Grau, 64 GB
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold -23%
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold
UVP 1.149,00 €
Stand: 07.11.2019

Apple iPhone XS Max in der Test-Übersicht – Das Flaggschiff der iPhone Familie

Groß und stark - Apples iPhone Flaggschiff iPhone XS Max mit 6,5 Zoll OLED-Display

Apple iPhone XS Max, Silber, 64 GB ist für 1.064,99 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 07.11.2019)

 

Mit dem Apple iPhone XS Max haben die Smartphone-Experten ein Handy im Portfolio, das vor allem Personen anspricht, die Wert auf Entertainment-Funktionen legen und deshalb einen großen Bildschirm bevorzugen. Zudem bietet es die höchste Auflösung der im Test-Überblick vorgestellten iPhones mit 2.688 x 1.242 Pixeln. Wie beim iPhone XS kommt auch beim iPhone XS Max ein Super Retina HD OLED-Display zum Einsatz sowie der A12 Bionic Chip mit NG Neural Engine und 4 GB Arbeitsspeicher.

Apple iPhone XS Max, Silber, 64 GB
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold -17%
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold
UVP 1.249,00 €
Stand: 07.11.2019

Im Falltest von Stiftung Warentest versagten sowohl das Apple iPhone XS als auch das XS Max, was angesichts des hohen Preises des XS Max schmerzt, der bei über 1.200 Euro liegt (Stand: 01/2019). Die Kamera-Optik ist dafür exzellent, das große iPhone verfügt wie das iPhone XS über eine Dual-Kamera mit optischem Zoom und variable Brennweiten (Weitwinkel f1,8 und Teleobjektiv f2,4).

Apple iPhone XS Max, Silber, 64 GB ist für 1.019,00 EUR bei MediaMarkt erhältlich (Stand: 24.09.2019)

 

Test-Übersicht Apple iPhone XS Max – wichtige Tests

  • Stiftung Warentest vergab nach dem Test des Apple iPhone XS Max das test-Qualitätsurteil „gut“ (Test-Note: 2,3 / Stand: 12/2018). In der Smartphone-Bestenliste der Geräte-Preiskategorie bis 1.220 Euro liegt das Apple iPhone XS Max auf Platz 11. (Stand: 01/2019)
  • Im Test der Smartphone-Experten von ComputerBild erzielte das Apple iPhone XS Max die Test-Note „gut“ (Test-Wert: 2,0).
  • Die Handy-Experten von connect vergaben dem Apple iPhone XS Max das Test-Urteil „sehr gut“, das Apple Handy erzielte insgesamt 431 von 500 Test-Punkten. (Stand: 12/2018)
  • CHIP bewertete das Apple iPhone XS Max mit der Test-Note „gut“. Den Testern gefiel vor allem das OLED-Display des Apple-Smartphones und die Kameraaufnahmen. Bemängelt wurden die geringe Akkulaufzeit und der hohe Preis (Stand: 09/2018)
  • Amazon-Käufer vergaben 4,3 von 5 Sternen. (Stand: 01/2019)

Apple iPhone XS Max im Test-Überblick: Preis und Angebote

iPhone-Erfinder Apple hat die UVP für das Apple iPhone XS in der 64 GB-Version auf 1.249 Euro festgelegt. Für die Top-Ausstattung mit 512 GB steigt die UVP auf 1.649 Euro. (Stand: 01/2019)

Apple iPhone XS Max, Silber, 64 GB
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold -17%
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold
UVP 1.249,00 €
Stand: 07.11.2019

Apple iPhone XS und XS Max im Vergleich: Technische Daten der Apple-Handys

Sowohl Apple iPhone XS als auch iPhone XS Max bieten ordentlich Leistung unter der Hülle, wofür vor allem der schnelle A12 Bionic Chip mit NG Neural Engine sorgt. Display und Kamera-Optik setzen Maßstäbe. Mit beiden Modellen hat Apple den mit dem Apple iPhone X eingeläuteten Generationenwechsel seiner Smartphones perfektioniert. Preislich hat sich Apple traditionell in der Upper-Class angesiedelt, mit den iPhones der XS-Serie unterstreicht der Hersteller seinen Exklusivitätsanspruch – läuft aber auch Gefahr, Sympathiepunkte bei Weniger-Verdienern zu verspielen.

