Alexa bietet Spielspaß und Entertainment für alle Altersklassen Langeweile? Alexa hat was dagegen!

Manchmal tritt sie schleichend auf, manchmal ist sie plötzlich da: Langeweile, die an den Nerven zehrt und all ihre Opfer gereizt zurücklässt. Zum Glück kennt Amazons Sprachassistentin Alexa tausende Entertainment-Möglichkeiten. Egal ob Mitmachsongs für die Kleinsten oder ein Hörbuch-Thriller für die Großen. Da ist für jeden etwas dabei.

Alexa gehen niemals die Ideen aus

Alexa bietet tausende kostenlose Entertainment-Features

Die Cloud-gebundene Alexa Sprachsoftware ist inzwischen auf dutzenden smarten Lautsprechern und Gadgets zu finden – einige davon kosten sogar weniger als 30 Euro. Ihre gemeinsame Stärke besteht in der enormen Flexibilität und Nutzungsvielfalt. So lassen sich z.B. auf allen Alexa Devices – egal ob groß oder klein – praktische Zusatzfunktionen (sogenannte Skills) kostenlos aktivieren.

Amazon Echo Flex
Smarter Plug-in-Lautsprecher mit Alexa und integriertem USB-Anschluss.
Smarter Plug-in-Lautsprecher mit Alexa
Erhältlich bei:
Stand: 29.05.2020

Unser nachfolgender Überblick gibt einen Einblick in die facettenreichen Entertainer-Qualitäten von Alexa.

Tipp 1: Lustige Befehle ausprobieren und „Easter Eggs“ entdecken

Damit Alexa Langeweile bekämpfen kann, sind keine umfangreichen Vorbereitungen nötig. Es genügt, einen installierten Echo-Lautsprecher in Rufweite zu haben – schon kann es losgehen.

Für Abwechslungen sorgen z. B. folgende Alexa Befehle und Fragen:

  • „Alexa, was kann ich zuhause machen?“
  • „Alexa, erzähle mir einen Witz.“
  • „Alexa, erzähl einen Chuck Norris Witz“
  • „Alexa, wie heißt das Zauberwort?“
  • „Alexa, mach den Abwasch!“
  • „Alexa, jodel mal!“
  • „Alexa, kannst du Beatboxen?“
  • „Alexa, willst du meine Freundin sein?“
  • „Alexa, wer ist der Boss?“
  • „Alexa, echt jetzt?“
  • „Alexa, ich komme wieder.“
  • „Alexa, ich bin dein Vater.“
  • „Alexa, möge die Macht mit dir sein!“
  • „Alexa, Mahna Mahna.“
  • „Alexa, lass dein Haar herunter.“
  • „Alexa, Tschüssikowski.“

Tipp: Viele weitere verrückte Fragen listet übrigens unser Alexa Easter Egg Überblick.

Alexa hält zu jeder Lebenssituation einen passenden Kommentar parat

Tipp 2: Mit Alexa Musik hören und Lieblingssender streamen

Passend zu ihren persönlichen Vorlieben können Nutzer über Alexa Musik Befehle bestimmte Songs aufrufen, nach Künstlern bzw. Musikrichtungen suchen oder ein bestimmtes Genre wählen. 

Je nachdem, ob der Echo zusätzlich mit einem Streamingdienst wie Spotify Premium vernetzt ist oder nicht, kann die Musikwiedergabe variieren. Auf jeden Fall kostenlos verwendbar sind z.B. Amazon Music Free und zahlreiche Radiosender.

Probieren Sie doch einfach mal folgende Befehle aus:

  • „Alexa, spiele Musik zum Kochen.“
  • „Alexa, spiele langsamen Jazz.“
  • „Alexa, spiel Rockmusik aus dem Jahr 1985.“
  • „Alexa, spiel Rolf Zuckowski und seine Freunde.“
  • „Alexa, spiele das Lied mit dem Text: Ey da müsste Musik sein, überall wo du bist.“
  • „Alexa, spiele das neueste Album von Max Giesinger.“
  • „Alexa, spiele Songs ähnlich zu ABBA.“
  • „Alexa, lauter.“
  • „Alexa, leiser.“
  • „Alexa, Pause.“
  • „Alexa, stop.“
  • „Alexa, fortsetzen.“

