Unbestelltes Amazon-Paket erhalten? – Verbraucherschutz klärt auf Mysteriöse Amazon-Pakete häufen sich

In der Regel freuen sich Kunden auf Pakete, wenn sie etwas bei Amazon bestellt haben. Seien es CDs, Filme, Bücher oder technische Geräte – bei Amazon und auf dem dazugehörigen Marketplace lassen sich nahezu alle Produkte kaufen, die es gibt. Doch was ist zu tun, wenn unverlangt Amazon-Pakete eintreffen, die weder bestellt noch gewollt waren? Genau das passiert derzeit einigen Menschen in ganz Deutschland. Wir klären auf, wieso es dazu kommt.

Manche Amazon-Kunden in NRW erhielten unbestellte Pakete

Ungewollte Amazon-Pakete – woher kommen diese?

Ein Paket zu erhalten, ist eigentlich etwas Erfreuliches, denn normalerweise befindet sich darin etwas, auf das man sich bereits gefreut hat oder dringend benötigt. Bestellte Waren werden meist mit Lieferschein ausgeliefert, doch was tun, wenn ein Amazon-Paket eintrifft und nichts bestellt wurde? Wir zeigen auf, was zu tun ist, wenn ein Amazon-Paket ohne Rechnung, Lieferschein und ohne Abbuchung eintrifft.

Amazon Echo Dot (3. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation. -22%
Jetzt bestellen: Besserer Klang und neues Design - Der beliebteste Sprachassistent von Amazon in der nächten Generation.
UVP 59,99 €
Stand: 24.05.2019

Mysteriöse Amazon-Pakete ohne Bestellung erhalten

In Düsseldorf erhielten laut der Tageszeitung „Welt“ einige Amazon-Kunden Sendungen von Waren, die sie weder bestellt haben noch haben wollten. Das Merkwürdige an der Sache war, dass den Amazon-Paketen immer unterschiedliche Produkte beilagen, manchmal kleine und günstige Produkte, manchmal etwas höherpreisige Waren. Eine Sache war allerdings in allen Fällen gleich: Es lag weder eine Rechnung noch ein Lieferschein bei, weshalb viele Amazon-Kunden verwundert waren und den Fall bei der Verbraucherzentrale NRW meldeten. Diese teilte mit, die Amazon-Pakete stammten nicht direkt vom Online-Versandhändler, sondern wurden von Marketplace-Anbietern auf der Plattform versendet.

Die Verbraucherzentrale vermutet, dass manche Händler damit versuchen, das eigene Verkaufsranking zu erhöhen. Das widerspreche den Amazon-Richtlinien, so ein Amazon-Sprecher. Amazon wird rechtlich dagegen vorgehen, sofern ein Absender ermittelt werden kann. Dieser ist in vielen Fällen aber nicht bekannt. Deshalb ist eine weitere Vermutung bei dieser Praxis, dass gerade Amazon-Händler aus Asien versuchen, günstig ihre Lager bei Amazon zu räumen, um so die Kosten für die Rückführung der Produkte zu umgehen.

Amazon Echo Plus (2. Generation), Anthrazit Stoff
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion.
Jetzt bestellen: Der smarte Lautsprecher mit Smart Home Hub-Funktion.
Erhältlich bei:
Stand: 24.05.2019

Amazon-Pakete behalten, wegwerfen oder verschenken – das ist erlaubt

Wer ungewollt ein Amazon-Paket erhält, muss nichts weiter tun. Amazon geht dem Vorfall auf den Grund, ein Handlungsbedarf von Kundenseite ist aber nicht gegeben. Erhaltene Ware muss weder zurückgeschickt noch aufbewahrt werden. Amazon-Kunden können diese behalten, entsorgen oder weiterverschenken, wenn sie keine Verwendung dafür haben. Das gilt auch dann, wenn ein Absender zu ermitteln ist. Amazon-Kunden erhielten in den bekannten Fällen Amazon-Pakete mit Sexspielzeug, einem Fernglas, einer Kamera, einer Mausefalle und anderen Produkten.

Mehr zum Thema Amazon-Pakete und Amazon Echo:

Die besten Amazon Echo Alternativen im Überblick
Alexa hat ein Eigenleben – Party ohne Gäste gerät außer Kontrolle
Amazon Echo Test: Amazon Alexa Lautsprecher im Test-Überblick

Mehr Trends und News zum Smart Home

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redakteur Matthias Olschewski

Mehrjährige Tätigkeit als Redakteur, Werbetexter und Marketing-Ansprechpartner für unterschiedliche Online-Publikationen. Nach einem Ausflug im Print-Bereich nun wieder online. Apple-Jünger und im Team Playstation. Familienmensch, auch wenn Alexa meine Stimme öfter hört als meine Frau.