 

iPhone XS

iPhone XS Max

Display

5,8 Zoll-Super Retina HD-Display

6,5 Zoll-Super Retina HD-Display

Display-Technik

OLED

OLED

Auflösung

2.436 x 1.125

2.688 x 1.242

Pixeldichte

458 ppi

458 ppi

Arbeitsspeicher

4 GB

4 GB

Datenspeicher GB

64, 256, 512

64, 256, 512

SIM

Dual

Dual

Kamera

12 MP-Dualkamera mit Weitwinkel (f1,8) und Teleobjektiv (f2,4)

12 MP-Dualkamera mit Weitwinkel (f,8) und Teleobjektiv (f2,4)

Autofokus

ja

ja

Optischer Zoom

ja

ja

Front Kamera

7 MP TrueDepth-Kamera (f2,2)

7 MP TrueDepth-Kamera (f2,2)

Video

4K

4K

Optischer Bildstabilisator

ja (dual)

ja (dual)

Face ID oder Touch ID

Face ID

Face ID

Chip

A12 Bionic Chip mit NG Neural Engine

A12 Bionic Chip mit NG Neural Engine

Schutzklasse

Wassergeschützt bis zu einer Tiefe von 2 Metern bis zu 30 Minuten

Wassergeschützt bis zu einer Tiefe von 2 Metern bis zu 30 Minuten

Gesichtserkennung

Face ID

Face ID

Fingerabdrucksensor

nein

nein

Apple Pay

ja

ja

Bluetooth

5.0

5.0

WLAN

802.11ac mit MIMO

802.11ac mit MIMO

LTE

Gigabit-fähiges LTE

Gigabit-fähiges LTE

NFC

ja

ja

GPS

ja

ja

Akku (Sprechdauer)

bis zu 20 h

bis zu 25 h

Kabelloses Laden (Qi)

ja

ja

Sensoren (S)

3-Achsen-Gyro-S, Beschleunigungs-S, Näherungs-S, Umgebungslicht-S, Barometer, Face ID

3-Achsen-Gyro-S, Beschleunigungs-S, Näherungs-S, Umgebungslicht-S, Barometer, Face ID

Anschluss

Lightning

Lightning

3,5 mm Klinkenanschluss

nein

nein

Maße in mm (LxBxH)

143,6 x 70,9 x 7,7

157,5 x 77,4 x 7,7

Gewicht in Gramm

177

208

Apple iPhone 8 in der Test-Übersicht – solider Standard mit traditionellen Werten

Das Apple iPhone 8 hat einen glänzenden Glas-Rücken

Apple iPhone 8, Space Grau, 64 GB ist für 547,90 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 07.11.2019)

 

Wer auf die Gesichtserkennung und das Vollgehäuse-Display von Apple verzichten kann, findet mit den Geräten der Apple iPhone 8-Serie günstige iPhone-Angebote. Das iPhone 8 nimmt hier eine Sonderrolle ein: zwar ist es günstiger als das iPhone 8 Plus, bietet aber im Vergleich mit dem iPhone 8 Plus keine Dual-Kamera, nur 2 GB Arbeitsspeicher und keine Full HD-Auflösung, weshalb das Apple iPhone 8 in unseren Augen keine Kaufempfehlung mehr verdient.

Apple iPhone 8, Space Grau, 64 GB
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold -19%
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold
UVP 679,00 €
Stand: 07.11.2019

Punkten kann das Apple iPhone 8 mit Wasserdichtigkeit nach IP67, was das Smartphone bis zu einem Meter Wassertiefe für bis zu 30 Minuten wasserfest macht. Das LCD-Display verfügt über Apples True-Tone-Technologie, bei der sich die Farbdarstellung an das Umgebungslicht anpasst. Eine coole Kamerafunktion sind Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde.