Weitere Tipps und Tricks zum Musikstreaming gibt es in unserer Alexa Musik Anleitung.Nicht zuletzt kann Amazons Sprachassistentin auch andere Geräusche wiedergeben. Es genügt dafür sie z. B. aufzufordern:

  • „Alexa, mach Meeresrauschen.“
  • „Alexa, spiel Regenschauer.“
  • „Alexa, spiele Feuerstelle von Einschlafgeräusche.“
  • „Alexa öffne Dschungelgeräusche.“
  • „Alexa, wie macht der Kuckuck?“
  • „Alexa, belle wie ein Hund!“
Schon die kleinsten profitieren von Alexas Einschlafgeräuschen

Tipp 3: Interaktive Geschichten und Hörbücher abrufen

Besonders abwechslungsreich gestalten lässt sich der Alltag mit rasanten Abenteuergeschichten, zauberhaften Märchen und packenden Kriminalfällen. Sie alle sind über entsprechende Skills kostenlos aktivierbar und für alle Altersklassen in unterschiedlichen Varianten verfügbar. Das sind unsere Favoriten:

Für Kinder
Rotkäppchen Alexa Skill (erzählt Märchen mit variablem Ausgang)
Das tapfere Schneiderlein Skill (macht das gleichnamige Märchen interaktiv erlebbar)
Wolf-Gäng Alexa Skill (3 interaktive Geschichten zum Thema Vampire)
Ich war einmal. Ein Wikinger (umfasst historische Wissensgeschichten)
Alexa Skill zu Bibis Welt (enthält u.a. ein Hexenquiz zu Bibi Blockberg)
„Die drei ???“-Skill (interaktive Krimigeschichte)

Für Teens und Erwachsene
TapeStories (interaktives Thriller Hörspiel)
Der eiserne Falke - Alexa Skill (Fantasy-Abenteuer zum Mitmachen)
Die Meisterin (Heitz‘ Hörspiel als interaktiver Alexa Skill)
Tag X Skill (interaktives Hörspiel)

Amazon bietet viele Alexa-Devices, deren Preise und Soundqualität variieren

Tipp 4: Alexa als Spielpartner nutzen

Ist gerade niemand in der Nähe, ersetzt Alexa menschliche Spielpartner und sagt mit Rätseln, Quiz-Runden und weiteren Challenges der Langeweile den Kampf an.

Für Kinder
Quiz des Tages
Langeweile Killerin Skill
Akinator Skill (errät, an welche berühmte Person wir gerade denken)
Skill zur Wieso? Weshalb? Warum? Buchreihe

Für Jugendliche und Erwachsene
Alexa Skill Escape Room (interaktive Herausforderung)
MyAcker Alexa-Skill (Online-Pflanzenpflege mit echter Ernte)
Marsstation Skill (Nutzer übernehmen die Rolle des Kommandanten einer Mars-Mission)
Schätze den Preis Skill

Tipp 5: Sportlich aktiv werden und so Langeweile-Frust abbauen

Bewegung hilft den Kopf frei zu bekommen und trübe Gedanken abzuschütteln. Viele Übungen lassen sich dabei statt im Studio auch im Garten, auf Terrasse oder Balkon und notfalls sogar im Wohnzimmer durchführen.

Empfehlenswert sind zum Sporttreiben z. B. folgende Alexa Skills:

KSK Bootcamp der Bundeswehr (Sport-Skill)
Planken im Unterarmstütz (Sport-Skill)
PowerTraxx (Aktivitäts-Tracking)
My Motivator (hilft dran zu bleiben)

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
gefällt das
Gefällt mir Gefällt mir nicht
Sie können den Artikel nur einmal bewerten.
Vielen Dank für Ihre Bewertung!
homeandsmart Redaktion Mariella Wendel

Sammelte schon im Studium Erfahrungen mit innovativen Ambient Assisted Living Geräten und bloggte viele Jahre darüber. Mariella Wendel gehört von Anfang an zum home&smart-Redaktionsteam und testete die Echo Lautsprecher bereits vor der Markteinführung in Deutschland. Außerdem verfasste sie 2017 die erste umfassende Übersicht Alexa kompatibler Geräte. Heute zählen außerdem intelligente Haushalts-Gadgets und fernsteuerbare Gartengeräte zu ihren Lieblingsthemen.