Test-Übersicht Apple iPhone 8 – wichtige Tests zum günstigen Einsteiger-Apple-Handy

  • Im Test der iPhone-Experten von ComputerBild erzielte das iPhone Apple 8 die Test-Note „gut“ (2,3). Die „hohe Performance“ wusste im Test zu gefallen, allerdings wurden Innovationen vermisst. (Stand: 07/2018)
  • Die Handy-Kenner von connect sprachen dem Apple iPhone 8 das Test-Urteil „gut“ aus. Im Test konnte das Apple-Smartphone 414 von 500 Punkten erzielen. (Stand: 12/2017)
  • CHIP bewertete das Apple iPhone 8 nach dem Test mit der Test-Note „sehr gut“. Insgesamt erzielte das Apple-Handy die Test-Wertung 92,6 Prozent. (Stand: 09/2017)
  • Apple iPhone 8 konnte im Test der Stiftung Warentest das test-Qualitätsurteil „gut“ erzielen (2,0). (Stand: 10/2017)
  • Amazon-Käufer bewerteten das Apple iPhone 8 mit 4,4 von 5 Sternen. (Stand: 01/2019)

Apple iPhone 8 im Test-Überblick: Preis und Angebote

Die UVP für das Apple iPhone 8 (64 GB) wurde von Apple auf 679 Euro festgesetzt, für die Version mit 256 GB internem Speicher steigt die UVP auf 849 Euro. (Stand: 01/2019)

Apple iPhone 8, Space Grau, 64 GB
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold -19%
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold
UVP 679,00 €
Stand: 07.11.2019

Apple iPhone 8 Plus in der Test-Übersicht

Im Portrait-Modus des Apple iPhone 8 Plus setzt das iPhone verschiedene Hintergründe ein

Apple iPhone 8 Plus, Space Grau, 64 GB ist für 789,00 EUR bei OTTO erhältlich (Stand: 11.04.2019)

 

Im Vergleich zum Apple iPhone 8 bietet die Plus-Variante mit 5,5 Zoll ein größeres Display, das auch Full HD-Auflösung darstellen kann und eine höhere Pixeldichte aufweist. 3 GB Arbeitsspeicher und eine Dual-Kamera mit Weitwinkel- und Teleobjektiv rücken das Apple iPhone 8 Plus näher an das iPhone X heran, allerdings erreicht das Teleobjektiv nur Blende f2,8 (iPhone X = f2,4) und beim Display kommt noch LCD-Technologie zum Einsatz.

Apple iPhone 8 Plus, Space Grau, 64 GB
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold -20%
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold
UVP 789,00 €
Stand: 07.11.2019

Insgesamt ist das Apple iPhone 8 Plus durchaus noch auf der Höhe der Zeit und vor allem für Smartphone-Fotografen interessant, die auf der Suche nach einem iPhone sind, das günstiger als das iPhone X ist. Wer weniger fotografiert und auf eine Dual-Kamera und Full HD-Auflösung verzichten kann, sollte dagegen den Kauf eines Apple iPhone XR ins Auge fassen, dessen Straßenpreis nur wenig höher ist.

Test-Übersicht Apple iPhone 8 Plus – wichtige Tests zum Apple Smartphone

  • Die Smartphone-Experten von connect vergaben dem Apple iPhone 8 Plus nach dem Test das connect Test-Urteil „gut“. Insgesamt erreichte das Apple-Handy 422 von 500 Punkten im Test. (Stand: 12/2017)
  • CHIP bewertete das Apple iPhone 8 Plus nach dem Test mit der Test-Note „sehr gut“. Bemängelt wurde vor allem die lange Ladezeit des Akkus, was am schwachen mitgelieferten Netzteil liegt. (Stand: 09/2018)
  • Im Test von Stiftung Warentest erzielte das Apple Handy das test-Qualitätsurteil „gut“ (1,9). (Stand: 10/2017)
  • ComputerBild vergab nach dem Test des Apple iPhone 8 Plus die Test-Note „gut“ (2,2). Gefallen hat den Testern unter anderem die „richtig gute Kamera“ des Apple-Smartphones. (Stand: 04/2018)
  • Amazon-Käufer bewerteten das Apple iPhone 8 Plus mit sehr guten 4,7 von 5 Sternen. (Stand: 01/2019)

Apple iPhone 8 Plus im Test-Überblick: Preis und Angebote

Apple hat die UVP für die 64 GB-Version auf 789 Euro festgesetzt. Die UVP für das Apple iPhone 8 Plus mit 256 GB internem Speicher beträgt 959 Euro. (Stand: 11/2018)

Apple iPhone 8 Plus, Space Grau, 64 GB
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold -20%
Erhältlich in Silber, Space Grau und Gold
UVP 789,00 €
Stand: 07.11.2019

Apple iPhone 8 und 8 Plus im Vergleich: technische Daten der Apple Handys

Die Unterschiede zwischen Apple iPhone 8 und 8 Plus sind groß. Kamera, Display und Speicherausstattung sind beim 8 Plus um so vieles besser, dass wir zu dieser Variante raten. Im Handel kostet das iPhone 8 Plus nur zirka 100 Euro mehr, bietet aber ein Vielfaches an Ausstattung. (Stand: 01/2019)

 

iPhone 8

iPhone 8 Plus

Display

4,7 Zoll-Retina HD-Display

5,5 Zoll-Retina HD-Display

Display-Technik

LCD

LCD

Auflösung

1.334 x 750

1.920 x 1.080

Pixeldichte

326 ppi

401 ppi

Arbeitsspeicher

2 GB

3 GB

Datenspeicher GB

64, 256

64, 256

SIM

Single

Single

Kamera

12 MP (f1,8)

Dual 12 MP mit Weitwinkle- (f1,8) und Teleobjektiv (f2,8)

Autofokus

ja

ja

Optischer Zoom

ja

ja

Front Kamera

7 MP (f2,2)

7 MP (f2,2)

Video

4K

4K

Optischer Bildstabilisator

ja

ja

Face ID oder Touch ID

Touch ID

Touch ID

Chip

A11 Bionic Chip mit Neural Engine

A11 Bionic Chip mit Neural Engine

Schutzklasse

Wassergeschützt bis zu einer Tiefe von 1 Meter bis zu 30 Minuten (IP 67)

Wassergeschützt bis zu einer Tiefe von 1 Meter bis zu 30 Minuten (IP 67)

Gesichtserkennung

nein

nein

Fingerabdrucksensor

ja

ja

Apple Pay

ja

ja

Bluetooth

5.0

5.0

WLAN

802.11ac mit MIMO

802.11ac mit MIMO

LTE

LTE Advanced

LTE Advanced

NFC

ja

ja

GPS

ja

ja

Akku (Sprechdauer)

bis zu 14 h

bis zu 21 h

Kabelloses Laden (Qi)

ja

ja

Sensoren (S)

3-Achsen-Gyro-S, Beschleunigungs-S, Näherungs-S, Umgebungslicht-S, Barometer, Touch ID

3-Achsen-Gyro-S, Beschleunigungs-S, Näherungs-S, Umgebungslicht-S, Barometer, Touch ID

Anschluss

Lightning

Lightning

3,5 mm Klinkenanschluss

nein

nein

Maße in mm (LxBxH)

138,4 x 67,3 x 7,3

158,4 x 78,1 x 7,5

Gewicht in Gramm

148

202

Apple iPhone SE in der Test-Übersicht – iPhone Handy für Extrem-Sparer

Etwas betagt, dafür aber günstig: Das Apple iPhone SE mit 4 Zoll-Display

Apple iPhone SE, Space Grau, 32 GB ist für 319,00 EUR bei Amazon erhältlich (Stand: 07.11.2019)

 

Ein iPhone zählt noch immer als Status-Symbol. Zwar nicht mehr aktiv beworben, aber noch immer bei Händlern erhältlich ist das Apple iPhone SE, das vor allem aufgrund seines günstigen Preises interessant ist. Das LCD-Display fällt mit 4 Zoll klein aus und das Alu-Gehäuse macht einen wertigen Eindruck. Die Kamera ist gut und bietet eine Zeitlupenfunktion. Entsperren lässt sich das Apple-Handy per Fingerabdrucksensor.

Apple iPhone SE, Space Grau, 32 GB
Erhältlich in Silber, Space Grau, Gold und Roségold
Erhältlich in Silber, Space Grau, Gold und Roségold
Erhältlich bei:
Stand: 07.11.2019

Wer das Smartphone hauptsächlich zum Telefonieren nutzt und das heimische Apple-Ökosystem möglichst günstig um ein iPhone erweitern will, erhält zum Straßenpreis von zirka 350 Euro einen ersten Einstieg in die iPhone-Welt. Unser Rat: Ein wenig länger sparen und dann zum iPhone XR greifen.

Test-Übersicht Apple iPhone SE – wichtige Tests zum Apple Evergreen

  • Die Smartphone-Experten von ComputerBild wollten wissen, ob das Apple iPhone SE noch immer zeitgemäß ist. Im Test erzielte das Gerät immerhin noch die Test-Note „befriedigend“ (2,8). (Stand: 06/2018)
  • Im Test von CHIP lieferte das Apple iPhone SE laut den Testern „eine gute Vorstellung“ ab. Gefallen haben den Testern u. a. das Display und die „solide Leistung der Hauptkamera“. (Stand: 07/2016)
  • Stiftung Warentest testete die 16 GB-Variante des Apple iPhone SE und vergab das test-Qualitätsurteil „gut“ (2,4). (Stand: 04/2016)
  • Im Test der Smartphone-Profis von connect erzielte das Apple iPhone SE das connect-Testurteil „gut“ und erreichte 417 von 500 Punkten. (Stand: 05/2016)
  • Amazon-Käufer bewerteten das Apple iPhone SE mit 4,1 von 5 Sternen. (Stand: 11/2018)

Apple iPhone SE im Test-Überblick: Preis und Angebote

Apple verkauft das iPhone SE in der 32 GB-Variante auf Amazon für 319 Euro. (Stand: 11/2018)

Apple iPhone SE, Space Grau, 32 GB
Erhältlich in Silber, Space Grau, Gold und Roségold
Erhältlich in Silber, Space Grau, Gold und Roségold
Erhältlich bei:
Stand: 07.11.2019

Apple iPhone SE im Test-Überblick – Technische Daten

Mit der iPhone-Familie der Serie 8 oder X kann das iPhone SE nicht mehr mithalten. Interessant ist das Apple iPhone SE vor allem für Nutzer, die das Smarthone nur wenig nutzen, aber eine günstige mobile Handy-Lösung für ihre Apple-Umgebung suchen. Allerdings bieten sich hier bessere iPhone-Alternativen an, wenn auch teurer.

 

iPhone SE

Display

4 Zoll, Retina-Display

Display-Technik

LCD

Auflösung

1.136 x 640

Pixeldichte

326

Arbeitsspeicher

2 GB

Datenspeicher GB

16, 32, 64

SIM

Single

Kamera

12 MP (f2,2)

Autofokus

ja

Optischer Zoom

nein

Front Kamera

1,2 MP (f2,4)

Video

4K

Optischer Bildstabilisator

nein

Face ID oder Touch ID

Touch ID

Chip

A9

Schutzklasse

keine IP-Zertifizierung

Gesichtserkennung

nein

Fingerabdrucksensor

ja

Apple Pay

ja

Bluetooth

4.0

WLAN

802.11 ac

LTE

ja

NFC

ja

GPS

ja

Akku (Sprechdauer)

bis zu 14 h

Kabelloses Laden (Qi)

nein

Sensoren (S)

3-Achsen-Gyro-S, Beschleunigungs-S, Näherungs-S, Umgebungslicht-S,

Anschluss

Lightning

3,5 mm Klinkenanschluss

ja

Maße in mm (LxBxH)

123,8x58,6x7,6

Gewicht in Gramm

113

Weitere Test-Übersichten zu Smartphones

HUAWEI Mate20 Pro im Test-Überblick – Smartphone mit Leica-Optik
Samsung Galaxy Note9 Test-Überblick – Sieger Stiftung Warentest
Samsung Galaxy S9 im Test-Überblick – günstiges Premium-Handy

Mehr Infos und Trends zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
Ulrich Klein

Alexa-Evangelist und Digital Native. Schrieb vor seinem Start bei home&smart als freier Technikjournalist und Redakteur für verschiedene Verlage und Redaktionen, u.a. T3 (Tomorrow's Technology Today), Süddeutsche Zeitung, connect, Handy Magazin, iBusiness oder magnus.de. Spricht fließend Alexa und testet gerne Geräte, die den Alltag smarter machen, wie intelligente Lautsprecher, eBook Reader, Tablets oder Bluetooth-Kopfhörer. Spezialthemen: Smartphones, Mähroboter, Einbruchschutz.